08.
11.
NLB Männer | Autor: Streiter Constantin

Zäsur am Strich, Basel verliert im Tessin

Zum Abschluss der Vorrunde gewinnt Thurgau in Fribourg deutlich und erobert den Leaderthron, da Basel bei Gordola in der Overtime verliert. Da auch Grünenmatt verliert, wächst der Vorsprung des Spitzenduos. Die Jets gewinnen den Strichkampf in Davos, somit drohen die drei Letztplatzierten den Anschluss zu verlieren.

Zäsur am Strich, Basel verliert im Tessin Fribourg (hier Loris Roulin) und die Red Devils blieben am Wochenende ohne Punkte. (Bild: Til Bürgy)

Zum Abschluss der Vorrunde traten die beiden Spitzenteams Basel und Thurgau auswärts an. Während Thurgau bei Schlusslicht Fribourg früh mit 4:0 führte und sich souverän durchsetzte, verlor Basel auswärts gegen Gordola mi 4:5 nach Verlängerung. Die Nordwestschweizer lagen im dritten Drittel gar zurück und glichen durch Niklas Laurila aus, ehe Cappiello für Gordola nach 31 Sekunden in der Overtime den Sieg und den Zusatzpunkt sicherte.

Neben Fribourg mussten auch ULA gegen Ticino (2:8 auswärts) und die Red Devils (4:5 gegen Sarganserland) ein weiteres Mal als Verlierer vom Feld. Die Devils mussten dabei eine Führung nach zwei Dritteln nach preisgeben, ULA lag in Bellinzona schon früh mit 0:3 zurück. Im Duell um den 8. Platz hielten sich die Jets mit einem 8:5 in Davos in den Playoffrängen, gleichzeitig wächst der Abstand am Strich. Zwar führten die Iron Marmots in der 24. Minute mit 5:3, doch danach waren nur noch die Gäste aus Kloten erfolgreich.

Die Ränge 3 bis 7 trennen derweil nur gerade drei Punkte. Dies unter anderem auch, weil Eggiwil das Emmentaler Derby gegen Grünenmatt mit 8:6 für sich entscheiden konnte. Die "Mätteler" gingen in den ersten zwei Dritteln mehrmals in Führung, doch Eggiwil gelang der entscheidende Doppelschlag in der 39. Minute mit den Toren zum 5:5 und 6:5.

 

NLB Männer, 11. Runde

Floorball Fribourg - Floorball Thurgau 1:9
Eggiwil - Grünenmatt 8:6
Iron Marmots - Kloten-Dietlikon Jets 5:8
Ticino - ULA 8:2
Verbano Gordola - Basel Regio 5:4 n.V.
Red Devils - Sarganserland 4:5
Basel und Thurgau eilen weiter von Sieg zu Sieg, während sich die Verfolger die Punkte gegenseitig wegnehmen. Tendenziell aufwärts geht es bei den Jets und Fribourg,... Zehn und mehr Punkte Vorsprung
Floorball Thurgau und Basel Regio befinden sich in der NLB weiter im Gleichschritt. Der Vorsprung des Spitzen-Duos beträgt mittlerweile sieben Punkte. Erster Verfolger ist... Thurgau und Basel weiter obenauf
Nachdem Unihockey Langenthal Aarwangen nicht auf Touren kam und die Vorrunde der Meisterschaft mit nur fünf Punkten abgeschlossen hatte, entschied man sich zu einem... ULA mit Trainerwechsel

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+4331.000
2.Floorball Köniz+3132.000
3.SV Wiler-Ersigen+2426.000
4.UHC Alligator Malans+2924.000
5.Zug United-318.000
6.HC Rychenberg Winterthur-915.000
7.UHC Uster-318.000
8.Chur Unihockey+916.000
9.Waldkirch-St. Gallen-1213.000
10.Tigers Langnau-1210.000
11.Ad Astra Sarnen-307.000
12.UHC Thun-673.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+3227.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+2824.000
3.piranha chur+1815.000
4.Red Ants Winterthur-712.000
5.Wizards Bern Burgdorf+1413.000
6.Unihockey Berner Oberland+412.000
7.FB Riders DBR-1510.000
8.Zug United-59.000
9.UHC Laupen ZH-137.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-560.000
1.Floorball Thurgau+6537.000
2.Unihockey Basel Regio+4033.000
3.UHC Grünenmatt+1425.000
4.Kloten-Dietlikon Jets+1225.000
5.Ticino Unihockey+125.000
6.Regazzi Verbano UH Gordola+025.000
7.UHC Sarganserland-1423.000
8.UHT Eggiwil-1922.000
9.I. M. Davos-Klosters-1718.000
10.Floorball Fribourg-1715.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-2912.000
12.RD March-Höfe Altendorf-367.000
1.Waldkirch-St. Gallen+4334.000
2.UH Appenzell+2028.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+1925.000
4.UH Lejon Zäziwil+1823.000
5.Nesslau Sharks+018.000
6.Aergera Giffers-217.000
7.Unihockey Basel Regio-915.000
8.UC Yverdon-309.000
9.Floorball Uri-178.000
10.Visper Lions-423.000

Quicklinks