News

Das Spitzentrio Köniz, Wiler und GC bleibt weiterhin zusammen. Zug United klettert dank einem Sieg in Thun über den Strich, und zwar auf Kosten des HCR. Malans tut sich gegen Uster schwer, gewinnt aber nach einem 0:4-Rückstand in extremis. NLA Männer, 8. Runde
Bevor es in die dreiwöchige Nationalmannschaftspause mit der EFT in Kirchberg geht, steht in der NLA der Männer noch eine Runde an. Am Sonntag folgen dann noch die Cup-Achtelfinals. NLA Männer, Vorschau 8. Runde
Der finnische Coach Akseli Ahtiainen kommt zu Alligator Malans zurück und übernimmt per sofort als Headcoach das Team der U18-A Junioren. Ahtiainen kehrt zu Malans zurück
Wiler-Ersigens neue Tormaschine Daniel Johnsson spuckte bisher mehr Assists als Tore aus. Der Schwede ist mit seinen bisherigen Auftritten in der Schweiz noch nicht ganz glücklich und befindet sich auf der Suche nach seiner Position. Wir haben beim 30-Jährigen nachgefragt. Johnsson erwartet mehr von sich
Es war keine leichte Aufgabe, sich nach diesem Wochenende für zwei Teams der Runde zu entscheiden. Mit Nicolas Wolf und Yannick Vogt fanden wir aber zwei herausragende Goalies und mit Zugs Verteidiger Aki Hietanen einen Mann, der es gleich in beide Auswahlen schaffte. Team der Runde 6 und 7
Zwei Niederlagen am Wochenende, derzeit unter dem Strich klassiert - es läuft noch nicht bei Chur Unihockey. Beim 3:4 im Derby gegen Alligator reichte am Sonntag die Aufholjagd zu keinem Punkt, wie Andrin Zellweger bedauert. Zellweger: "Problem ist die Offensive"
Köniz ist nach dem Sieg in Kloten wieder Leader, da Wiler gegen Zug einen Punkt abgibt. GC feiert im Derby gegen Rychenberg einen Kantersieg, während Malans knapp in Chur gewinnt. Uster klettert mit sechs Punkten aus der Doppelrunde auf Rang sieben. NLA Männer, 7. Runde
Nach dem Sieg im Spitzenspiel über GC hat der SV Wiler-Ersigen in der NLA-Tabelle wieder die Leaderposition übernommen. Die Kloten-Bülach Jets hievten sich derweil dank eines 8:3-Auswärtserfolg in Thun auf Kosten von Chur über den Strich gehievt. NLA Männer, 6. Runde
Eine weitere Doppelrunde steht bei den Männern auf dem Programm. Von Freitag bis Sonntag kommt es zu zahlreichen Duellen zwischen direkten Tabellennachbarn. Bleibt die Spitzengruppe beisammen oder schafft es ein Team, sich abzusetzen? NLA Männer, Vorschau 6. und 7. Runde
Sechs Akteure aus fünf verschiedenen Vereinen bilden das Team der fünften Runde. Im Tor steht Dominic Jud, der WaSa in Winterthur zum vierten Sieg in Folge hexte. Hampus Dargren ist der einzige Ausländer im Team. Team der Runde 5
1 von 338

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Köniz63:3720
2.SV Wiler-Ersigen63:3920
3.Grasshopper Club Zürich81:3618
4.Tigers Langnau59:4816
5.UHC Alligator Malans53:4715
6.Waldkirch-St. Gallen44:5911
7.Zug United52:5710
8.UHC Uster46:539
9.HC Rychenberg Winterthur49:658
10.Kloten-Bülach Jets44:617
11.Chur Unihockey41:617
12.UHC Thun31:633
1.piranha chur54:1823
2.UHC Dietlikon55:2418
3.Wizards Bern Burgdorf49:3816
4.R.A. Rychenberg Winterthur50:3415
5.Unihockey Berner Oberland31:3414
6.Skorpion Emmental Zollbrück50:3913
7.Aergera Giffers24:398
8.UH Red Lions Frauenfeld26:614
9.Zug United22:463
10.Waldkirch-St. Gallen18:463
1.Unihockey Basel Regio63:3623
2.Floorball Thurgau53:3818
3.Unihockey Langenthal Aarwangen39:3217
4.Ad Astra Sarnen52:3915
5.Floorball Fribourg43:3514
6.Ticino Unihockey50:5911
7.UHC Grünenmatt35:3610
8.UHC Sarganserland47:539
9.RD March-Höfe Altendorf37:547
10.I. M. Davos-Klosters40:495
11.Regazzi Verbano UH Gordola33:465
12.Pfannenstiel Egg24:394
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf39:1422
2.UHC Laupen ZH46:1817
3.Unihockey Basel Regio38:3017
4.FB Riders DBR37:2914
5.Mendrisiotto Ligornetto27:3512
6.UH Lejon Zäziwil32:4010
7.Floorball Uri19:433
8.UHC Trimbach24:531

Quicklinks