12.
05.
2023
Nati Frauen A | Autor: swiss unihockey

Erstes Nati-Aufgebot für Tanja Kyburz

Im Juni startet für das Frauen A-Nationalteam mit dem Trainingscamp in Bern eine neue Phase der WM-Kampagne. Mit Tanja Kyburz ist eine Spielerin dabei, die zum ersten Mal ein Aufgebot für das A-Team erhalten hat.

Erstes Nati-Aufgebot für Tanja Kyburz Tanja Kyburz spielte eine starke Saison bei den Wizards. (Bild: Dieter Meierhans/Archiv)

In sieben Monaten steht für die Frauen-Nati die Weltmeisterschaft in Singapur (2.-10. Dezember) bevor. Das Team von Oscar Lundin befindet sich bereits mitten in der WM-Kampagne, doch nun geht es in eine neue Phase, die der WM-Saison. In der Mobiliar Arena in Gümligen findet vom 2.-4. Juni der Kick-off statt. Für eine Spielerin ist es das erste Trainingscamp überhaupt mit dem A-Team: für Tanja Kyburz. Die bald 22-jährige Stürmerin der Wizards Bern Burgdorf konnte 2020 erste Länderspiel-Erfahrungen an der U19-WM sammeln. «Tanja hat nach einem starken Frühling ihr erstes Aufgebot verdient», meint Lundin.

Ansonsten stehen alles Spielerinnen im Kader, die Lundin bereits einmal aufgeboten hat und darum schon besser kennt. «Unser Ziel ist es, als Gruppe und Team voller Freude und Konzentration in die neue Saison zu starten. Wir haben ein paar kleine Neuigkeiten in Bezug auf unsere Spielprinzipen, daher wird es wichtig sein, die so schnell und gut wie möglich vorzustellen.»

In diesem und im Trainingscamp im Juli stehe das Spiel als Ganzes im Vordergrund, die Prinzipien und das Verhalten als Team. Im Herbst gehe es dann darum, mehr die Details anzuschauen. «Wir haben nicht so viele gemeinsame Tage im Jahr, daher zählt jedes Treffen, jedes Meeting und jedes Training. Ich wünsche mir auch, dass unsere Camps die Spielerinnen inspirieren können, noch härter im Alltag zu arbeiten», sagt Lundin.

 

Aufgebot Frauen A-Nationalteam: Trainingscamp in der Mobiliar Arena in Gümligen, 2.-4. Juni 2023

Torhüterinnen: Lara Heini (Pixbo Wallenstam, SWE), Monika Schmid (Västerås Rönnby IBK, SWE), Helen Bircher (UHV Skorpion Emmental Zollbrück)

Feldspielerinnen: Doris Berger, Luana Rensch, (Piranha Chur), Lea Hanimann, Nathalie Spichiger, Marylin Thomi, Selma Bergmann (UHV Skorpion Emmental), Nina Metzger, Leonie Wieland, Chiara Bertini, Laila Ediz, Andrea Gämperli, Linn Larsson, Céline Stettler (UHC Kloten-Dietlikon Jets), Isabelle Gerig, Corin Rüttimann (Zug United), Chiara Gredig (Endre IF, SWE), Lisa von Arx, Anja Wyss, Tanja Kyburz (Wizards Bern Burgdorf), Seraina Fitzi (TPS, FIN)

 

Mit einigen neuen Personen in den Staffs der Frauen-Nationalteams werden die neuen Kampagnen in Angriff genommen. Hier eine Übersicht, welche Änderungen es im A-, U23-, U19-... Änderungen in den Staffs der Frauen-Nationalteams
Oscar Lundin und Brigitta Wegman, Headcoaches der Frauen A bzw. U23-Nationalteams, haben ihre Aufgebote für die Sommercamps bekannt gegeben. Beide Teams absolvieren das Camp... Aufgebote der Frauen-Nationalteams bekannt
Für die Trainingscamps des Männer- und Frauennationalteams von diesem Wochenende fallen drei Spielerinnen und ein Spieler aus, weshalb die Headcoaches Nachnominationen... Nachnominierungen bei A-Nationalteams
Clemens Strub tritt per 1. Mai die Nachfolge von Sarah Renggli an und wird neuer Nationaltrainer des Frauen U17-Nationalteams. Auch im Staff des Frauen A-Nationalteams kommt... Clemens Strub übernimmt U17-Frauen

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks