16.
01.
1. Liga Männer | Autor: Güngerich Etienne

Viele Playoff-Entscheidungen gefallen

Während Unihockey Langenthal Aarwangen trotz einer Overtime-Niederlage gegen Konolfingen den Qualifikationssieg bereits in der Tasche hat, macht im Osten Pfanni einen Punkt auf Bülach gut. Auch stehen in beiden Gruppen je fünf Teams als Playoff-Teilnhemer fest.

Viele Playoff-Entscheidungen gefallen Die Glattal Falcons unterliegen Pfanni und müssen wohl den Gang in die Playouts antreten. (Bild: Pfannenstiel Egg)

Nach einem Zwischenhoch unterliegen die Hornets Moossedorf am Wochenende sowohl den Lions Konolfingen sowie Black Creek Schwarzenbach und fallen vom dritten auf den sechsten Platz zurück. Die Berner weisen aber einen beruhigenden Vorsprung von sieben Punkten auf den Strich auf. Nicht mehr über diesen wird es trotz einem Punkt gegen Luzern Baden-Birmenstorf schaffen, was schon vor dieser Doppelrunde feststand. Auch Floorball Epalinges wird sich auf die Playouts vorbereiten müssen (trotz einem Sieg im Kellerduell gegen Baden-Birmenstorf), während die "Caps" nach einer Kanterniederlage gegen Schüpbach (2:11) und einem 4:5 gegen Luzern nur noch minime Chancen haben. In den letzten drei Runden wird voraussichtlich alles auf einen Zweikampf zwischen Schwarzenbach und Aarau hinauslaufen.

In der Gruppe 2 haben Bülach Floorball, Pfannenstiel Egg, Bassersdorf Nürensdorf und Jona-Uznach Flames das Playoff-Ticket bereits auf sicher. Auch die Red Devils sind praktisch nicht mehr einzuholen. Unten haben einzig die Glattal Falcons nur noch theoretische Chancen. Herisau, Appenzell, Rheintal, Uri und die Vipers werden wohl die letzten drei Plätze unter sich ausmachen. Auch Aufsteiger WinU bleibt mit fünf Punkten Rückstand auf den achten Rang noch im Rennen. Hilfreich war dafür der sonntägliche 5:4-Sieg über Appenzell.

 

1. Liga Männer, Resultate 18. Runde

Gruppe 1

Olten Zofingen
-
Team Aarau
7:4
Lions Konolfingen - Hornets Moosseedorf 9:4
Floorball Epalinges - ULA 4:14
Zuger Highlands - Black Creek Schwarzenbach 2:5
Unihockey Schüpbach - Bern Capitals 11:2
Unihockey Luzern - Baden-Birmenstorf 5:4 n.V.

Gruppe 2

Red Devils March-Höfe
-
Winterthur United
8:4
Jona-Uznach Flames - Vipers InnerSchwyz 6:7 n.V.
Bassersdorf Nürensdorf - Floorball Uri 2:5
Pfannenstiel Egg - Glattal Falcons 8:6
UH Appenzell - Bülach Floorball 4:13
Rheintal Gators - UHC Herisau 21.01.

1. Liga Männer, Resultate 19. Runde

Gruppe 1

Bern Capitals
-
Unihockey Luzern
4:5
Hornets Moosseedorf - Black Creek Schwarzenbach 7:9
Zuger Highlands - Olten Zofingen 2:9
Baden-Birmenstorf - Floorball Epalinges 3:4
Team Aarau - Unihockey Schüpbach 6:11
ULA - Lions Konolfingen 6:7 n.V.

Gruppe 2

Pfannenstiel Egg
-
Bassersdorf Nürensdorf
5:1
Floorball Uri - Jona-Uznach Flames 3:5
Bülach Floorball - Glattal Falcons 7:6 n.V.
Vipers InnerSchwyz - Rheintal Gators 6:5 n.V.
Winterthur United - UH Appenzell 5:4
UHC Herisau - Red Devils March-Höfe 9:5

 

 

Nach zwei Saisons bei den Red Devils wechselt der Finne Janne Mälkiä zu Alligator Malans, wo er Cheftrainer der U21-Junioren wird. Beim Erstligisten treten Philipp Düsel... Mälkiä zu Malans, Düsel/Saluz übernehmen
Nach dem Abstieg in die 1. Liga gibt es beim UHC Sarganserland einen Trainerwechsel. Tomas Sladky übernimmt als Headcoach die erste Mannschaft für die nächste Saison. Neben... Trainerwechsel bei Sarganserland
Am vergangenen Wochenende fielen die letzten Entscheidungen in den Auf-/Abstiegsspielen zwischen der 1. Liga und der 2. Liga der Männer. Insgesamt gibt es drei Aufsteiger in... Ligaerhalt um eine Sekunde verpasst
Eggiwil rettet sich mit dem ersten Sieg in der Serie gegen Pfannenstiel in extremis vor dem Abstieg in die 1. Liga. Zwischen ULA und Sarganserland setzt sich in den drei... Vier Teams mit je einem Sieg am Wochenende

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks