12.
09.
NLA Männer | Autor: unihockey.ch

NLA Vorschau, Teil 2

Am Freitag nimmt die NLA den Spielbetrieb für die neue Saison 2017/2018 wieder auf. Bis es soweit ist, stellen wir euch in Kurzform die zwölf NLA-Teams der Männer vor. Heute mit: Waldkirch-St. Gallen, Kloten-Bülach Jets und Floorball Köniz.

NLA Vorschau, Teil 2 Jesper Johansson soll künftig die Könizer Defensive dirigieren. (Bild: Hinz Wilfried)

Waldkirch-St. Gallen:

Seit Fabian Arvidsson an der Bande steht, haben die St. Galler Jahr für Jahr Fortschritte erzielt. Wurden in der ersten Saison nur acht Punkte geholt und der Abstieg im letzten Moment verhindert, verpasste man in diesem Jahr die Playoffqualifikation hauchdünn. Zwar konnte WaSa keine namhaften Zuzüge vermelden, musste aber auch keine schmerzhaften Abgänge verkraften. Für die Ostschweizer geht es nicht darum, Spieler von anderen Vereinen abzuwerben, sondern die eigenen Talente zu halten. Chris Eschbach, Michael Schiess oder Julian Alder werden schon lange von anderen Vereinen umgarnt. Geblieben sind sie bis auf Dominik Alder aber alle. Nicht so wie in der Vergangenheit Fabrice Göldi (GC), Andrin Zellweger (Chur), Claudio Mutter (Wiler) oder Andrin Hollenstein (Wiler/Tigers). Der spektakulärste Zuzug gelang WaSa im Trainerstaff. Arvidsson wird neu von Weltmeisterin Linn Lundström assistiert.

Zuzüge: Rüegg Manuel (Astorp/Kvidinge, SWE), Lieberherr Ivo, Jordan Nicolas (beide Comeback), Gross David, Mutter Nico (beide Nachwuchs).
Abgänge: Alder Dominik (Wiler-Ersigen), Houra Ondrej (Red Devils), Stieger Marc (unbekannt), Langenegger Dominik (Elgg), Sutter Lukas (Appenzell), Sutter Michael (Weltreise).


Kloten-Bülach Jets

Arto Riihimäki hat in seiner ersten Saison die Jets nicht nur in die Playoffs geführt, sondern die Mannschaft auch in spielerischer Hinsicht weitergebracht. Mittlerweile besteht das Jets-Spiel nicht mehr nur aus physischer Härte, solider Defensive und schnellen Kontern. Die Ausländerpositionen wurden kräftig durchgemischt: Jokinen (der mit seinen 46 Skorerpunkten einer der besten Ausländer der Liga war), Kaartinen, Spetsare und Garcar raus - Immonen, Sokka, Alin und Kulmala (vom UHC Uster) rein. Riihimäki, der im Übrigen ab dieser Saison im Nebenamt die lettische Nationalmannschaft trainieren wird, konnte damit die finnische Fraktion verstärken. Dafür wurde diejenige der Einheimischen nach den Abgängen von Reusser (GC), Jaunin (Turku), Sturzenegger und Brandenberger (beide Rücktritt) wesentlich kleiner. Trotzdem werden die Jets nicht schlechter aufgestellt sein als in der letzten Saison und um einen Playoffplatz mitspielen.

Zuzüge: Immonen Mikko (Koovee, FIN), Juuso Alin, Sokka Miikka (beide TPS Turku, FIN), Kulmala Markus (Uster, FIN), Diem Basile (beide Uster), Kapp Patrick (Rychenberg), Gärtner Fabrice, Kindler Yanick, Rothe Nicklas (alle GC).
Abgänge: Jaunin Yannick (TPS Turku, FIN), Jokinen Johannes (Linköping, SWE), Garcar Milan (Sparta Prag, CZE), Kaartinen Matias (Finnland), Spetsare Oskar (Schweden), Reusser Beni (GC), Sturzenegger Hans (Ranger Grabs), Hauser Marc (Pause), Brandenberger Severin (Rücktritt).


