29.
09.
1. Liga Männer | Autor: Güngerich Etienne

Vipers bleiben ohne Punkte

In der 1. Liga bleiben die Vipers InnerSchwyz gemeinsam mit dem UHC Laupen nach drei Runden das einzige Team, dass noch keine Punkte geholt hat. Auf den anderen Seiten der Tabellen stehen die Bern Capitals und die Jona-Uznach Flames.

Vipers bleiben ohne Punkte Die Vipers müssen gegen Rheintal die dritte Niederlage im dritten Spiel hinnehmen. (Bild: Andy Scherrer)

Das klarste Resultat der Runde gab es in der Gruppe 2 im Spiel zwischen Bülach Floorball und dem UHC Laupen. Die Zürcher Oberländer präsentierten sich in der Sporthalle Hirslen in desolater Verfassung und gingen mit 1:16 unter. Auch die Vipers InnerSchwyz warten nach der 4:6-Heimniederlage gegen die Rheintal Gators weiterhin auf die ersten Punkte der Saison. Die Jona-Uznach Flames behalten im Osten dank eines knappen 3:2-Erfolgs die Leaderposition, mussten aber erstmals Punkte liegen lassen, da das Spiel erst in der Verlängerung entschieden wurde.

In der Gruppe 1 haben sich die Bern Capitals die Leaderposition zurückgeholt. Dies weil die Hauptstädter ihr Spiel gegen den direkten Konkurrenten Luzern mit 7:5 gewannen und gleichzeitig die Zuger Highlands (3:4 n.P. gegen Deitingen) sowie Schüpbach (4:7 gegen die Hornets) die ersten Saisonniederlagen einfuhren. Deitingen bleibt trotz der zwei Punkte auf dem letzten Platz kleben.

 

1. Liga Männer, Resultate 3. Runde

Gruppe 1

Waldenburg Eagles
-
Unihockey Fricktal
5:4
Lok Reinach - Olten Zofingen 4:5
UHT Schppbach - Hornets Moosseedorf 4:7
Bern Capitals - Unihockey Luzern 7:5
Unihockey Deitingen - Zuger Highlands 4:3 n.P.
Baden-Birmenstorf - Lions Konolfingen 2:6

Gruppe 2

Pfannenstiel Egg
-
UHC Herisau
7:5
Bassersdorf Nürensdorf - Zürisee Unihockey 9:2
Jona-Uznach Flames - Unihockey LImmattal 3:2 n.V.
Red Lions Frauenfeld - Glattal Falcons 4:6
Bülach Floorball - UHC Laupen 16:1
Vipers InnerSchwyz - Rheintal Gators 4:6

 

Weil Basserdorf Nürensdorf in der 1. Liga-Doppelrunde Punkte liegen lässt, stehen mit Limmattal, Widnau und Pfannenstiel drei Teams mit dem gleichen Punkteschnitt an der... Neues Trio an der Spitze
Die Bern Capitals und Bassersdorf Nürensdorf sind auch in der vierten Runde siegreich und behalten damit ihre Leaderpositionen in der 1. Liga. Als erste Verfolger... Gators, Lions und Herisau auf Tuchfühlung
Die Bern Capitals verlieren das Spitzenspiel gegen die Lions Konolfingen und müssen die Tabellenführung in der Gruppe 1 wieder abgeben. Auch Pfannenstiel Egg konnte sich im... Zwei Trios an der Spitze

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen35:163.000
2.Grasshopper Club Zürich37:172.600
3.Tigers Langnau31:222.400
4.Floorball Köniz31:82.250
5.UHC Alligator Malans24:181.800
6.Chur Unihockey28:231.800
7.Zug United34:381.333
8.Waldkirch-St. Gallen26:281.200
9.HC Rychenberg Winterthur27:301.200
10.UHC Uster19:290.600
11.UHC Thun15:320.000
12.Ad Astra Sarnen6:520.000
1.piranha chur60:212.714
2.Kloten-Dietlikon Jets47:202.429
3.Skorpion Emmental Zollbrück32:232.000
4.Wizards Bern Burgdorf22:271.833
5.UHC Laupen ZH25:291.429
6.R.A. Rychenberg Winterthur25:291.286
7.Zug United25:361.143
8.Unihockey Berner Oberland27:251.000
9.UH Red Lions Frauenfeld23:430.857
10.FB Riders DBR13:460.429
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks