19.
02.
2023
News | Autor: Streiter Constantin

Müller, Eder und Hitz im Videointerview

Sie gehörten am Samstag in der Wankdorhalle zu den strahlenden Siegern - und da sie einen Helm tragen, sieht man ihre Gesichter nicht allzu oft. Die Sieger-Torhüter Martin Hitz (Cazis), Micheline Müller (Zug) und Patrick Eder (Köniz) nahmen sich mit der Goldmedaille um den Hals Zeit für ein Videointerview mit unihockey.ch.

Müller, Eder und Hitz im Videointerview Micheline Müller setzte sich mit Zug im Final gegen BEO durch. (Bild: Dieter Meierhans)

Im Ligacupfinal der Männer spielten bei Blau-Gelb Cazis drei Torhüter je 20 Minuten lang. Den Anfang machen durfte Martin Hitz, nach 20 spektakulären Minuten stand es 6:6. Während im Mitteldrittel Wiler etwas im Vorteil war, riss der unverwüstliche Adrian Capatt im dritten Drittel das Ruder herum - Hitz hatte zu diesem Zeitpunkt längst "Feierabend" und unterstützte das Team von der Bank aus. Wir sprachen mit dem Routinier über die siegreiche Rückkehr ins Wankdorf nach dem letzten Titel 2020:

Direktlink zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=LhlOMmO9UG4

 

Für Micheline Müller war es in vieler Hinsicht ein spezieller Cupfinal. Sie gewann nach einem weitgehend ausgeglichenen Spiel ihren ersten Titel mit Zug United - beim letzten Cupsieg der Zugerinnen 2014 spielte sie mit Isabelle Gerig zusammen noch in der U21-A des UHC Zugerland. Wir sprachen mit ihr unter anderem über die fünf Pfostenschüsse innerhalb von zwei Minuten und die Rolle einer erfahrenen Spielerin wie eben Gerig, die nicht nur in Form von Skorerpunkten Verantwortung übernimmt:

Direktlink zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=UzEBTpgfe9g

 

Für ihr dürfte es der letzte Auftritt in der Wankdorfhalle gewesen sein - zumindest mit der 1. Mannschaft von Floorball Köniz. Vor etwas mehr als zwei Wochen gab Patrick Eder seinen Rücktritt auf Ende Saison bekannt. Mit dem Sieg gegen GC begann seine "Abschieds-Tournee" auf die schönstmögliche Art. Doch der Cupfinal gegen GC schrieb mit dem verletzungsbedingten Ausfall von GC-Torhüter Cyril Haldemann, der von 2018 bis 2020 mit Eder bei Köniz ein Duo bildete, auch eine andere Geschichte, die uns ein wenig an Eders Einwechslung im WM-Halbfinal erinnerte. Wie der Könizer Torhüter diesen Final erlebte und wie sein Team auch nach dem Anschlusstreffer der Hoppers zum 5:4 die Ruhe bewahrte, erzählt uns Eder im Videointerview:

 

Direktlink zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=zrWWSbR583M

 

Die Favoriten setzen sich im Cup-Halbfinal der Männer auswärts durch. Während Zug in Basel mit einem starken ersten Drittel den Grundstein zum Sieg legt, liegt WaSa gegen... Zug und Winterthur im Cupfinal
Am Samstag werden auch bei den Männern die Cupfinalisten ermittelt, am Sonntag stehen fünf Ligaspiele auf dem Programm. WaSa hat zwei attraktive Heimspiele, in Graubünden... Attraktive Spiele in zwei Wettbewerben
Heute wurde bekannt, welche Teams im Mobiliar Unihockey Cup um den Finaleinzug spielen. Im Halbfinal der Männer treffen Unihockey Basel Regio auf Zug United und Waldkirch-St.... Die Halbfinalpaarungen im Cup sind ausgelost
Basel, WaSa, Zug und Rychenberg heissen die Halbfinalisten im diesjährigen Cup-Wettbewerb. Zug drehte das Spiel bei Malans im Schlussdrittel mit zwei Toren, WaSa lag gegen... WaSa gelingt Sensation, Malans nur beinahe

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks