09.
04.
NLA Männer | Autor: Streiter Constantin

NLA Männer, Halbfinal 5

Einen Tag nach dem SV Wiler-Ersigen zieht auch Floorball Köniz in den Superfinal ein. Die Berner Vorstädter können einen Vorsprung aus dem ersten Drittel verwalten und besiegen GC mit 5:3, die Serie geht somit mit 4:1 an Köniz.

NLA Männer, Halbfinal 5 Manuel Maurer setzt sich gegen Luca Graf durch. (Bild: Fabian Trees)

Der Qualifikations-Zweite Floorball Köniz gewinnt nach dem Viertelfinal gegen Zug United auch seine Halbfinal-Serie gegen GC mit 4:1 Siegen und trifft im Superfinal vom 22. April auf den SV Wiler-Ersigen. Im fünften Spiel der Serie gegen die Stadtzürcher erwischte das Berliat-Team einen Traumstart und konnte durch Ledergerber und Michel bis zur zehnten Minuten mit 2:0 in Führung gehen. Nach Pedolins Anschlusstreffer waren es Saner und wiederum Ledergerber, die die Führung des Heimteams bis zur 22. Minute auf 4:1 ausbauen konnten. Doch GC gab sich noch nicht geschlagen und kämpfte gegen das Ausscheiden an. Berlinger verkürzte auf 4:2, und in der 42. Minute traf Rüegger zum 4:3-Anschlusstreffer. Danach liess Köniz aber keinen weiteren Treffer mehr zu und Doza sorgte in der 57. Minute mit dem 5:3 für die Vorentscheidung.

Damit treffen Wiler und Köniz zum ersten Mal in einem Superfinal aufeinander. Die beiden Mannschaften verdienten sich den Einzug ins Endspiel mit konstant guten Resultaten während der ganzen bisherigen Saison - Wiler wurde Qualisieger und verlor in den Playoffs kein einziges Spiel, Köniz als Zweiter der Qualifikation gewann im Viertelfinal und Halbfinal jeweils mit 4:1.

 

 


Floorball Köniz - Grasshopper Club Zürich 5:3 (3:1, 1:1, 1:1)
Sporthallen Weissenstein, Bern. 702 Zuschauer. SR Wehinger/Zurbuchen.
Tore: 1. J. Ledergerber (M. Maurer) 1:0. 10. F. Michel (M. Maurer) 2:0. 12. C. Pedolin (E. Julkunen) 2:1. 20. T. Saner (P. Doza) 3:1. 22. J. Ledergerber (M. Maurer) 4:1. 33. N. Berlinger (E. Julkunen) 4:2. 42. J. Rüegger (C. Laely) 4:3. 57. P. Doza (J. Johansson) 5:3.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz. keine Strafen.

GC besiegt Köniz deutlich und hält sich weiter auf dem Leadertrhon. Malans und Zug kommen zu deutlichen Heimsiegen, Wiler gewinnt in Thun und bleibt Zweiter. Am Sonntag... NLA Männer: 13. Runde
Eine Woche nach der WM in Prag richtet sich der Fokus wieder auf den Liga-Alltag. GC empfängt Köniz zum Spitzenspiel,... NLA Männer: Vorschau 13. Runde
Nach der spektakulären Trainerrochade geht für Zug United der Kampf um die Playoff-Qualifikation weiter. Am kommenden Samstag folgt das NLA-Heimspiel gegen Chur. Wieder in die Gänge kommen
Bei der Ustermer NLA steht ein neues Gesicht hinter der Bande. Armin Schmid ergänzt den NLA-Staff um Trainer Mika Heinonen. Ergänzung im Ustermer-Staff

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich74:3532
2.SV Wiler-Ersigen92:4930
3.Floorball Köniz73:6327
4.UHC Alligator Malans73:5024
5.UHC Uster63:6820
6.Tigers Langnau74:7719
7.Zug United91:8318
8.Chur Unihockey66:8017
9.HC Rychenberg Winterthur69:9515
10.Waldkirch-St. Gallen61:7714
11.UHC Thun66:899
12.Kloten-Dietlikon Jets58:946
1.piranha chur88:2936
2.Kloten-Dietlikon Jets76:3630
3.Skorpion Emmental Zollbrück65:4125
4.Unihockey Berner Oberland62:4124
5.Wizards Bern Burgdorf65:4023
6.UHC Laupen ZH35:6612
7.R.A. Rychenberg Winterthur36:6912
8.Zug United36:699
9.Aergera Giffers40:835
10.UH Red Lions Frauenfeld27:564
1.Ad Astra Sarnen100:6238
2.Unihockey Basel Regio94:6137
3.Floorball Thurgau95:7129
4.Ticino Unihockey81:8026
5.Unihockey Langenthal Aarwangen85:9124
6.UHC Sarganserland73:7422
7.Regazzi Verbano UH Gordola78:7521
8.I. M. Davos-Klosters82:8421
9.RD March-Höfe Altendorf75:9715
10.Floorball Fribourg56:7214
11.Pfannenstiel Egg65:8910
12.UHC Grünenmatt62:9010
1.FB Riders DBR53:4128
2.SU Mendrisiotto65:4426
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf51:3426
4.Waldkirch-St. Gallen58:4123
5.Unihockey Basel Regio76:5622
6.UH Appenzell51:4417
7.UC Yverdon31:4713
8.UH Lejon Zäziwil47:5712
9.Floorball Uri34:568
10.UHC Trimbach30:765

Quicklinks