23.
05.
2014
NLA Männer | Autor: UHC Uster

Philippe Soutter übernimmt in Uster

Der UHC Uster engagiert Philippe Soutter für den kurzfristig zurückgetretenen Andris Pīlups als Cheftrainer für die kommende Saison.

Philippe Soutter übernimmt in Uster Verfügt auch über internationale Erfahrung - Philippe Soutter an der Bande der deutschen Nationalmannschaft. (Bild: Damian Keller)

Mit Philippe Soutter übernimmt ein profunder Kenner der Schweizer Unihockey Szene und eine exzentrische Persönlichkeit die junge Ustermer Truppe. Soutter war an verschiedenen Orten tätig, so bei den Unihockey Tigers aus Langnau, HC Rychenberg und Floorball Thurgau. Soutter formte die Emmentaler Mannschaft zum Spitzenteam - unter ihm gewannen die Tigers dreimal den Schweizer Cup und standen zweimal im Playoff-Final. Im Frühling 2010 wechselte der gebürtige Winterthurer ins Tessin wo er seither Verbano Unihockey Gordola trainierte und bis in die 1. Liga führte. Im Nebenamt zeichnet Soutter auch als Coach der Deutschen Nationalmannschaft verantwortlich. An der WM im Dezember 2012 realisierte er den grössten Erfolg in der Geschichte des Deutschen Unihockeys auf der internationalen Bühne. Soutter stiess mit seiner Equipe bis in den Halbfinal vor.

Usters Sportchef, Urs Ambühl, kennt Soutter aus gemeinsamen Zeiten bei Floorball Thurgau. Ambühl hat den charismatischen Soutter in bester Erinnerung. «Philippe ist ein sehr erfahrener Trainer, der an verschiedenen Stationen bewiesen hat, dass er gut mit jungen Spielern arbeiten kann. Wir freuen uns, dass wir mit ihm eine ausgewiesen Fachkraft nach Uster holen konnten.» Mit seiner kommunikativen Art werde er das Team weiterbringen, zeigt sich Ambühl überzeugt. «Soutter ist seit Urzeiten im Unihockey tätig, er ist daher auch bestens in der Szene vernetzt. Er wird unseren Verein auch neben dem Feld weiterbringen» meint Ambühl weiter.

Soutter wurde der Mannschaft bereits vorgestellt - offiziell übernimmt er das Amt per 1. Juli.  Der 52-jährige hat für ein Jahr mit Option auf Verlängerung um ein weiteres Jahr unterschrieben. UHC Uster-Präsident Jörg Ringwald ist von Soutter angetan und spricht von einem Glücksfall. «Wir wollten eine starke Persönlichkeit, die das Potential aus einer jungen Mannschaft holen kann. Soutter passt zu unserer Strategie und wird helfen, diese umzusetzen.» Ringwald würdigte auch den Einsatz von Sportchef Ambühl, galt es doch für den unerwarteten Abgang von Andris Pīlups in kürzester Zeit einen Nachfolger zu finden. «Urs hat einen Sondereffort geleistet» so der Präsident.

Ins Team der 10. Runde haben es in der Defensive Tatu Väänänen (Wiler), Martin Kisugite (Langnau) sowie Torhüter David Holenstein (Uster) geschafft. Alle drei trugen mit... Team der Runde 10
Dank einem erzitterten Sieg gegen die Jets verschaffen sich die Tigers Langnau am Sonntag etwas Luft im Strichkampf. Bereits am Samstag war Floorball Köniz als Leader... NLA Männer: 10.Runde
Die NLA-Qualifikation nähert sich bereits dem Ende der Hinrunde. Am Wochenende kann es in allen Tabellenregionen zu Rangverschiebungen kommen: Die Teams in der unteren... NLA Männer: Vorschau 10. Runde
Die Hürde, um es ins Team der neunten Runde zu schaffen, war vor allem in der Offensive sehr hoch. Gesetzt war mit unglaublichen sieben Toren der Churer Paolo Riedi. Aber... Team der Runde 9

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen73:3524
2.Grasshopper Club Zürich51:2523
3.Floorball Köniz58:4621
4.UHC Alligator Malans52:4018
5.UHC Uster53:5018
6.Zug United72:6515
7.Tigers Langnau52:5815
8.Chur Unihockey54:6113
9.HC Rychenberg Winterthur51:7310
10.Waldkirch-St. Gallen43:618
11.UHC Thun48:687
12.Kloten-Dietlikon Jets46:715
1.piranha chur63:1824
2.Skorpion Emmental Zollbrück45:2619
3.Kloten-Dietlikon Jets46:2518
4.Wizards Bern Burgdorf49:2317
5.Unihockey Berner Oberland42:2615
6.UHC Laupen ZH26:3912
7.R.A. Rychenberg Winterthur21:476
8.Zug United20:486
9.Aergera Giffers23:592
10.UH Red Lions Frauenfeld14:381
1.Unihockey Basel Regio65:4125
2.Ad Astra Sarnen63:4424
3.Floorball Thurgau68:4921
4.Ticino Unihockey60:4821
5.Regazzi Verbano UH Gordola58:5218
6.I. M. Davos-Klosters60:5415
7.Unihockey Langenthal Aarwangen52:6315
8.UHC Sarganserland52:5214
9.RD March-Höfe Altendorf47:669
10.Pfannenstiel Egg42:556
11.Floorball Fribourg37:566
12.UHC Grünenmatt42:666
1.FB Riders DBR40:3120
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf36:2718
3.SU Mendrisiotto40:2317
4.Waldkirch-St. Gallen40:2616
5.Unihockey Basel Regio47:3612
6.UH Appenzell35:3011
7.UH Lejon Zäziwil38:4310
8.Floorball Uri23:346
9.UC Yverdon23:366
10.UHC Trimbach24:604

Quicklinks