Floorball Köniz

Erstmals in der Vereinsgeschichte wird Floorball Köniz die Saison mit drei Ausländern in Angriff nehmen. Mit Jesper Johansson, Hampus Dargren und Patrik Doza kamen zwei Schweden und ein Tscheche. Sie sollen die Mannschaft nicht nur auf, sondern auch neben dem Feld weiterbringen. Zudem wurden mit Silvan Bolliger (Uster) und Pascal Kern (HCR) zwei «auswärtige» Spieler verpflichtet, was für Köniz eher ungewöhnlich ist. Nicht mehr dabei sind vor allem Emanuel Antener, Nino Wälti, Jens Frejd und Christian Kjellman, der allerdings in der letzten Saison kein einziges Spiel bestreiten konnte. Sie gehörten in den letzten Jahren zu den besten Punktesammlern des Teams. Rene Berliat geht nach seiner Rückkehr schon wieder in seine dritte volle Saison als NLA-Headcoach. Nach einer verkrampften letzten Saison mit einer kurzen Sommerpause werden die Berner Vorstädter wieder hungriger sein.

Zuzüge: Johansson Jesper (Linköping, SWE), Dargren Hampus (FC Helsingborg, SWE), Doza Patrik (Chodov, CZE), Bolliger Silvan (Uster), Kern Pascal (Rychenberg), Genhart Lukas, Michel Fabian (beide Nachwuchs).
Abgänge: Körner Sven (Thun), Wälti Nino (Bern Capitals), Baumann Reto (Flamatt-Sense), Ledergerber Christian (FBK II), Antener Emanuel, Kjellman Christian, Frejd Jens (alle Rücktritt).

 

 

Floorball Köniz und Pascal Kern gehen per sofort getrennte Wege. Die beiden Parteien haben sich auf die sofortige Auflösung des noch weiterlaufenden Vertrags geeinigt. An... Pascal Kern zurück zum HCR
Vorbehaltlich, dass die Mitglieder der Vereine UHC Alligator Malans und UHC Wildcats Schiers, den Anträgen beider Vereinsvorstände anlässlich ihrer ausserordentlichen... Wildcats Schiers werden bei Alligator Malans eingegliedert
Wiler-Ersigen baut seinen Vorsprung aus und liegt nun drei Punkte vor Köniz, welches wiederum die Tigers Langnau im Nacken hat. Im Strichkampf holen Chur und die Jets... NLA Männer, 11. Runde
Nivin Anthony hat sich entschieden, seine Tätigkeit als Assistenztrainer der NLA-Herren des UHC Waldkirch-St.Gallen zu beenden. Änderungen im WaSa-Staff

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen86:4729
2.Floorball Köniz89:5726
3.Tigers Langnau79:6024
4.UHC Alligator Malans75:6321
5.Grasshopper Club Zürich93:6518
6.Zug United70:7714
7.HC Rychenberg Winterthur66:8114
8.Waldkirch-St. Gallen66:8614
9.Chur Unihockey54:7813
10.Kloten-Bülach Jets62:7710
11.UHC Uster59:749
12.UHC Thun51:856
1.piranha chur82:1929
2.UHC Dietlikon76:2824
3.Wizards Bern Burgdorf57:4321
4.Skorpion Emmental Zollbrück60:4719
5.R.A. Rychenberg Winterthur57:4316
6.Unihockey Berner Oberland36:4714
7.Aergera Giffers32:4711
8.UH Red Lions Frauenfeld32:797
9.Zug United30:563
10.Waldkirch-St. Gallen21:743
1.Unihockey Basel Regio79:4729
2.Ad Astra Sarnen77:5622
3.Unihockey Langenthal Aarwangen59:4522
4.Floorball Thurgau70:5221
5.Floorball Fribourg57:4520
6.UHC Sarganserland61:6514
7.UHC Grünenmatt48:5811
8.Ticino Unihockey57:7211
9.RD March-Höfe Altendorf50:6710
10.I. M. Davos-Klosters54:698
11.Regazzi Verbano UH Gordola44:628
12.Pfannenstiel Egg36:544
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf59:2131
2.UHC Laupen ZH67:2923
3.FB Riders DBR45:3520
4.Unihockey Basel Regio49:4720
5.Mendrisiotto Ligornetto42:5418
6.UH Lejon Zäziwil45:5413
7.Floorball Uri34:606
8.UHC Trimbach32:731

Quicklinks