25.
09.
NLA Männer | Autor: Streiter Constantin

Welche Premieren gibt es?

Anlässlich der ersten Doppelrunde möchten Malans, Chur, Wiler und Köniz ihre weisse Weste wahren. Gleichzeitig stehen gleich fünf Teams noch ohne Punktgewinn da. Da es zu diversen Direktbegegnungen kommt, wird es mindestens drei Premieren geben.

Welche Premieren gibt es? Das Duell Malans gegen Zug verspricht Spannung und Intensität. (Bild: Dieter Meierhans)

Thun, WaSa, Uster, Sarnen und der HCR stehen in der neuen Saison noch ohne Sieg und ohne Punkte da. Chur Unihockey hingegen, das ebenfalls im Kampf um die Playoffplätze erwartet worden war, legte mit einem einwandfreien Saisonstart vor und grüsst derzeit aus dem Spitzenquartett. Mit GC wartet aber ein harter Brocken auf die Bündner, am Sonntag folgt dann der Gang zu Uster ins Buchholz. Auch für den Kantonsrivalen Malans dürfte es schwierig werden, den Quotienten von 3.0 zu halten: Am Samstag gastiert Cupsieger Zug United in Maienfeld und sinnt auf Revanche für das Debakel am Supercup, am Sonntag reisen die Herrschäftler zu Wiler - mindestens eines dieser beiden Teams wird also am Wochenende die erste Saisonniederlage kassieren. Floorball Köniz schliesslich bestreitet gleich beide Partien der Doppelrunde auswärts und trifft mit Sarnen und GC auf völlig unterschiedliche Kaliber. Die Tabelle dürfte bis Sonntagabend ziemlich durchgerüttelt werden.

Wer übernimmt die Rote Laterne?
In den Duellen WaSa - Thun, HCR - Thun und WaSa - Sarnen stehen sich jeweils zwei Teams gegenüber, die bisher noch keine Punkte sammeln konnten. Auch hier werden also mit Sicherheit mehrere Mannschaften ihren ersten Saisonsieg feiern dürfen. Rychenberg wird sich dabei am Samstag bereits zuhause mit dem SV Wiler-Ersigen messen, ehe am Sonntag die Berner Oberländer in derselben Halle zu Gast sind. Für WaSa scheint alles möglich: Thun und Sarnen lagen letzte Saison abgeschlagen auf den beiden letzten Plätzen, sind aber genau deshalb dringend auf Punkte angewiesen, um nicht schon wieder früh den Anschluss an die Playoffplätze zu verlieren - diejenigen Plätze also, die WaSa vor sieben Monaten erstmals in der Vereinsgeschichte erreichte. Wie wichtig die Punkte aus Teams der hinteren Tabellenhälfte sind, merkten auch die Tigers Langnau: Mit einer knappen Niederlage in Chur und einem doch eher überraschenden Sieg gegen WaSa können die Emmentaler zumindest teilweise mit ihrem Saisonstart zufrieden sein. Gegen das punktelose Uster wäre es nun aber wichtig, die Weichen in die gewünschte Richtung zu stellen.

 

NLA Männer, 3. Runde

Samstag, 26. September
HC Rychenberg Winterthur - SV Wiler-Ersigen
18:00 Uhr - Axa Arena, Winterthur

Waldkirch-St. Gallen - UHC Thun
18:00 Uhr - Tal der Demut, St. Gallen

Ad Astra Sarnen - Floorball Köniz
18:00 Uhr - Dreifachhalle, Sarnen

UHC Alligator Malans - Zug United
18:00 Uhr - Sporthalle Lust, Maienfeld

Tigers Langnau - UHC Uster
19:00 Uhr - Espace-Arena, Biglen

Chur Unihockey - Grasshopper Club Zürich
19:00 Uhr - Gewerbliche Berufsschule, Chur

NLA Männer, 4. Runde

Sonntag, 27. September
HC Rychenberg Winterthur - UHC Thun
17:00 Uhr - Axa Arena, Winterthur

Waldkirch-St. Gallen - Ad Astra Sarnen
17:00 Uhr - Tal der Demut, St. Gallen

Grasshopper Club Zürich - Floorball Köniz
17:00 Uhr - Sporthalle Hardau, Zürich

SV Wiler-Ersigen - UHC Alligator Malans
17:30 Uhr - Sportanlage Grossmatt, Kirchberg

Tigers Langnau - Zug United
19:00 Uhr - Espace-Arena, Biglen

UHC Uster - Chur Unihockey
19:00 Uhr - Buchholz, Uster

 

Aufgrund eines positiven Tests muss sich praktisch die ganze Mannschaft von Floorball Köniz in Quarantäne begeben. Die Spiele gegen Uster und Schüpfheim wurden abgesagt. Floorball Köniz in Quarantäne
Die Länderspiele der A- und U19-Nationalteams aus der Schweiz, Schweden und Tschechien vom kommenden Wochenende in St. Gallen werden aufgrund der stark steigenden... EFT in St. Gallen abgesagt!
Der SV Wiler-Ersigen und GC gewinnen in die Sonntagsspiele der 5. Runde in der NLA und führen damit die Tabelle weiterhin an. Am Samstag konnten sich die Unihockey Tigers... Tigers bauen Siegesserie aus
Am Wochenende kommt es zu drei Duellen von Teams, die in der Tabelle jeweils praktisch gleichauf liegen. Da das Spitzenspiel Köniz - Wiler verschoben wurde, empfängt Malans... Enge Duelle und ein unerwarteter Spitzenkampf

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen35:163.000
2.Grasshopper Club Zürich37:172.600
3.Tigers Langnau31:222.400
4.Floorball Köniz31:82.250
5.UHC Alligator Malans24:181.800
6.Chur Unihockey28:231.800
7.Zug United34:381.333
8.Waldkirch-St. Gallen26:281.200
9.HC Rychenberg Winterthur27:301.200
10.UHC Uster19:290.600
11.UHC Thun15:320.000
12.Ad Astra Sarnen6:520.000
1.piranha chur60:212.714
2.Kloten-Dietlikon Jets47:202.429
3.Skorpion Emmental Zollbrück32:232.000
4.Wizards Bern Burgdorf22:271.833
5.UHC Laupen ZH25:291.429
6.R.A. Rychenberg Winterthur25:291.286
7.Zug United25:361.143
8.Unihockey Berner Oberland27:251.000
9.UH Red Lions Frauenfeld23:430.857
10.FB Riders DBR13:460.429
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks