18.
06.
NLA Männer | Autor: Unihockey Tigers Langnau

Neuer Präsident für die Unihockey Tigers

An der Hauptversammlung konnten die Unihockey Tigers auf ein sportlich erfolgreiches Jahr zurückblicken. Ausserdem wurde mit Samuel Leuenberger ein neuer Präsident gewählt, der den zurückgetretenen Raymond Forestier ersetzt.

Neuer Präsident für die Unihockey Tigers Eines der Saison-Highlights: die Tigers setzten sich im Viertelfinal gegen Rychenberg durch. (Bild: Dieter Meierhand)

An der diesjährigen Hauptversammlung der Unihockey Tigers (Tigers Langnau, Tigers Zäziwil und Tigers Linden-Röthenbach) konnten die Anwesenden auf ein spannendes und interessantes Vereinsjahr zurückblicken. Sämtliche Teams der Tigers haben tolle Leistungen erbracht. In der dramatisch spannenden Viertelfinalserie der NLA gegen Rychenberg gingen die Tigers als Sieger hervor. Dem ganzen Verein bleiben diese Ereignisse in bester Erinnerung. Die Tigers führen aktuell 20 Teams von denen 15 Teams an der Meisterschaft teilnehmen. Die Trainer und Verantwortliche leisten im Hintergrund sehr gute Arbeit. Nur mit gezielter Juniorenförderung sind Erfolge und höchste Ligazugehörigkeit überhaupt möglich.

Führungswechsel bei den Unihockey Tigers Langnau

Nach 6 Jahren als Vorstandsmitglied - davon die letzten drei Jahre als Präsident - hat sich Raymond Forestier entschlossen, das Präsidium der Unihockey Tigers abzugeben. Mit Samuel Leuenberger, Notar, Grossrat, aus Trubschachen, konnte der HV vom 12. Juni 2017 eine in der Region bestens bekannte Person als Nachfolger zur Wahl vorgeschlagen werden. Nach der einstimmigen Wahl bedankte sich Samuel Leuenberger für das ausgesprochene Vertrauen. Er bedankte sich insbesondere beim abtretenden Präsidenten Raymond Forestier für seine grossen Dienste und das riesige Engagement zu Gunsten der Unihockey Tigers Langnau.

Für die ebenfalls austretende Nicole Lehmann (Ressort Marketing/Sponsoring) wurde Andy Werren neu in den Vorstand gewählt. Zusätzlich wurde der Vorstand mit der Wahl von Stefan Schaerer verstärkt.

Ein grosser Dank geht an alle Sponsoren und Gönner des Vereins. Ohne ihr grosszügiges Engagement könnte der Verein nicht bestehen, die Meisterschaft nicht bestritten werden und die breite Juniorenförderung müsste zurückgefahren werden.

Die ehrenamtliche Mithilfe der Eltern, Spielern, Trainer und allen anderen Helfern ist auch bei den Tigers eines der weiteren wichtigen Standbeine. Der Vorstand bedankte sich bei allen für ihre grosse und wertvolle Mithilfe.
Nun freuen sich alle Tigers auf wohlverdiente Sommerferien rund um das wichtige Sommertraining, um im September mit Elan in die neue Meisterschaft zu starten.

ich 188.62.254.118

12:32:36
18. 06. 2017
ok
Das Spitzentrio Köniz, Wiler und GC bleibt weiterhin zusammen. Zug United klettert dank einem Sieg in Thun über den Strich, und zwar auf Kosten des HCR. Malans tut sich... NLA Männer, 8. Runde
Bevor es in die dreiwöchige Nationalmannschaftspause mit der EFT in Kirchberg geht, steht in der NLA der Männer noch eine Runde an. Am Sonntag folgen dann noch die... NLA Männer, Vorschau 8. Runde
Der finnische Coach Akseli Ahtiainen kommt zu Alligator Malans zurück und übernimmt per sofort als Headcoach das Team der U18-A Junioren. Ahtiainen kehrt zu Malans zurück
Wiler-Ersigens neue Tormaschine Daniel Johnsson spuckte bisher mehr Assists als Tore aus. Der Schwede ist mit seinen bisherigen Auftritten in der Schweiz noch nicht ganz... Johnsson erwartet mehr von sich

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Köniz63:3720
2.SV Wiler-Ersigen63:3920
3.Grasshopper Club Zürich81:3618
4.Tigers Langnau59:4816
5.UHC Alligator Malans53:4715
6.Waldkirch-St. Gallen44:5911
7.Zug United52:5710
8.UHC Uster46:539
9.HC Rychenberg Winterthur49:658
10.Kloten-Bülach Jets44:617
11.Chur Unihockey41:617
12.UHC Thun31:633
1.piranha chur54:1823
2.UHC Dietlikon55:2418
3.Wizards Bern Burgdorf49:3816
4.R.A. Rychenberg Winterthur50:3415
5.Unihockey Berner Oberland31:3414
6.Skorpion Emmental Zollbrück50:3913
7.Aergera Giffers24:398
8.UH Red Lions Frauenfeld26:614
9.Zug United22:463
10.Waldkirch-St. Gallen18:463
1.Unihockey Basel Regio63:3623
2.Unihockey Langenthal Aarwangen43:3519
3.Ad Astra Sarnen62:4218
4.Floorball Thurgau53:3818
5.Floorball Fribourg43:3514
6.Ticino Unihockey50:5911
7.UHC Grünenmatt38:4610
8.UHC Sarganserland47:539
9.RD March-Höfe Altendorf37:547
10.I. M. Davos-Klosters43:536
11.Regazzi Verbano UH Gordola33:465
12.Pfannenstiel Egg24:394
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf39:1422
2.UHC Laupen ZH46:1817
3.Unihockey Basel Regio38:3017
4.FB Riders DBR37:2914
5.Mendrisiotto Ligornetto27:3512
6.UH Lejon Zäziwil32:4010
7.Floorball Uri19:433
8.UHC Trimbach24:531

Quicklinks