06.
04.
2002
NLA Männer | Autor: UHC Alligator Malans

Herren NLA: Trotz gutem Spiel 4. Halbfinal mit 8:9 verloren

In einem weiteren Krimi unterliegen die Alligatoren trotz gutem Spiel mit 9:8 gegen ein erneut sehr gut spielendes Zäziwil.

Die zahlreichen Zuschauer kamen auch in diesem Spiel voll auf ihre Kosten. Spannung pur war angesagt. Diesmal war es Zäziwil dass besser aus den Startlöchern kam. Nach vier Minuten stand es bereits 2:0 für die Berner. Doch dann drehten die Alligatoren auf und spielten die Berner beinahe schwindlig. Es folgten vier teilweise wirklich gekonnt herausgespielte Tore. Da aber auch Stefan Lüthi in Überzahl noch einen seiner insgesamt vier Treffer an diesem Abend erzielte, endete das erste Drittel mit einer Eintoreführung für die Alligatoren..
Im Mittelabschnitt wollten gerade die Berner zu einer Druckphase ansetzen, als Roman Kälin erstmals in dieser Serie eine Zweitoreführung für die Alligatoren erarbeitete. Doch dann kam wieder die schwarze Zeit der Alligatoren. Innerhalb von nur zwei Minuten verwandelten die Berner den Rückstand mit drei Toren in eine Führung. Dank dem dritten Treffer von Martin Olofsson konnte das Spiel beim Stand von 6:6 nach dem zweiten Drittel neu beginnen.
Zu Beginn des Schlussabschnittes schien das Spiel endgültig zugunsten der Bündner zu kippen. Die Zäziwiler wurden klar dominiert und es machten sich erste Ermüdungserscheinungen bemerkbar. Doch mitten in diese Druckphase vielen innerhalb von wieder nur drei Minuten zwei Treffer für die Berner. Danach sprach eigentlich nichts mehr für die Bündner. Doch mit einem Kraftakt erzielte die zweite Linie in einem Einsatz zwei Tore zum erneuten Ausgleich. Jetzt waren natürlich wieder die Alligatoren am Drücker. Doch eine Zweiminutenstrafe kurz vor dem Ende und dem daraus resultierenden Führungstreffer für die Berner brachten die Entscheidung. Auch ohne Torhüter konnten die Alligatoren den erneuten Ausgleich nicht mehr erzwingen.
Nach einer Schwalbe von Markus Gerber wurde Bruno Koch nach Spielschluss noch mit einer roten Karte bedacht. Damit wird er den Alligatoren in den nächsten Spielen nicht mehr zur Verfügung stehen. Die jungen Alligatoren haben sich zwar seit dem Donnerstag wieder stark verbessert gezeigt, gestanden den Berner aber immer noch zu viele leichte Tore zu. Im letzten Spiel dieser Serie muss noch mehr Wert auf eine saubere Defensive gelegt werden.

Alligator Malans verpflichtet auf die kommende Saison hin mit dem 20-jährigen Martin Gattnar eines der vielversprechendsten jungen Talente aus Tschechien. Gattnar wechselt... Tschechischer Youngster zu Alligator
Zug United liegt in der Hardau nach zwei Dritteln zurück, reagiert aber mit drei schnellen Treffern im Anschluss. Die Zentralschweizer ziehen erstmals in den Superfinal und... Wiler und Zug stehen im Superfinal!
Im Staff der ersten Mannschaft von Floorball Köniz Bern werden die Rollen zum Teil neu verteilt. Mit Jami Herrala stösst ein zusätzlicher Assistenztrainer dazu. Marcel Mader wird Köniz-Headcoach
Die Unihockey Tigers nehmen den 31-jährigen Schweden Daniel Hernandez unter Vertrag. Der Stürmer wird zusammen mit Gustav Svensson das Ausländerduo der Tigers bilden. Neuer Schwede für die Tigers

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks