05.
11.
NLA Männer | Autor: Güngerich Etienne

NLA Männer: 9. Runde

Vier von fünf Partien in der NLA der Männer wurden von den Heimteams gewonnen. Einzig Alligator Malans konnte in Kloten einen Auswärtserfolg feiern.

NLA Männer: 9. Runde Über 1'700 Zuschauer sorgten in der SPOHAWE für einen neuen Zuschauerrekord. (Bild: Fabian Trees)

Am Samstag entwickelte sich das Spiel zwischen Chur Unihockey und den Tigers aus Langnau zur grossen Paolo-Riedi-Show. Der Nationalstürmer steuerte zum 9:4-Heimsig nicht weniger als sieben Treffer bei und lässt damit keine Zweifel mehr offen, dass er ins WM-Team von David Jansson - das am Donnerstag bekannt gegeben wird - gehört. Die Emmentaler lagen schon nach acht Minuten mit 0:3 zurück, konnten diesen Rückstand jedoch innert sieben Minuten aufholen. Doch dann kam Riedi und stellte mit drei Treffern den Drei-Tore-Vorsprung wiede her. Dank den drei Punkten konnte Chur in der Tabelle die Tigers überholen.

Knapper ging es in der Sporthalle Ruebisbach zu und her. Zweimal konnten die Kloten-Dietlikon Jets gegen Alligator Malans einen Rückstand aufholen. Kurz nach Beginn des letzten Spielabschnittes erzielte Tahmasebi die erstmalige Führung für die Gastgeber. Obrecht und Hartmann (nachdem Jaunin die Jets mit seinem dritten Tor erneut in Führung gebracht hat) retteten die Alligatoren bis in die Verlängerung. Dort dauerte es nur 14 Sekunden bis Harry Braillard den Gästen den Zusatzpunkt sicherte.

Im Strichduell zwischen Zug und Thun mussten die Berner Oberländer früh einem Drei-Tore-Rückstand hinterherrennen. Doch bis zur ersten Pause hatten sie diesen aufholen können und gingen sogar in Führung. Beide Teams befanden sich an diesem Tag in Torlaune, alleine in den letzten beiden Dritteln wurden 14 Tore erzielt - schlussendlich gewann Zug mit 12:9.

Fast so viele Tore gab es auch in der Sporthalle Weissenstein zum 20-Jahres-Jubiläum von Floorball Köniz. Gleich mit 12:5 fegte der Schweizer Meister den HC Rychenberg Winterthur vom Feld. Das Duo Julian Alder (4+1) und Patrik Doza (1+4) hatte bei fast der Hälfte der Könizer-Tore den Stock im Spiel. Spätestens nach dem 9:2 von Jan Zaugg in der 32. Minute war die Partie vor über 1'700 Zuschauern entschieden.

Mit einem blauen Auge davon kam dagegen der SV Wiler-Ersigen. Gegen Uster lag der Rekordmeister vor Heimpublikum nach 20 Minuten mit 0:3 zurück. Marco Rentsch, Nico Mutter, Joel Krähenbühl, Deny Känzig und Dave Wittwer erzielten für Wiler jedoch fünf Treffer in Serie und sicherten damit ihrem Team drei Punkte.

Überschattet wurde die neunte Runde der NLA vom tragischen Tod des GC-Spielers Cyrill Pedolin. Die Nachricht löste im Unihockeykreis grosse Betroffenheit aus - Tränen flossen nicht nur im GC-Umfeld, sondern auch in Garderoben anderer Teams.


 


Zug United - UHC Thun 12:9 (3:4, 5:1, 4:4)
Stadthalle Zug (Herti), Zug. 207 Zuschauer. SR Anderegg/Röder.
Tore: 3. T. Mock (P. Flütsch) 1:0. 11. T. Mock (C. Kostov-Bredberg) 2:0. 14. B. Nilsson (P. Flütsch) 3:0. 15. L. Sigrist (F. Witschi) 3:1. 17. D. Simek (S. Kummer) 3:2. 18. D. Simek (Y. Zimmermann) 3:3. 20. Y. Zimmermann (S. Kummer) 3:4. 21. A. Uhr (P. Flütsch) 4:4. 22. T. Aebersold (F. Witschi) 4:5. 28. B. Nilsson (C. Kostov-Bredberg) 5:5. 31. P. Rokka (B. Nilsson) 6:5. 35. S. Poletti (A. Dahlqvist) 7:5. 38. A. Dahlqvist (P. Rokka) 8:5. 41. P. Flütsch (A. Uhr) 9:5. 42. M. Fankhauser (T. Kropf) 9:6. 45. P. Flütsch (B. Nilsson) 10:6. 46. T. Kropf (D. Simek) 10:7. 47. P. Rokka (A. Menon) 11:7. 50. J. Wettstein (M. Fankhauser) 11:8. 53. P. Rokka 12:8. 60. T. Kropf 12:9.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Zug United. 3mal 2 Minuten gegen UHC Thun.

Floorball Köniz - HC Rychenberg Winterthur 12:5 (4:1, 7:2, 1:2)
Sporthallen Weissenstein, Bern. 1754 Zuschauer. SR Fässler/Schläpfer.
Tore: 3. N. Aeschimann (A. Gutknecht) 0:1. 5. J. Ledergerber (J. Zaugg) 1:1. 12. F. Michel (J. Zaugg) 2:1. 16. P. Doza (J. Alder) 3:1. 20. J. Alder (P. Doza) 4:1. 22. S. Müller (J. Ledergerber) 5:1. 24. S. Castrischer (P. Doza) 6:1. 25. M. Wöcke (N. Aeschimann) 6:2. 25. J. Alder (P. Doza) 7:2. 30. Y. Pillichody (J. Junkkarinen) 8:2. 32. J. Zaugg (J. Ledergerber) 9:2. 34. J. Lutz (N. Gröbli) 9:3. 36. J. Alder (P. Doza) 10:3. 40. J. Alder (S. Castrischer) 11:3. 51. J. Lutz (N. Conrad) 11:4. 56. T. Studer (N. Gröbli) 11:5. 59. S. Hutzli (J. Blaser) 12:5.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz. 3mal 2 Minuten gegen HC Rychenberg Winterthur.

SV Wiler-Ersigen - UHC Uster 5:4 (0:3, 4:0, 1:1)
Sportanlage Grossmatt, Kirchberg BE. 362 Zuschauer. SR Preisig/Schädler.
Tore: 11. K. Savinainen (N. Juhola) 0:1. 17. G. Büsser (A. Urner) 0:2. 20. N. Juhola (F. Bolliger) 0:3. 21. M. Rentsch (T. Väänänen) 1:3. 23. D. Wittwer (J. Bürki) 2:3. 31. N. Mutter (D. Känzig) 3:3. 36. D. Känzig (N. Bischofberger) 4:3. 50. J. Krähenbühl (J. Bürki) 5:3. 57. S. Suter (F. Bolliger) 5:4.
Strafen: 4mal 2 Minuten gegen SV Wiler-Ersigen. 1mal 2 Minuten gegen UHC Uster.

Chur Unihockey - Tigers Langnau 9:4 (4:3, 3:0, 2:1)
Gewerbliche Berufsschule, Chur. 312 Zuschauer. SR Schuler/Sprecher.
Tore: 3. P. Riedi (D. Blomberg) 1:0. 5. J. Binggeli (F. Grapne) 2:0. 8. P. Riedi (M. Stucki) 3:0. 10. S. Steiner (K. Kropf) 3:1. 15. R. Mayer 3:2. 17. M. Kisugite (S. Flühmann) 3:3. 19. P. Riedi (F. Grapne) 4:3. 34. P. Riedi (D. Blomberg) 5:3. 37. P. Riedi (J. Binggeli) 6:3. 40. M. Jung (J. Hirschi) 7:3. 57. P. Riedi (D. Blomberg) 8:3. 58. M. Kisugite 8:4. 59. P. Riedi 9:4.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Chur Unihockey. 3mal 2 Minuten gegen Tigers Langnau.

Kloten-Dietlikon Jets - UHC Alligator Malans 5:6 n.V. (1:2, 2:1, 2:2, 0:1)
Sporthalle Ruebisbach, Kloten. 213 Zuschauer. SR Wehinger/Zurbuchen.
Tore: 10. O. Eriksson-Elfsberg (C. Camenisch) 0:1. 18. U. Thöny (S. Nett) 0:2. 19. Y. Jaunin (Y. Kindler) 1:2. 25. M. Kulmala (J. Jokinen) 2:2. 28. D. Hartmann (L. Veltsmid) 2:3. 30. Y. Jaunin (M. Kulmala) 3:3. 42. A. Tahmasebi 4:3. 47. N. Obrecht (C. Gartmann) 4:4. 47. Y. Jaunin 5:4. 52. D. Hartmann (U. Thöny) 5:5. 61. H. Braillard (J. Friolet) 5:6.
Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Kloten-Dietlikon Jets. keine Strafen gegen UHC Alligaotr Malans.

 

Ins Team der 10. Runde haben es in der Defensive Tatu Väänänen (Wiler), Martin Kisugite (Langnau) sowie Torhüter David Holenstein (Uster) geschafft. Alle drei trugen mit... Team der Runde 10
Dank einem erzitterten Sieg gegen die Jets verschaffen sich die Tigers Langnau am Sonntag etwas Luft im Strichkampf. Bereits am Samstag war Floorball Köniz als Leader... NLA Männer: 10.Runde
Die NLA-Qualifikation nähert sich bereits dem Ende der Hinrunde. Am Wochenende kann es in allen Tabellenregionen zu Rangverschiebungen kommen: Die Teams in der unteren... NLA Männer: Vorschau 10. Runde
Die Hürde, um es ins Team der neunten Runde zu schaffen, war vor allem in der Offensive sehr hoch. Gesetzt war mit unglaublichen sieben Toren der Churer Paolo Riedi. Aber... Team der Runde 9

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen73:3524
2.Grasshopper Club Zürich51:2523
3.Floorball Köniz58:4621
4.UHC Alligator Malans52:4018
5.UHC Uster53:5018
6.Zug United72:6515
7.Tigers Langnau52:5815
8.Chur Unihockey54:6113
9.HC Rychenberg Winterthur51:7310
10.Waldkirch-St. Gallen43:618
11.UHC Thun48:687
12.Kloten-Dietlikon Jets46:715
1.piranha chur63:1824
2.Skorpion Emmental Zollbrück45:2619
3.Kloten-Dietlikon Jets46:2518
4.Wizards Bern Burgdorf49:2317
5.Unihockey Berner Oberland42:2615
6.UHC Laupen ZH26:3912
7.R.A. Rychenberg Winterthur21:476
8.Zug United20:486
9.Aergera Giffers23:592
10.UH Red Lions Frauenfeld14:381
1.Unihockey Basel Regio65:4125
2.Ad Astra Sarnen63:4424
3.Floorball Thurgau68:4921
4.Ticino Unihockey60:4821
5.Regazzi Verbano UH Gordola58:5218
6.I. M. Davos-Klosters60:5415
7.Unihockey Langenthal Aarwangen52:6315
8.UHC Sarganserland52:5214
9.RD March-Höfe Altendorf47:669
10.Pfannenstiel Egg42:556
11.Floorball Fribourg37:566
12.UHC Grünenmatt42:666
1.FB Riders DBR40:3120
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf36:2718
3.SU Mendrisiotto40:2317
4.Waldkirch-St. Gallen40:2616
5.Unihockey Basel Regio47:3612
6.UH Appenzell35:3011
7.UH Lejon Zäziwil38:4310
8.Floorball Uri23:346
9.UC Yverdon23:366
10.UHC Trimbach24:604

Quicklinks