17.
02.
2023
NLA Männer | Autor: HC Rychenberg Winterthur

Püntener und Eyer bleiben, Kühl verlässt den HCR

Der HC Rychenberg Winterthur freut sich, die Vertragsverlängerung von seinem aktuellen Topscorer Noah Püntener und dem Eigengewächs Marco Eyer bekannt zu geben. Nach zwei Jahren verlässt der deutsche Nationalspieler Flemming Kühl den HCR.

Püntener und Eyer bleiben, Kühl verlässt den HCR Noah Püntener wird weiter für Rychenberg spielen. (Bild: Markus Aeschimann)

Der Berner Noah Püntener bleibt dem HC Rychenberg Winterthur erhalten. Der Stürmer kam vor vier Jahren von der U21-Mannschaft des SV Wiler-Ersigen nach Winterthur. Mit grossen Vorschusslorbeeren und fantastischen Skorerwerten aus der höchsten Juniorenliga gekommen, brauchte er in seinen ersten beiden Saisons noch etwas Zeit, in der höchsten Liga Fuss zu fassen und sein volles Potential auszuschöpfen. Den Durchbruch gelang ihm in der Saison 2021/22 als bester Skorer der Eulachstädter. Seine aufstrebende Leistungsentwicklung bestätigte er auch in der aktuellen Saison. Mit 24 Toren und 13 Pässen ist er Topscorer des Teams und zählt aktuell zu den fünf besten Skorer der Schweiz. Der 23-Jährige ist fixer Bestandteil der aktuellen U23-Nationalmannschaft.

Der 24-jährige Marco Eyer hat seinen Vertrag mit dem HC Rychenberg ebenfalls verlängert. Der Tösstaler durchlief die Nachwuchsstufen beim HCR, ehe er ein Zwischenjahr in der NLB bei den Kloten-Dietlikon Jets absolvierte, um mit zusätzlicher Spielpraxis weiter zu reifen. Der verlorene Sohn kehrte vor zwei Jahren zurück und konnte sich einen Stammplatz im aktuellen L-UPL-Team erkämpfen. Während er letzte Saison von einer Verletzung ausgebremst wurde, erkämpfte sicher der gute Techniker mit seiner intelligenten und direkten Spielweise aktuell einen Platz in der ersten Linie.

Nach zwei Saison in Winterthur wird Flemming Kühl den HC Rychenberg Winterthur am Ende der laufenden Spielzeit verlassen. Wohin es den 24-jährigen deutschen Nationalspieler zieht, ist aktuell noch offen. Mit seiner hohen Leistungsbereitschaft und stets positiven Ausstrahlung war Kühl ein wichtiger Bestandteil der ersten Mannschaft aber auch der gesamten Organisation. Mit dem Hamburger verliert der HCR eine grossartige Persönlichkeit.

 

Am Freitagabend wurden die Schweinwerfer auf die Stars gerichtet: An der zweiten Lidl Prime League Award Night im Trafo Baden sind herausragende Einzelleistungen der Saison... Gerig und Sjögren sind MVP
Cyril Doffey und Noah Ziltener bilden auf die kommende Saison das Assistentenduo für UPL-Coach Ilkka Kittilä. Nicolas Petit stösst zudem als Videoanalyst und Statistiker... Basel komplettiert Staff und erweitert Kader
Es hat mittlerweile Tradition, dass sich Unihockey-Teams im Sommer mit Eishockey-Teams messen. In den kommenden Tagen und Wochen treffen Floorball Köniz Bern, Zug United im... Vom Eis in die Turnhalle
Das UPL Team von Floorball Thurgau erweitert das Kader durch 5 weitere Junioren. Damit ist die Kaderplanung für die Saison 2024/25 bei den Ostschweizerin abgeschlossen. Thurgau schliesst Kaderplanung ab

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks