08.
03.
NLA Männer | Autor: Streiter Constantin

NLA Playouts 3

So eng die Playoff-Serien verlaufen, so klar ist der Zwischenstand in den Playouts. Grünenmatt und Thun müssen nach dem 0:3 in der Serie bereits auf ein Wunder hoffen. Während Uster weiterhin souverän agiert, verlief das Spiel WaSa-Grünenmatt dramatisch.

NLA Playouts 3 Für Thun und Grünenmatt dürfte die Saison noch eine Weile dauern. (Bild: Wilfried Hinz/Archiv)

Der UHC Uster gibt sich in den Playouts weiterhin keine Blösse und konnte auch im dritten Spiel früh die Weichen auf Sieg stellen. Zwischen der 12. und der 23. Minute erzielten zweimal Hummer sowie Kulmala die Tore zum 3:0. Die Berner Oberländer brachten einmal mehr vor allem offensiv zu wenig auf die Reihe und müssten bereits am nächsten Wochenende mit zwei Siegen einen ersten Schritt zu einem kleinen Unihockey-Wunder vollbringen - oder, was wahrscheinlicher scheint: bald die Auf-/Abstiegsplayoffs planen.

In derselben Situation befindet sich der UHC Grünenmatt, welcher in der dritten Partie aber immerhin zu einem Spektakel mit äusserst unglücklichem Ausgang für das Quali-Schlusslicht beitrug. WaSa geriet in der 24. Minute mit 1:3 in Rückstand, wandelte diesen bis zur zweiten Pause jedoch in eine 6:3 Führung. Grünenmatt gab sich jedoch nicht auf und erzielte im dritten Spielabschnitt tatsächlich noch drei Tore und glichen das Spiel mit dem 6:6 durch Ruch in der 56. Minute aus. WaSa erzielte am Ende zeitgleich mit der Schlusssirene (!) das 7:6 - eine brutale Niederlage für Grünenmatt.


UHC Uster - UHC Thun 5:1 (2:0, 2:1, 1:0)
Buchholz, Uster. 205 Zuschauer. SR Meister/Rimensberger.
Tore: 12. M. Hummer (F. Bolliger) 1:0. 19. M. Hummer (F. Steiger) 2:0. 23. M. Kulmala (M. Hummer) 3:0. 26. T. Kropf 3:1. 34. R. Schubiger (R. Berweger) 4:1. 46. T. Ledergerber (S. Suter) 5:1.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UHC Uster. 3mal 2 Minuten gegen UHC Thun.

Waldkirch-St. Gallen - UHC Grünenmatt 7:6 (1:2, 5:1, 0:3)
Sporthalle Tal der Demut, St. Gallen. 258 Zuschauer. SR Hohler/Koch.
Tore: 6. T. Weber (R. Zydel) 0:1. 12. J. Alder (D. Alder) 1:1. 13. E. Härkönen (T. Aebersold) 1:2. 24. S. Flühmann (T. Weber ) 1:3. 28. N. Conzett (C. Eschbach) 2:3. 31. R. Mittelholzer (S. Meier) 3:3. 34. D. Alder (M. Schiess) 4:3. 37. J. Alder (M. Schiess) 5:3. 38. N. Conzett 6:3. 50. R. Zydel (T. Weber ) 6:4. 55. J. Danis (F. Forsmark) 6:5. 56. J. Ruch (S. Flühmann) 6:6. 60. C. Eschbach (R. Mittelholzer) 7:6.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Waldkirch-St. Gallen. 1mal 2 Minuten gegen UHC Grünenmatt.

Das Spitzentrio Köniz, Wiler und GC bleibt weiterhin zusammen. Zug United klettert dank einem Sieg in Thun über den Strich, und zwar auf Kosten des HCR. Malans tut sich... NLA Männer, 8. Runde
Bevor es in die dreiwöchige Nationalmannschaftspause mit der EFT in Kirchberg geht, steht in der NLA der Männer noch eine Runde an. Am Sonntag folgen dann noch die... NLA Männer, Vorschau 8. Runde
Der finnische Coach Akseli Ahtiainen kommt zu Alligator Malans zurück und übernimmt per sofort als Headcoach das Team der U18-A Junioren. Ahtiainen kehrt zu Malans zurück
Wiler-Ersigens neue Tormaschine Daniel Johnsson spuckte bisher mehr Assists als Tore aus. Der Schwede ist mit seinen bisherigen Auftritten in der Schweiz noch nicht ganz... Johnsson erwartet mehr von sich

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Köniz63:3720
2.SV Wiler-Ersigen63:3920
3.Grasshopper Club Zürich81:3618
4.Tigers Langnau59:4816
5.UHC Alligator Malans53:4715
6.Waldkirch-St. Gallen44:5911
7.Zug United52:5710
8.UHC Uster46:539
9.HC Rychenberg Winterthur49:658
10.Kloten-Bülach Jets44:617
11.Chur Unihockey41:617
12.UHC Thun31:633
1.piranha chur54:1823
2.UHC Dietlikon55:2418
3.Wizards Bern Burgdorf49:3816
4.R.A. Rychenberg Winterthur50:3415
5.Unihockey Berner Oberland31:3414
6.Skorpion Emmental Zollbrück50:3913
7.Aergera Giffers24:398
8.UH Red Lions Frauenfeld26:614
9.Zug United22:463
10.Waldkirch-St. Gallen18:463
1.Unihockey Basel Regio63:3623
2.Floorball Thurgau53:3818
3.Unihockey Langenthal Aarwangen39:3217
4.Ad Astra Sarnen52:3915
5.Floorball Fribourg43:3514
6.Ticino Unihockey50:5911
7.UHC Grünenmatt35:3610
8.UHC Sarganserland47:539
9.RD March-Höfe Altendorf37:547
10.I. M. Davos-Klosters40:495
11.Regazzi Verbano UH Gordola33:465
12.Pfannenstiel Egg24:394
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf39:1422
2.UHC Laupen ZH46:1817
3.Unihockey Basel Regio38:3017
4.FB Riders DBR37:2914
5.Mendrisiotto Ligornetto27:3512
6.UH Lejon Zäziwil32:4010
7.Floorball Uri19:433
8.UHC Trimbach24:531

Quicklinks