10.
07.
Schweden | Autor: Streiter Constantin

Aus für IKSU - Pixbo am Champions Cup

Grosser Knall in Schweden! Das Frauenteam von IKSU zieht sich aus der SSL zurück. Wer den Platz des Rekordmeisters erbt, ist umstritten - für den Champions Cup im Januar 2021 in Winterthur rückt Pixbo mit der Schweizerin Lara Heini nach.

Aus für IKSU - Pixbo am Champions Cup Das Team von IKSU wird nicht mehr in der SSL spielen. (Bild: Per Wiklund)

Die SSL kommt nicht zur Ruhe. Erst fielen im März umstrittene Entscheide mit der Ernennung der Meistertitel und gewagten Auf-/Abstiegsregelungen. Dann machten Gerüchte um einen Konkurs der Titelträger 2020, Falun und IKSU die Runde. Während sich die Lage in Falun beruhigt hat, ist bei IKSU nun definitiv Lichterlöschen. Der Verein gab bekannt, dass er sich aus der höchsten Frauenliga zurückzieht.

Dem Team dürfte dabei auch zum Verhängnis geworden sein, dass die Unihokey-Abteilung bei IKSU Teil eines grossen Sportklubs ist, vergleichbar etwa mit dem Grasshopper Club Zürich in der Schweiz mit seinen verschiedenen Sektionen. Am Ende fehlten die finanziellen Mittel, um die Mannschaft in der SSL zu halten und IKSU zog sich zurück. Somit hat das Coronavirus zumindest indirekt ein sehr prominentes Opfer gefordert.

Zank um SSL-Platz
Welcher Verein IKSU in der höchsten Liga ersetzt, ist umstritten. Ursprünglich hatte IBK Göteborg zuoberst auf der Liste gestanden. Neu wird jedoch Team Thorengruppen als Nachfolger gehandelt - es droht nach der bereits heiklen Abstiegsregelung (unihockey.ch berichtete) ein erneuter Streit, auch durch die rechtlichen Instanzen der Sportverbände. Die Spielerinnen von IKSU treffen sich nächste Woche - es scheint eine Option zu sein, dass Thorengruppen im Falle eines Aufstiegs neben dem Platz in der Liga gleich auch eine grössere Anzahl Topspielerinnen von IKSU übernimmt.

Für den Champions Cup im Januar 2021 in Winterthur war die Lage hingegen schnell klar. Pixbo Wallenstam, vor Abbruch der Saison auf dem zweiten Platz in der Liga, wird mit der Schweizer Nationaltorhüterin Lara Heini das Turnier bestreiten.

Die Schweizer Nationaltorhüterin Lara Heini hat ihren Vertrag bei Pixbo Wallenstam verlängert. Es wird bereits ihre dritte Saison beim SSL-Topklub sein. Lara Heini verlängert bei Pixbo
Die Schweizer Nationalspielerin Andrea Gämperli hat ihren Vertrag bei Malmö um ein Jahr verlängert. Sie blickt auf eine gelungene erste SSL-Saison zurück. Gämperli verlängert bei Malmö
Diese Woche kommunizierten die Ligen in Schweden und Finnland je eine Neuerung auf die kommende Saison hin: Während die F-Liiga neu mit einem Supercup im September ein erstes... SSL mit TV-Deal, Finnen mit Supercup

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen172:6758
2.Grasshopper Club Zürich162:9756
3.Floorball Köniz158:11046
4.UHC Alligator Malans146:11043
5.Zug United138:11943
6.Waldkirch-St. Gallen144:13433
7.HC Rychenberg Winterthur118:10833
8.Chur Unihockey102:14127
9.UHC Uster98:12423
10.Tigers Langnau117:13521
11.UHC Thun89:1847
12.Ad Astra Sarnen68:1836
1.piranha chur138:5942
2.Kloten-Dietlikon Jets151:5541
3.Wizards Bern Burgdorf116:5138
4.Skorpion Emmental Zollbrück100:6636
5.Unihockey Berner Oberland92:6235
6.R.A. Rychenberg Winterthur73:6526
7.UHC Laupen ZH85:8625
8.Zug United60:10115
9.SU Mendrisiotto42:1766
10.UH Red Lions Frauenfeld52:1886
1.Unihockey Basel Regio176:8157
2.Floorball Thurgau145:10851
3.Kloten-Dietlikon Jets116:9745
4.Floorball Fribourg140:12642
5.Ticino Unihockey124:12932
6.UHT Eggiwil116:12131
7.Regazzi Verbano UH Gordola115:13831
8.Unihockey Langenthal Aarwangen106:11330
9.I. M. Davos-Klosters105:11329
10.RD March-Höfe Altendorf128:13924
11.UHC Grünenmatt104:13618
12.UHC Sarganserland69:1436
1.FB Riders DBR108:4846
2.UH Lejon Zäziwil120:6544
3.UH Appenzell93:6039
4.Waldkirch-St. Gallen68:7325
5.Visper Lions59:8022
6.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf71:8921
7.UC Yverdon49:7920
8.Floorball Uri56:7819
9.Aergera Giffers70:9319
10.Unihockey Basel Regio64:9315

Quicklinks