09.
11.
2018
NLA Männer | Autor: Streiter Constantin

NLA Männer: Vorschau 10. Runde

Die NLA-Qualifikation nähert sich bereits dem Ende der Hinrunde. Am Wochenende kann es in allen Tabellenregionen zu Rangverschiebungen kommen: Die Teams in der unteren Tabellenhälfte duellieren sich in drei Direktbegegnungen, während das Spitzentrio GC, Wiler und Köniz im Fernduell um die Tabellenführung steht.

NLA Männer: Vorschau 10. Runde Zug kletterte letztes Wochenende zurück über den Strich. (Bild: Michael Peter)

Zug United und der HCR duellieren sich am Samstag zu ungewohnt früher Stunde. Die Zentralschweizer lagen bis vor wenigen Tagen unter dem Strich, nach zuletzt vier Niederlagen in Serie haben die Winterthurer diese unliebsame Platzierung übernommen. Auch die Tigers Langnau haben eigentlich höhere Ansprüche als Rang acht: Nach dem 9:4-Heimsieg gegen WaSa, der den Beginn einer Aufholjagd hätte bedeuten sollen, verlor man zuletzt in Chur. Nun gastieren mit den Kloten-Dietlikon Jets das Schlusslicht in Biglen - da müssten drei Punkte für die Emmentaler eigentlich drinliegen. Aber Achtung: die Klotener holten aus den letzten drei Partien immerhin vier Punkte und zwangen zuletzt Malans in die Verlängerung.

Die Teams auf den Rängen zehn und elf, der UHC Thun und WaSa, treffen im Direktduell aufeinander. Dabei hatten die Berner Oberländer zuletzt eine aufsteigende, die Ostschweizer eindeutig eine absteigende Formkurve. Reisst WaSa das Ruder herum oder gibt es die sechste Niederlage hintereinander?

Grosse Trauer herrschte diese Woche in der Hardau bei GC Unihockey. Nach der schockierenden Nachricht vom Tod Cyrill Pedolins soll am Samstag der Unihockey-Alltag wieder aufgenommen werden. Immerhin: Die Hoppers liegen trotz einem Spiel weniger nur einen Punkt hinter Wiler und Köniz und haben seit dem Saisonauftakt vor zwei Monaten keinen Ernstkampf mehr verloren.

Eine ähnliche Siegesserie weist Floorball Köniz auf, das aus den letzten sieben Spielen gar das Punktemaximum holte. Nun steht die Reise nach Uster an, während Wiler-Ersigen in Malans antritt. Keine einfache Aufgabe für die beiden Berner Spitzenteams, haben sich Uster und Malans doch als hartnäckige Verfolger hinter dem Spitzen-Trio festgesetzt.

 

NLA Männer, 10. Runde

Samstag, 10. November
Zug United - HC Rychenberg Winterthur
13:30 Uhr - Sporthalle Herti, Zug

UHC Uster - Floorball Köniz
17:30 Uhr - Buchholz, Uster

UHC Alligator Malans - SV Wiler-Ersigen
18:00 Uhr - Turnhalle Lust, Maienfeld

UHC Thun - Waldkirch-St. Gallen
19:00 Uhr - MUR, Thun

Grasshopper Club Zürich - Chur Unihockey
19:00 Uhr - Sporthalle Hardau, Zürich

Sonntag, 11. November
Unihockey Tigers Langnau - Kloten-Dietlikon Jets
16:30 Uhr - Espace-Arena, Biglen

 

Wie schon zum Saisonauftakt gewinnt Wiler-Ersigen gegen die Grasshoppers. Malans gewinnt beim HCR, Zug besiegt und überholt rangmässig den UHC Uster. Chur verschafft sich... NLA Männer: 18. Runde
GC und Köniz setzen sich dank Heimsiegen von der Konkurrenz ab, da Wiler-Ersigen in Zug verliert. Auch Malans und Uster befinden sich weiterhin im Gleichschritt, beide holen... NLA Männer: 17. Runde
In der Doppelrunde vom Wochenende dreht sich in der NLA der Männer alles um den Playoff-Kampf. In diesem sind noch sieben Vereine verwickelt, der eine oder andere könnte... NLA Männer, Vorschau 17./18. Runde
Anlässlich der letzten Meisterschaftsrunde gegen die Kloten-Dietlikon Jets zog der SV Wiler-Ersigen fünf Nummern von verdienstvollen Spielern unters Hallendach. Der nächste... SVWE mit fünf "Hall of Famer"

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich104:5743
2.Floorball Köniz100:8039
3.SV Wiler-Ersigen122:7636
4.UHC Alligator Malans114:7833
5.Zug United124:11529
6.UHC Uster85:8929
7.Chur Unihockey96:10129
8.Tigers Langnau95:10824
9.HC Rychenberg Winterthur89:12121
10.Waldkirch-St. Gallen80:10318
11.UHC Thun80:11310
12.Kloten-Dietlikon Jets85:13310
1.piranha chur115:3345
2.Kloten-Dietlikon Jets112:4642
3.Wizards Bern Burgdorf101:5335
4.Unihockey Berner Oberland81:5330
5.Skorpion Emmental Zollbrück87:6428
6.R.A. Rychenberg Winterthur48:8418
7.UHC Laupen ZH49:8618
8.Zug United45:909
9.UH Red Lions Frauenfeld37:877
10.Aergera Giffers43:1225
1.Ad Astra Sarnen132:7953
2.Unihockey Basel Regio123:7948
3.Floorball Thurgau125:9240
4.Ticino Unihockey106:10834
5.I. M. Davos-Klosters105:10430
6.Unihockey Langenthal Aarwangen106:11530
7.Regazzi Verbano UH Gordola108:10428
8.Floorball Fribourg79:9824
9.RD March-Höfe Altendorf97:11824
10.UHC Sarganserland87:10122
11.Pfannenstiel Egg81:11514
12.UHC Grünenmatt82:11813
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf74:4938
2.FB Riders DBR73:6037
3.SU Mendrisiotto100:6836
4.Unihockey Basel Regio102:7828
5.UH Appenzell71:6027
6.Waldkirch-St. Gallen75:6126
7.UH Lejon Zäziwil73:7622
8.Floorball Uri53:7118
9.UC Yverdon45:6718
10.UHC Trimbach41:1175

Quicklinks