02.
03.
NLA Männer | Autor: Chur Unihockey

Sesulka bleibt bei Chur

Der Tscheche Daniel Sesulka wird auch in der nächsten Saison für Chur Unihockey auflaufen. Die Bündner verlängern den Vertrag mit ihrem 28-jährigen Captain um mehrere Jahre.

Sesulka bleibt bei Chur Der Captain bleibt an Bord: Daniel Sesulka hat bei Chur Unihockey verlängert. (Bild: Andreas Bass)

Der Captain und Teamleader von Chur Unihockey, Daniel Sesulka hat bei den Bündnern einen neuen Mehrjahresvertrag unterzeichnet. Der ehemalige tschechische Internationale kam 2014 in die Schweiz und ist seit der Saison 2019/20 ein sicherer Wert in der Defensive von Chur Unihockey. Die ersten fünf Saisons in der NLA bestritt er mit Wiler-Ersigen.

Beim SVWE gewann er 2015, 2017 und 2019 den Meistertitel und wurde 2018 Cupsieger. Für Tschechien bestritt 2013 die U19-WM und 2016 die A-WM. Der 28-jährige Verteidiger zieht auch im Angriffsspiel die Fäden und kam sich in der höchsten Schweizer Liga bisher auf 110 Skorerpunkte, davon 58 für Chur Unihockey.

Zug United liegt in der Hardau nach zwei Dritteln zurück, reagiert aber mit drei schnellen Treffern im Anschluss. Die Zentralschweizer ziehen erstmals in den Superfinal und... Wiler und Zug stehen im Superfinal!
Im Staff der ersten Mannschaft von Floorball Köniz Bern werden die Rollen zum Teil neu verteilt. Mit Jami Herrala stösst ein zusätzlicher Assistenztrainer dazu. Marcel Mader wird Köniz-Headcoach
Die Unihockey Tigers nehmen den 31-jährigen Schweden Daniel Hernandez unter Vertrag. Der Stürmer wird zusammen mit Gustav Svensson das Ausländerduo der Tigers bilden. Neuer Schwede für die Tigers
Während sich im fünften Spiel zwischen Wiler-Ersigen und Floorball Thurgau zum fünften Mal das Heimteam durchsetzt, gibt es zwischen Zug und GC schon wieder einen... Wiler führt wieder, GC verkürzt

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks