06.
08.
Video | Autor: Güngerich Etienne

Video der Woche

Peter Kotilainen ist einer der begnadetsten Unihockeyspieler der Welt. An der letzten WM in Riga entzückte er die Fans mit seiner Unbeschwertheit und seinem Spielwitz. Am Ende des Turniers wurde der 22-Jährige Finne als MVP ausgezeichnet. Bis es so weit kam, hatte Kotilainen einen beschwerlichen Weg hinter sich zu bringen.

Video der Woche Peter Kotilainen musste schon mit vielen Schicksalsschlägen klar kommen.

Eine einfache Kindheit hatte Peter Kotilainen gewiss nicht. Aufgewachsen mit drei älteren Brüdern verstarb der Vater schon sehr früh. 2008 folgte der nächste Schicksalsschlag, als seine Schwägerin bei einem Attentat getötet wurde. Kotilainen liess sich jedoch nicht unterkriegen und verbrachte die meiste Zeit mit Unihockeyspielen.

Heute ist er einer der besten Spieler der Welt und wurde im Dezember mit Finnland Weltmeister. Erstmals auf sich aufmerksam machte der Stürmer an der U19-WM vor vier Jahren. Allerdings nicht unbedingt mit seinen Leistungen, sondern viel mehr mit seinem legendären «Hotel-Sleep-Interview».

Die folgende Dokumentation zeigt jedoch, dass Kotilainen nicht auf die Zunge gefallen ist. In einem finnischen TV-Studio spricht der Weltmeister offen über seine Vergangenheit.

Heute werden die Cup-Achtelfinals abgerundet. Drei Mannschaften aus der NLB und eines aus der 1. Liga sind noch vertreten. Ob ihnen wieder eine Überraschungen gelingt? Dass... Video der Woche
Der Champions Cup endete wie so oft in den vergangenen Jahren: mit zwei schwedischen Teams als Gewinner. Schöne Tore erzielten aber auch die anderen Teams, wie unser Video... Video der Woche
Als erfolgreicher Unihockeyspieler lernt man manchmal Orte kennen, die man sonst wohl nie besuchen würde. Wahrscheinlich denken das auch die Spieler die am nächsten... Video der Woche
Die Organisation eines Unihockeyspiels kann ganz schön aufwendig sein. Vor allem wenn es sich dabei umd den Season Opener in der NLA der Männer handelt. So wie letzten... Video der Woche

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Köniz63:3720
2.SV Wiler-Ersigen63:3920
3.Grasshopper Club Zürich81:3618
4.Tigers Langnau59:4816
5.UHC Alligator Malans53:4715
6.Waldkirch-St. Gallen44:5911
7.Zug United52:5710
8.UHC Uster46:539
9.HC Rychenberg Winterthur49:658
10.Kloten-Bülach Jets44:617
11.Chur Unihockey41:617
12.UHC Thun31:633
1.piranha chur54:1823
2.UHC Dietlikon55:2418
3.Wizards Bern Burgdorf49:3816
4.R.A. Rychenberg Winterthur50:3415
5.Unihockey Berner Oberland31:3414
6.Skorpion Emmental Zollbrück50:3913
7.Aergera Giffers24:398
8.UH Red Lions Frauenfeld26:614
9.Zug United22:463
10.Waldkirch-St. Gallen18:463
1.Unihockey Basel Regio63:3623
2.Unihockey Langenthal Aarwangen43:3519
3.Ad Astra Sarnen62:4218
4.Floorball Thurgau53:3818
5.Floorball Fribourg43:3514
6.Ticino Unihockey50:5911
7.UHC Grünenmatt38:4610
8.UHC Sarganserland47:539
9.RD March-Höfe Altendorf37:547
10.I. M. Davos-Klosters43:536
11.Regazzi Verbano UH Gordola33:465
12.Pfannenstiel Egg24:394
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf39:1422
2.UHC Laupen ZH46:1817
3.Unihockey Basel Regio38:3017
4.FB Riders DBR37:2914
5.Mendrisiotto Ligornetto27:3512
6.UH Lejon Zäziwil32:4010
7.Floorball Uri19:433
8.UHC Trimbach24:531

Quicklinks