Floorball Thurgau

‍Der 24-jährige Eero Jalo von TPS Turku wird das Thurgauer Sturmkader noch einmal um einiges stärker machen. Jalo ist ein Rechtsschütze, der die letzten acht Jahre auf dem höchsten Niveau in Finnland gespielt hat. Nächster Finne im Anflug
Goalie Yanick Altwegg hat seinen Vertrag bei Thurgau um drei Jahre verlängert und wird sein Können auch in der höchsten Liga demonstrieren dürfen. Altwegg bleibt langfristig bei Thurgau
Der 19-jährige Eero Kuutsa hat einen 1-Jahres-Vertrag bei Floorball Thurgau unterschrieben. Er hat die letzten beiden Jahre bei TPS in der F-Liiga gespielt. Im vergangenen Jahr hat er mit der finnischen U19-Nationalmannschaft in Brno an den Weltmeisterschaften teilgenommen. Zudem hat Noé... Thurgau holt jungen Finnen
Floorball Thurgau vermeldet, dass Nico Gröbli definitiv vom Leistungssport zurücktritt. Der Stürmer gab nach einer zweieinhalbjährigen Pause im Winter sein Comeback und feierte im April mit den Ostschweizern den Aufstieg. Gröbli hört wieder auf
Nach der Saison ist bekanntlich vor der Saison. Die NLA-Mannschaften sind in der Saisonplanung 2022/23 weit fortgeschritten und haben diverse Kadermutationen kommuniziert. Insbesondere bei den Ausländern gibt es wieder zahlreiche Abgänge, aber auch attraktive Zuzüge. Hingegen wechseln bei... Silly Season 1.0
Eine geballte Ladung Unihockey in der Aprilausgabe des Printmagazins. Wir porträtieren u.a. Marco Louis (Wiler), Remo Buchli (Alligator), Lisa von Arx/Noelle Weis (Wizards) und die neuen NLA-Schweden Robin Nilsberth und Jonathan Nilsson. Printmagazin 186
Mit Timon Merz kommt ein junger Spieler in den Thurgau. Der Verteidiger aus Winterthur, der letztes Jahr in Finnland viel Erfahrung sammeln konnte, unterzeichnet einen Vertrag für eine Saison. Timon Merz zu Thurgau
Mit einem glatten 4:0 in der Auf-/Abstiegsserie steigt Floorball Thurgau erstmals in die Nationalliga A auf. Der UHC Thun muss dagegen nach acht Jahren den Gang in die NLB antreten. In den Playoff-Halbfinals haben GC und Wiler-Ersigen vorgelegt. Thurgau erfüllt sich seinen Traum
Vor den Playoff-Halbfinals scheint nur eine Sache bereits klar zu sein: auch in der siebten Austragung des Superfinals wird ein Team aus dem Kanton Bern vertreten sein. Derweil kann an diesem Wochenende Floorball Thurgau bereits den Aufstieg in die höchste Spielklasse bewerkstelligen. Zwei unterschiedliche Duelle
Floorball Thurgau gewinnt auch Spiel drei, wenn auch dieses Mal knapp mit 5:4 gegen den UHC Thun vor einer imposanten Fankulisse in der Paul-Reinhart-Halle in Weinfelden. Thurgau gewinnt auch Spiel 3
1 von 47

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks