11.
03.
2023
NLA Männer | Autor: Streiter Constantin

Malans mit Break, Wiler weiter

In der Serie zwischen GC und Malans gewinnt erstmals das Auswärtsteam. Der Titelverteidiger liegt somit mit 2:3 zurück. Wiler-Ersigen gewinnt die Serie gegen WaSa mit 4:1 Siegen. Basel Regio setzt sich in Chur durch und bleibt in der UPL.

Malans mit Break, Wiler weiter Tobias Heller und seine Teamkollegen liegen im Viertelfinal zurück. (Bild: Tobias Wagen)

Über 37 Minuten lang stand es in Kirchberg zwischen Wiler und WaSa unentschieden 1:1. Die Ausgangslage war klar - Wiler hatte den ersten Matchball, für WaSa war eine Niederlage gleichbedeutend mit dem Saisonende. Dann war es einmal mehr Michal Dudovic, der für den zwölffachen Meister die Entscheidung herbei führte. Seine beiden Treffer besiegelten das Schlussresultat von 3:1 für Wiler und schickten WaSa in die Ferien.

In der Zürcher Hardau konnte Alligator Malans früh mit 1:0 in Führung gehen. Nach dem 1:1 für GC durch Paolo Riedi zogen die Bündner Herrschäftler bis zur 25. Minute gar auf 3:1 davon. Dann aber machte der Meister mächtig Druck und ging verdient in Führung - diese kam aber spät und blieb mit 4:3 sehr knapp. In der letzten Spielminute, als Malans den Torhüter bereits durch einen sechsten Feldspieler ersetzt hatte, glich Kevin Berry zum 4:4 aus. Im Penaltyschiessen holte sich Alligator den Sieg und das erste Break in dieser Serie. Die Hoppers müssen am Sonntag auswärts gewinnen, um nicht bereits im Viertelfinal auszuscheiden.

Nach Floorball Thurgau am Freitagabend sicherte sich mit Basel Regio der zweite Aufsteiger den Verbleib in der höchsten Liga. Dabei sah Chur im 6. Spiel der Serie lange wie der vermeintliche Sieger aus, führte neun Minuten vor Schluss verdient 4:1. Dann aber verloren die Bündner den Faden komplett und Basel gelang die Wende zum 4:5. Chur muss nun gegen Obwalden oder Thun um den Verbleib in der höchsten Liga spielen.

 

 


 

SV Wiler-Ersigen - Waldkirch-St. Gallen 3:1 (1:1, 0:0, 2:0)
Sportanlage Grossmatt, Kirchberg BE. 578 Zuschauer. SR Fässler/Schläpfer.
Tore: 7. D. Känzig (G. Persici) 1:0. 14. J. Silvonen (M. Schiess) 1:1. 51. M. Dudovic (R. Sikora) 2:1. 60. M. Dudovic (M. Vogt) 3:1.
Strafen: keine Strafen. keine Strafen.

Grasshopper Club Zürich - UHC Alligator Malans 4:5 n.P. (1:1, 2:2, 1:1, 0:0)
Sporthalle Hardau, Zürich. 545 Zuschauer. SR Colacicco/Roth.
Tore: 2. M. Störi (J. Britt) 0:1. 14. P. Riedi (C. Meier) 1:1. 23. D. Hartmann (K. Berry) 1:2. 25. J. Britt (M. Störi) 1:3. 31. T. Heller (C. Meier) 2:3. 37. C. Laely (S. Laubscher) 3:3. 54. J. Rüegger (C. Laely) 4:3. 60. K. Berry (R. Buchli) 4:4.
Penaltyschiessen: R. Buchli verschiesst. C. Meier trifft 1:0. M. Störi trifft 1:1. J. Rüegger verschiesst. K. Berry trifft 1:2. P. Riedi verschiesst. D. Hartmann trifft 1:3. N. Seiler trifft 2:3. T. Braillard verschiesst. F. Göldi verschiesst.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Grasshopper Club Zürich. 1mal 2 Minuten gegen UHC Alligator Malans.

Chur Unihockey - Unihockey Basel Regio 4:5 (0:0, 1:1, 3:4)
Gewerbliche Berufsschule, Chur. 435 Zuschauer. SR Britschgi/Gasser.
Tore: 37. P. Krähenbühl (N. Laurila) 0:1. 38. S. Cavelti (D. Sesulka) 1:1. 43. N. Brunold (T. Nussle) 2:1. 51. A. Helin (M. Kunz) 3:1. 51. Y. Castelberg (T. Nussle) 4:1. 52. P. Mendelin (T. Rintala) 4:2. 53. F. Plozza (E. Degen) 4:3. 55. L. Moser (L) (K. Kurth) 4:4. 58. P. Mendelin (Y. Lindroos) 4:5.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Chur Unihockey. 3mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio.


Die 40. Hauptversammlung (HV) des SV Wiler-Ersigen stand unter dem Motto „Back to the roots" und gleichzeitig Aufbruch in neue Dimensionen: So wurde einerseits bei der... SVWE durchbricht vor Jubiläum eine Schallmauer
Der UHC Uster hat sein Nachwuchstalent Joris Hänseler mit einem UPL-Vertrag bis Saison 2025/26 ausgestattet und kann somit einen weiteren, hoffnungsvollen Spieler für die... Uster bindet Nachwuchshoffnung
An der Generalversammlung von Floorball Thurgau hat der bisherige Präsident Benjamin Kuhn das Zepter an den bisherigen Vizepräsidenten Patrick Marthaler übergeben. Nach... Kontinuität und Zuversicht bei Thurgau
Mit Martin Sindelar wechselt ein langjähriger und zuverlässiger Offensivspieler vom tschechischen Serienmeister und diesjährigen Triple-Gewinner Tatran Stresovice zu... Tschechischer Triple-Gewinner zu Alligator Malans

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks