15.
04.
2015
NLA Männer | Autor: Waldkirch St. Gallen

Verstärkungen für WaSa

Der UHC Waldkirch-St. Gallen verstärkt sich für die kommende Spielzeit mit den drei Rückkehrern Chris und Jeanot Eschbach sowie Dario Löhrer vom Erstligisten UHC Herisau. Vom Ligakonkurrenten UHC Grünenmatt stösst zudem der Finne Markus Lajunen zu den Ostschweizern.

Verstärkungen für WaSa Neu in St.Gallen: Markus Lajunen (oben) verlässt das Emmental (Bild Wilä Hinz)

Der 23-jährige Flügelspieler Chris Eschbach weilt derzeit noch auf einer Weltreise und wird erst Anfang August zum Team von Fabian Arvidsson stossen. Sein um zwei Jahre älterer Bruder Jeanot wird in der kommenden Saison die Defensive des UHC Waldkirch-St.Gallen verstärken. Für beide ist es eine Rückkehr zur alten Wirkungsstätte, spielten die Brüder doch schon vor einiger Zeit mehrere Jahre für WaSa.

Jeanot Eschbach spielte vor seinem Herisauer Engagement für die Jona-Uznach Flames, musste sich damals aber mit einer langwierigen Verletzung (beide Fersen operieren) herumplagen und kam deshalb zu wenigen Einsätzen. Chris Eschbach bestritt die abgelaufene Saison genauso im Appenzellerland, konnte allerdings das Viertelfinal aus gegen den späteren Aufsteiger March-Höfe Altendorf nicht verhindern.

Vom UHC Grünenmatt konnte der 27-jährige Verteidiger Markus Lajunen verpflichtet werden. Der 1.78 Meter grosse Abwehrmann spielte seit 2012 für den Emmentaler NLA-Verein. Davor waren seine Stationen stets in seiner finnischen Heimat bei HIFK, Koovee, FBT Pori, Westend Indians und VSS LOSB.

Ebenfalls ein nach Hause kommen, ist es für Dario Löhrer. Der 21-jährige Stürmer spielte von den D-Junioren bis zur U21 beim UHC WaSa. Nach einer guten Erstliga-Saison mit Herisau wagt er nun den Schritt in die oberste Schweizer Liga. Fix im Kader sind nun auch die U21-Spieler Moreno Sonderegger und Manuel Büsser.

GC besiegt Köniz deutlich und hält sich weiter auf dem Leadertrhon. Malans und Zug kommen zu deutlichen Heimsiegen, Wiler gewinnt in Thun und bleibt Zweiter. Am Sonntag... NLA Männer: 13. Runde
Eine Woche nach der WM in Prag richtet sich der Fokus wieder auf den Liga-Alltag. GC empfängt Köniz zum Spitzenspiel,... NLA Männer: Vorschau 13. Runde
Nach der spektakulären Trainerrochade geht für Zug United der Kampf um die Playoff-Qualifikation weiter. Am kommenden Samstag folgt das NLA-Heimspiel gegen Chur. Wieder in die Gänge kommen
Bei der Ustermer NLA steht ein neues Gesicht hinter der Bande. Armin Schmid ergänzt den NLA-Staff um Trainer Mika Heinonen. Ergänzung im Ustermer-Staff

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich74:3532
2.SV Wiler-Ersigen92:4930
3.Floorball Köniz73:6327
4.UHC Alligator Malans73:5024
5.UHC Uster63:6820
6.Tigers Langnau74:7719
7.Zug United91:8318
8.Chur Unihockey66:8017
9.HC Rychenberg Winterthur69:9515
10.Waldkirch-St. Gallen61:7714
11.UHC Thun66:899
12.Kloten-Dietlikon Jets58:946
1.piranha chur88:2936
2.Kloten-Dietlikon Jets76:3630
3.Skorpion Emmental Zollbrück65:4125
4.Unihockey Berner Oberland62:4124
5.Wizards Bern Burgdorf65:4023
6.UHC Laupen ZH35:6612
7.R.A. Rychenberg Winterthur36:6912
8.Zug United36:699
9.Aergera Giffers40:835
10.UH Red Lions Frauenfeld27:564
1.Ad Astra Sarnen100:6238
2.Unihockey Basel Regio94:6137
3.Floorball Thurgau95:7129
4.Ticino Unihockey81:8026
5.Unihockey Langenthal Aarwangen85:9124
6.UHC Sarganserland73:7422
7.Regazzi Verbano UH Gordola79:7721
8.I. M. Davos-Klosters82:8421
9.Floorball Fribourg58:7317
10.RD March-Höfe Altendorf75:9715
11.Pfannenstiel Egg65:8910
12.UHC Grünenmatt62:9010
1.FB Riders DBR53:4128
2.SU Mendrisiotto65:4426
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf51:3426
4.Waldkirch-St. Gallen58:4123
5.Unihockey Basel Regio76:5622
6.UH Appenzell51:4417
7.UC Yverdon31:4713
8.UH Lejon Zäziwil47:5712
9.Floorball Uri34:568
10.UHC Trimbach30:765

Quicklinks