04.
12.
2017
NLA Männer | Autor: Güngerich Etienne

NLA Männer, 14. Runde

Die 14. Runde in der NLA der Männer war die Runde der Überraschungen. Während die Tigers Langnau den Spitzenkampf gegen den SV Wiler-Ersigen mit 5:4 gewinnen konnten, siegten auch der UHC Thun und Zug United gegen Floorball Köniz bzw. Alligator Malans.

NLA Männer, 14. Runde Ligatopskorer Billy Nilsson hat auch gegen Malans wieder getroffen. (Bild: Michael Peter/Archiv)

Tabellenführer SV Wiler-Ersigen hat nach zwölf Siegen in Folge wieder einmal ein Spiel verloren. Im Derby gegen die Unihockey Tigers aus Langnau unterlag der Schweizer Meister knapp mit 5:4. Einmal mehr war die Sturmreihe um Simon Flühmann, Yannick Glauser und Thomas Gfeller die produktivste bei den Emmentalern.

Gar noch höher ist die Überraschung im anderen Berner-Derby zwischen Thun und Köniz einzustufen. Die aufopferungsvoll kämpfenden Berner Oberländer fuhren gegen den Tabellenzweiten erst den dritten Saisonsieg ein. Das Spiel endete in einem Hitchcock-Finale. Eine Sekunde vor Schluss erhielten die Thuner einen Penalty zugesprochen. Diese Chance liess sich Thomas Kropf nicht entgehen und brachte die MUR-Halle mit einem trockenen Abschluss zum Beben. Durch die Niederlage der Berner Vorstädter und dem Sieg der Tigers haben die beiden Teams in der Tabelle die Plätze getauscht.

Für eine weitere Überraschung war Aufsteiger Zug United besorgt. Die Zentralschweizer besiegten Vizemeister Alligator Malans ziemlich klar mit 7:2. Einmal mehr ragte Billy Nilsson mit drei Skorerpunkten (2+1) aus dem Kollektiv heraus. Zug befindet sich nun nach mehr als der Hälfte der Qualifikation auf dem sechsten Rang und hat fünf Punkte Vorsprung auf den Strich.

Unter diesem befindet sich Chur Unihockey, das nur einen Tag nach dem Sieg gegen die Tigers gegen GC einen Dämpfer erlitt. Die Zürcher scheinen ihre kleine Baisse überwunden zu haben und siegten auswärts souverän mit 9:2. Auch der HC Rychenberg Winterthur gelang nach der Niederlage gegen Köniz eine Wiedergutmachung. Gegen die Kloten-Bülach Jets konnte der Sieg allerdings erst nach Penaltyschiessen eingefahren werden.

Drei äusserst wichtige Punkte gab es dafür für den UHC Uster. Im Direktduell gegen Waldkirch-St.Gallen behielt die Mannschaft von Simon Meier mit 6:5 die Oberhand und konnte damit den Rückstand auf den achten Rang auf fünf Punkte verringern.


 


Tigers Langnau - SV Wiler-Ersigen 5:4 (2:1, 1:1, 2:2)
Espace-Arena, Biglen. - 739 Zuschauer. - SR Hürzeler/Peter. - Tore: 9. S. Siegenthaler (J. Samuelsson) 1:0. 13. D. Känzig (T. Väänänen) 1:1. 13. K. Kropf 2:1. 28. A. Hollenstein (D. Alder) 2:2. 31. S. Flühmann (K. Kropf) 3:2. 49. Y. Glauser (T. Gfeller) 4:2. 49. S. Laubscher (D. Alder) 4:3. 52. T. Gfeller (K. Kropf) 5:3. 54. C. Mutter (L. Meister) 5:4. - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Tigers Langnau. 2mal 2 Minuten gegen SV Wiler-Ersigen.

Waldkirch-St. Gallen - UHC Uster 5:6 (2:2, 2:2, 1:2)
Sporthalle Tal der Demut, St. Gallen. - 212 Zuschauer. - SR Meister/Rimensberger. - Tore: 5. S. Suter (N. Juhola) 0:1. 18. C. Eschbach (S. Büchel) 1:1. 19. N. Mutter (J. Alder) 2:1. 19. R. Schubiger (O. Henriksson) 2:2. 23. A. Flüeler (R. Brülisauer) 3:2. 27. M. Klauenbösch (R. Berweger) 3:3. 35. R. Berweger (O. Henriksson) 3:4. 37. R. Mittelholzer (C. Eschbach) 4:4. 51. M. Hummer (R. Schubiger) 4:5. 57. T. Ledergerber (F. Nideröst) 4:6. 59. R. Mittelholzer (J. Alder) 5:6. - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UHC Uster.

UHC Thun - Floorball Köniz 4:3 (1:1, 1:1, 2:1)
MUR, Thun. - 265 Zuschauer. - SR Schüpbach/Studer. - Tore: 13. J. Johansson (J. Zaugg) 0:1. 19. S. Meier (F. Linder) 1:1. 27. A. Frey (R. Scheuner) 2:1. 28. J. Ledergerber (M. Maurer) 2:2. 41. M. Maurer (J. Ledergerber) 2:3. 53. J. Götti (R. Beaud) 3:3. 60. T. Kropf (Strafstoss) 4:3. - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UHC Thun. 2mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz.

Zug United - UHC Alligator Malans 7:2 (2:0, 2:1, 3:1)
Stadthalle Zug (Herti), Zug. - 659 Zuschauer. - SR Kronenberg/Kronenberg. - Tore: 4. B. Nilsson (S. Abt) 1:0. 18. S. Fiechter 2:0. 21. M. Thunvall (B. Nilsson) 3:0. 29. J. Bärtschi (P. Vetsch) 3:1. 40. M. Thunvall (M. Staub) 4:1. 43. B. Nilsson (M. Staub) 5:1. 52. R. Buchli (J. Friolet) 5:2. 54. M. Staub (J. Koutny) 6:2. 59. M. Thunvall (P. Nilsson) 7:2. - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Zug United. 3mal 2 Minuten gegen UHC Alligator Malans.

Chur Unihockey - Grasshopper Club Zürich 2:9 (0:0, 1:3, 1:6)
Gewerbliche Berufsschule, Chur. - SR Bebie/Stäheli. - Tore: 30. M. Zürcher (C. Pedolin) 0:1. 30. A. Bürer (R. Mayer) 1:1. 32. C. Pedolin (J. Müller) 1:2. 34. F. Wenk (J. Müller) 1:3. 45. J. Rüegger (C. Zolliker) 1:4. 51. C. Pedolin (L. Graf) 1:5. 51. J. Rüegger (B. Reusser) 1:6. 52. J. Rüegger (C. Zolliker) 1:7. 56. J. Rüegger (C. Pedolin) 1:8. 57. E. Julkunen (M. Zürcher) 1:9. 60. S. Aeschbacher (J. Binggeli) 2:9. - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Chur Unihockey. 2mal 2 Minuten gegen Grasshopper Club Zürich.

Kloten-Bülach Jets - HC Rychenberg Winterthur 3:4 n.P. (1:1, 2:1, 0:1, 0:0)
Sporthalle Ruebisbach, Kloten. - 255 Zuschauer. - SR Hohler/Koch. - Tore: 14. J. Rajeckis (M. Immonen) 1:0. 16. F. Holtz (R. Sundstedt) 1:1. 35. M. Hautaniemi (T. Studer) 1:2. 39. J. Graf (T. Heller) 2:2. 40. M. Immonen (M. Sokka) 3:2. 54. K. Koskelainen (M. Hautaniemi) 3:3. - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Kloten-Bülach Jets. 2mal 2 Minuten gegen HC Rychenberg Winterthur.

 

Nach der Saison ist bekanntlich vor der Saison. Hiermit präsentieren wir den Überblick über die bisherigen Transferaktivitäten der Männer-NLA. Silly Season 4.0
Kurz vor Auftakt zur Hallenvorbereitung auf die neue Saison gibt es Bad News für Serienmeister Wiler-Ersigen: Daniel Johnsson muss sich diesen Freitag einer Hüftoperation... Wilers Zorro-Magier Johnsson muss unters Messer
Vergangene Woche wurde die offizielle Grundsteinlegung der neuen Stighag-Halle vorgenommen. Ausserdem hielt der fusionierte Verein Kloten-Dietlikon Jets die erste gemeinsame... Grundsteinlegung und erste GV bei den Jets
Kaum einer hat es mitten in der Sommerpause bemerkt, doch seit dem 1. Juli gelten die neuen Spielregeln des IFF. Wir fragen uns: Was gilt jetzt schon wieder? Und kriegen wir... Die neuen Regeln gelten jetzt

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen155:8754
2.Floorball Köniz176:11049
3.Tigers Langnau170:13046
4.Grasshopper Club Zürich175:12542
5.UHC Alligator Malans145:12938
6.HC Rychenberg Winterthur137:13932
7.Zug United135:15230
8.UHC Uster124:13929
9.Waldkirch-St. Gallen121:16525
10.Chur Unihockey114:16521
11.UHC Thun104:15215
12.Kloten-Bülach Jets101:16415
1.piranha chur147:5350
2.UHC Dietlikon138:6447
3.Wizards Bern Burgdorf104:7240
4.R.A. Rychenberg Winterthur97:6934
5.Skorpion Emmental Zollbrück107:8434
6.Unihockey Berner Oberland67:8323
7.Aergera Giffers69:10416
8.UH Red Lions Frauenfeld57:12311
9.Waldkirch-St. Gallen49:1198
10.Zug United50:1147
1.Unihockey Basel Regio178:10359
2.Floorball Thurgau155:10948
3.Ad Astra Sarnen162:12446
4.Unihockey Langenthal Aarwangen123:11140
5.Floorball Fribourg131:11638
6.Regazzi Verbano UH Gordola108:12031
7.UHC Sarganserland122:12630
8.I. M. Davos-Klosters144:13729
9.UHC Grünenmatt103:13125
10.Ticino Unihockey133:17123
11.RD March-Höfe Altendorf104:16016
12.Pfannenstiel Egg72:12711
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf111:5451
2.UHC Laupen ZH131:5947
3.Unihockey Basel Regio109:8542
4.FB Riders DBR86:7135
5.UH Lejon Zäziwil95:9527
6.Mendrisiotto Ligornetto78:12027
7.Floorball Uri81:10422
8.UHC Trimbach54:1571

Quicklinks