26.
07.
NLA Männer | Autor: Streiter Constantin

Spielplan und Rahmenprogramm der Mobiliar Trophy bekannt

Der Spielplan der 2. Edition der Mobiliar Trophy in Winterthur ist bekannt. Das Turnier mit je vier Teams der Frauen NLA und Männer NLA findet vom 20. bis 22. August in Winterthur statt. Doch auch neben dem Feld bietet das OK ein attraktives Programm für Fans, Junioren und Funktionäre.

Spielplan und Rahmenprogramm der Mobiliar Trophy bekannt An der Mobiliar Trophy kommen Unihockeybegeisterte auf und neben dem Feld auf ihre Kosten. (Bild: Markus Aeschimann)

Bereits nach einem Jahr kann man sagen, dass die Mobiliar Trophy in Winterthur sich als zentraler Programmpunkt im Sommerprogramm der NLA-Teams etabliert hat. Nun wurden der Spielplan und das Rahmenprogramm veröffentlicht: Am Freitagabend, 20. August geht es los mit den Paarungen Chur gegen Winterthur und Zürich gegen Zug. Gespielt wird in der Axa Arena in Winterthur und in der direkt angrenzenden Trainingshalle. Am Samstag und Sonntag stehen pro Team ein weiteres Duell auf dem Programm, gespielt wird 3x20 Minuten effektiv. Nach jeder Partie kann in einem Penaltyschiessen ein Zusatzpunkt gewonnen werden.

Doch auch neben dem Spielbetrieb bietet das OK rund um HCR-Sportchef Mario Kradolfer ein attraktives Programm: Verschiedene Aktivitäten, Seminare und Workshops zu unterschiedlichen Themen wie z.B. Sportfotografie, Statistiken im Unihockey oder Frauenförderung werden angeboten - es hat für jede Zielgruppe etwas dabei. Auch die bis 14-jährigen Junioren können sich für ein Highlight anmelden: Am Sonntagmorgen findet ein Training mit NLA-Spielern statt.

Weitere Informationen zum Rahmenprogramm gibt es hier, der Spielplan ist unter diesem Link abrufbar.

Im einzigen Freitagsspiel der dritten Runde gewinnt Floorball Köniz auswärts bei Ad Astra Sarnen mit 9:3. Für den Schweizer Meister traf Finnland-Rückkehrer Silvan... Köniz mit erstem Saisonsieg
In der ersten Doppelrunde der Saison sieht sich Ad Astra Sarnen gleich mit zwei Top-Teams konfrontiert. Chur, Köniz und Thun kämpfen derweil um die ersten Punkte der Saison.... Härtetest für Überraschungsteam
Der UHC Thun verstärkt sich auf der Torhüterposition mit Jan Eckhardt. Der Tscheche stösst aus Schweden ins Berner Oberland. Thun holt tschechischen Goalie
Zweites Spiel, zweiter Sieg - das belohnen wir mit erneut zwei Sarnern im Team der Runde. Der St. Galler Michael Schiess hätte sich die Nomination schon alleine mit seinem... Team der Runde 2

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+179.000
2.Zug United+98.000
3.UHC Alligator Malans+126.000
4.Ad Astra Sarnen+46.000
5.SV Wiler-Ersigen+26.000
6.Tigers Langnau-24.000
7.HC Rychenberg Winterthur-44.000
8.Floorball Köniz+43.000
9.UHC Uster-23.000
10.Waldkirch-St. Gallen-63.000
11.Chur Unihockey-42.000
12.UHC Thun-300.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+189.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+89.000
3.piranha chur+26.000
4.Zug United+06.000
5.FB Riders DBR-16.000
6.Wizards Bern Burgdorf+83.000
7.Unihockey Berner Oberland-13.000
8.R.A. Rychenberg Winterthur-43.000
9.UHC Laupen ZH-130.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-170.000
1.Unihockey Basel Regio+119.000
2.Ticino Unihockey+99.000
3.Floorball Thurgau+166.000
4.Kloten-Dietlikon Jets+76.000
5.UHC Grünenmatt+06.000
6.UHC Sarganserland+06.000
7.Regazzi Verbano UH Gordola+15.000
8.I. M. Davos-Klosters-53.000
9.UHT Eggiwil-93.000
10.RD March-Höfe Altendorf-101.000
11.Floorball Fribourg-60.000
12.Unihockey Langenthal Aarwangen-140.000
1.Waldkirch-St. Gallen+119.000
2.UH Appenzell+78.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+66.000
4.Unihockey Basel Regio+26.000
5.UH Lejon Zäziwil+04.000
6.Aergera Giffers-23.000
7.Nesslau Sharks-43.000
8.Floorball Uri-63.000
9.Visper Lions-70.000
10.UC Yverdon-70.000

Quicklinks