31.
01.
2023
1. Liga Männer | Autor: Güngerich Etienne

Highlands und Falcons in den Playoffs

In der letzten Runde der Qualifikation in der 1. Liga schichern sich die Glattal Falcons und die Zuger Highlands die letzten Playoff-Plätze. Während Limmattal in der Gruppe 1 schon länger als Sieger feststand, darf sich im Osten Bassersdorf Nürensdorf als Qualifikationssieger bezeichnen.

Highlands und Falcons in den Playoffs Pfannenstiel Egg trifft im Viertelfinal auf Bülach, die Red Lions müssen in den Playouts gegen die Vipers antreten. (Bild: Pfannenstiel Egg)

In der Gruppe 2 kamen vor der letzten Runde noch drei Teams für den achten Rang in Frage. Doch weil alle drei Kandidaten ihre Partien verloren, wurde am Ende die Rechnerei zur Makulatur. Die Falcons wussten schon am Sonntag, als sie zur Auswärtspartie in Davos antraten, dass sie durch sind. Dies weil die Vipers einen Tag zuvor Herisau unterlag (6:8) und Appenzell zu Hause gegen Bülach verlor (4:5). Immerhin: die Appenzeller müssen aufgrund des Rückzuges von Zürisee keine Playouts bestreiten. Die Viertelfinals wird UBN als Qualifikationssieger in Angriff nehmen, auch Davos Kloster, Pfannenstiel Egg und Jona-Uznach dürfen zu Hause beginnen.

Im Westen gelang es den Zuger Highlands, Waldenburg Eagles am letzten Spieltag vom achten Platz zu verdrängen. Dies dank einem 3:2-Heimsieg über Schlusslicht Aarau und einer Heimniederlage der Basler gegen Olten Zofingen. Den letzten Heimvorteil-Platz für die Viertelfinals holt sich Schüpbach, die Emmentaler bewzingen am letzten Spieltag auswärts Baden-Birmenstorf mit 7:6.

Die Playoff-Viertelfinals der 1. Liga werden im Modus best-of-three ausgetragen und starten am 3./4./5. Februar.

 

1. Liga Männer, Resultate 22. Runde

Gruppe 1

Baden-Birmenstorf
-
Unihockey Schüpbach
6:7
Waldenburg Eagles - Olten Zofingen 7:10
Lions Konolfingen - Black Creek Schwarzenbach 6:4
Unihockey Luzern - Unihockey Limmattal 3:2 n.V.
Unihockey Deitingen - Bern Capitals 4:6
Zuger Highlands - Team Aarau 3:2

Gruppe 2

Jona-Uznach Flames
-
Bassersdorf Nürensdorf
1:6
UHC Herisau - Vipers InnerSchwyz 8:6
Pfannenstiel Egg - Red Lions Frauenfeld 9:5
UH Appenzell - Bülach Floorball 4:5
Davos-Klosters - Glattal Falcons 12:3

 

Paarungen Playoff-Viertelfinals (best-of-three)

Gruppe 1

Unihockey Limmattal (1.)
-
Zuger Highlands (2.)
Olten Zofingen (2.) - Black Creek Schwarzenbach (7.)
Lions Konolfingen (3.) - Unihockey Luzern (6.)
Unihockey Schüpbach (4.) - Bern Capitals (5.)

Gruppe 2

Bassersdorf Nürensdorf (1.)
-
Glattal Falcons (8.)
I.M. Davos-Kloster (2.) - Rheintal Gators (7.)
Pfannenstiel Egg (3.) - Bülach Floorball (6.)
Jona-Uznach Flames (4.) - UHC Herisau (5.)

 

Paarungen Playouts (best-of-five)

Gruppe 1

Waldenburg Eagles(9.)
-
Team Aarau (12.)
Unihockey Deitingen (10.) - Baden-Birmenstorf (11.)

Gruppe 2

Vipers InnerSchwyz (10.)
-
Red Lions Frauenfeld (11.)

 

 

Unihockey Luzern ist in den Playoff-Viertelfinals das einzige Team, das eine besser klassierte Mannschaft in der best-of-three-Serie bezwingt. Neben den Innerschweizern... Nur eine Überraschung in den Viertelfinals
In der ersten Runde der Playoff-Viertelfinals gelingt es nur Unihockey Luzern, sich gegen ein besserklassiertes Team durchzusetzen. Die Innerzschweizer legen gegen Schüpbach... Pfanni siegt knapp
Trotz Sieg über die Bern Capitals verpasst Black Creek Schwarzenbach die Playoffs. Olten Zofingen sowie Schüpbach sichern sich derweil den Heimvorteil, während in der... Kein Wunder für Schwarzenbach
Obwohl Black Creek Schwarzenbach auswärts Baden-Birmenstof schlägt und Aarau gegen Lausanne patzt, bleiben die Chancen auf eine Teilnahme nur noch theoretischer Natur. In... Gators verpassen Playoffs

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks