10.
10.
2023
CH Cup Männer | Autor: Streiter Constantin

Basel einmal Favorit, einmal Aussenseiter

Bei der heutigen Auslosung der Viertelfinal-Paarungen lag ein besonderes Augenmerk auf dem Schicksal der verbliebenen Teams aus den unteren Ligen. Dabei kommt es zu zwei speziellen Partien in Basel: Die Frauen, eines von nur zwei NLB-Teams, treffen auf Cupsieger Zug United. Die Männer stehen gegen Pfanni in der aus dem Liga-Alltag eher ungewohnten Favoritenrolle.

Basel einmal Favorit, einmal Aussenseiter Markus Lindgjerdet und Mario Kunz treffen erneut in Winterthur aufeinander. (Bild: Dieter Meierhans)

Kaum hat der UHC Pfannenstiel das Duell gegen Ligakonkurrent Bülach gewonnen, ist auch schon der nächste Gegner im Cup bekannt: Diesmal geht die Reise in die Nordwestschweiz zu Basel Regio. Aufgrund der zwei Ligen, die die Teams trennen, natürlich eine schwierige Aufgabe. Zudem wird Basel natürlich alles daran setzen, erstmals unter die letzten vier vorzustossen. Auch für Chur käme ein solches Highlight sehr willkommen, befindet man sich in der Liga doch schon wieder im Kampf um die letzten Plätze. Dafür bräuchte es aber eine bessere Darbietung in Winterthur als kürzlich beim 0:9. Rekordmeister reist nach St. Gallen zu WaSa, Alligator Malans empfängt Zug United - auch diese beiden Duelle gab es vor kurzer Zeit bereits im Ligaspiel.

Cupsiegerinnen und Superfinalistinnen alle auswärts
Bei den Frauen fordert Basel Regio den Cupsieger aus Zug. Ein zweites Cupspiel im Viertelfinal also für den Nordwestschweizer Verein, hier aber unter völlig anderen Vorzeichen als bei den Männern. Neben den Baslerinnen ist WaSa als einziges NLB-Team noch im Cup, für den aktuellen Leader geht die Reise nach Burgdorf zu den Wizards. Die Superfinalisten 2023 treten auswärts an, wobei es für die Jets zu den Red Ants nach Winterthur eine äusserst kurze Reise ist. Die Skorps hingegen fahren zum aktuellen Überraschungsteam in der Liga, dem UHC Laupen.

Auch im Ligacup wurden im Viertelfinal die Paarungen erstmals gelost. Hier stehen bei den Männern mit Köniz, Langnau und Wiler noch drei UPL-Vereine mit ihren "jung gebliebenen" Stars von früher im Titelrennen, während die Kleinfeld-Traditionsvereine Nuglar und Kappelen direkt aufeinandertreffen. Bei den Frauen treffen die Jets auf BEO, mit Piranha Chur steigt wie bei den Männern auch hier noch ein dritter UPL-Verein in die vorletzte Runde vor dem Final in der Wankdorfhalle. Oekingen reist zu UHCevi Gossau - ein echtes Traditionsduell, hier treffen acht Cuptitel aufeinander. Die Siegerinnen von 2019 und 2020, UHT Semsales, empfangen derweil Krattigen.

Die Cup-Viertelfinalspiele finden am Samtag, 18. November statt.

 

Ligacup Viertelfinals Frauen

UHCevi Gossau - UHC Oekingen
UHT Semsales - UHT Krattigen
UH Rüttenen - Piranha Chur
Kloten-Dietlikon Jets - Unihockey Berner Oberland III


Ligacup Viertelfinals Männer

Unihockey Mümliswil - SV Wiler-Ersigen II
Floorball Köniz Bern III - Blau-Gelb Cazis
UHC Nuglar United - UHC Kappelen
UHCevi Gossau - Unihockey Tigers Langnau


Mobiliar Unihockey Cup Viertelfinals Frauen

Wizards Bern Burgdorf - Waldkirch-St. Gallen (NLB)
Unihockey Basel Regio (NLB) - Zug United
UHC Laupen - Skorpion Emmental Zollbrück
Red Ants Rychenberg Winterthur - Kloten-Dietlikon Jets


Mobiliar Unihockey Cup Viertelfinals Männer

Waldkirch-St. Gallen - SV Wiler-Ersigen
Unihockey Basel Regio - Pfannenstiel Egg (1. Liga)
HC Rychenberg Winterthur - Chur Unihockey
UHC Alligator Malans - Zug United

 

HCR-Verteidiger Nicola Bischofberger stand lange auf dem Feld, als sein Team mit sechs gegen fünf Feldspielern zwischenzeitlich noch einmal bis auf zwei Tore an Zug United... Bischofberger: "Viel zu wenig bissig"
Der 29-jährige Verteidiger Manuel Staub trug im Cupfinal offensiv und defensiv zum Zuger Titel bei. Er war bereits 2020 beim ersten Zuger Cupsieg mit dabei und erzählt uns... Staub: "Erfahrene Spieler geben dem Team Sicherheit"
Zug United gewinnt den Schweizer Cup bei den Männern. Die Zentralschweizer agieren gradliniger als der Qualisieger, Goalie Nils Schälin und Albin Sjögren mit X Punkten... Abgeklärte Zuger schlagen HCR im Cupfinal
In der Liga sehr gut klassiert, die jüngere Finalbilanz aber enttäuschend - unter diesen Vorzeichen steigen Skorpion Emmental Zollbrück und der HC Rychenberg Winterthur am... Skorps und HCR mit Titelhunger

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks