11.
03.
NLA Männer | Autor: Streiter Constantin

NLA Männer, Playoff/Playout

Für Zug, Langnau und Uster ist die Saison vorbei - Wiler zieht in den Halbfinal ein und trifft auf den HCR, GC führt in der Serie gegen Malans mit 3:1 und kann mit einem Sieg am Sonntag das Quartett vervollständigen. In den Playout-Serien gleichen Thun und WaSa zum 2:2 aus.

NLA Männer, Playoff/Playout Pedolin verfolgt Braillard - am Ende hat GC die Nase vorn. (Bild: Erwin Keller)

Floorball Köniz steht zwar nicht unerwartet im Playoff-Halbfinal, musste sich aber gegen Zug auch den vierten Sieg hart erkämpfen. Nach zwei Dritteln stand es 2:2, und in der 43. Minute waren es gar die Zentralschweizer, die erstmals in Führung gingen. Maurer und Dargren mit einem Doppelschlag in der 50. Minuten sorgten dann aber für die Wende, in der Schlussphase des TV-Spiels fielen dann noch die weiteren Treffer zum 7:4.

Mit 4:0 Siegen schickt Wiler-Ersigen den UHC Uster in die Ferien. Doch auch der entscheidende Sieg fiel sehr knapp aus, Uster lag zu Beginn zwei Mal in Führung und konnte auch Krähenbühls 3:2 (21. Minute) rasch ausgleichen. In der 33. Minute konnte Wiler erstmals mit zwei Toren in Führung gehen, am Ende bedeutete Väänänens 6:4 in der 43. Minute bereits das resultatmässige Ende der Partie. Wiler trifft im Halbfinal auf den HC Rychenberg.

Die Tigers Langnau verlieren erneut ein Heimspiel und scheiden mit 1:4 Siegen gegen Rychenberg aus den Playoffs aus. Erneute mussten die Tigers früh einem Rückstand hinterherrennen. Trotz fünf knapper Resultate lautete das Redultat aus allen ersten Dritteln dieser Serie 4:16 aus Sicht der Emmentaler. Nach 48 Minuten glich Langenegger zwar zum 4:4 aus, danach sorgten Holtz (zwei Tore) und Hautaniemi aber für die Vorentscheidung.

Zum ersten Mal setzte sich in der Serie GC-Malans das Auswärtsteam durch. Die Hoppers gewannen in Maienfeld mit 7:4 - nach zwei Dritteln lagen sie bereits mit 5:0 in Führung und haben am Sonntag in der heimischen Sporthalle Hardau einen ersten Matchball. Im Halbfinal würde Floorball Köniz warten.

Die beiden Playout-Serien verlaufen weiterhin eng und stehen vor dem fünften Spiel innert acht Tagen 2:2. WaSa kam bei den Jets zu einem wichtigen 7:3-Sieg und konnte die Serie wieder ausgleichen. Die St. Galler drehten die Partie, nach einem Drittel lagen sie noch 1:3 zurück. Erst in der Verlängerung gelang es Thun, den ersten Heimsieg der Serie gegen Chur einzufahren. Alexander Frey erzielte das 3:2 nach drei Minuten und 50 Sekunden in der Verlängerung.

 


Floorball Köniz - Zug United 7:4 (2:1, 0:1, 5:2)
Sporthallen Weissenstein, Bern. 1170 Zuschauer. SR Hohler/Koch.
Tore: 10. S. Hutzli (H. Dargren) 1:0. 16. S. Fiechter 1:1. 16. M. Maurer (P. Doza) 2:1. 24. T. Grüter (B. Nilsson) 2:2. 43. T. Grüter (B. Nilsson) 2:3. 50. M. Maurer (P. Doza) 3:3. 50. H. Dargren (S. Hutzli) 4:3. 59. S. Bolliger (P. Doza) 5:3. 60. S. Hutzli 6:3. 60. S. Fiechter (M. Staub) 6:4. 60. J. Zaugg (H. Dargren) 7:4.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz. 2mal 2 Minuten gegen Zug United.

UHC Alligator Malans - Grasshopper Club Zürich 4:7 (0:3, 0:2, 4:2)
Turnhalle Lust, Maienfeld. 791 Zuschauer. SR Fässler/Schläpfer.
Tore: 1. D. Steiger (N. Scalvinoni) 0:1. 6. E. Julkunen (C. Pedolin) 0:2. 15. C. Pedolin (N. Scalvinoni) 0:3. 24. F. Göldi (J. Rüegger) 0:4. 39. C. Zolliker (M. Mock) 0:5. 42. L. Veltsmid (J. Friolet) 1:5. 53. D. Hartmann (R. Buchli) 2:5. 53. N. Scalvinoni (K. Bier) 2:6. 53. T. Braillard (R. Buchli) 3:6. 59. J. Rüegger 3:7. 59. L. Veltsmid (S. Nett) 4:7.
Strafen: 4mal 2 Minuten gegen UHC Alligator Malans. 3mal 2 Minuten gegen Grasshopper Club Zürich.

Tigers Langnau - HC Rychenberg Winterthur 6:7 (0:2, 2:2, 4:3)
Espace-Arena, Biglen. 479 Zuschauer. SR Schüpbach/Studer.
Tore: 6. R. Sundstedt (M. Schwerzmann) 0:1. 10. L. Grunder (J. Lutz) 0:2. 28. N. Conrad (M. Hautaniemi) 0:3. 36. M. Hautaniemi 0:4. 36. T. Gfeller (C. Beer) 1:4. 38. K. Kropf (S. Siegenthaler) 2:4. 46. I. Brechbühl (J. Samuelsson) 3:4. 49. D. Langenegger (S. Siegenthaler) 4:4. 54. F. Holtz (N. Conrad) 4:5. 55. M. Hautaniemi (N. Conrad) 4:6. 58. F. Holtz 4:7. 59. J. Samuelsson 5:7. 59. S. Flühmann (J. Samuelsson) 6:7.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Tigers Langnau. 1mal 2 Minuten gegen HC Rychenberg Winterthur.

SV Wiler-Ersigen - UHC Uster 6:4 (2:2, 3:2, 1:0)
Sportzentrum Zuchwil AG SSZ, Zuchwil. 441 Zuschauer. SR Preisig/Schaffter.
Tore: 5. S. Suter (R. Berweger) 0:1. 7. D. Känzig 1:1. 15. O. Henriksson 1:2. 20. M. Hofbauer (D. Johnsson) 2:2. 21. J. Krähenbühl (M. Louis) 3:2. 24. O. Henriksson (N. Juhola) 3:3. 30. C. Mutter (D. Känzig) 4:3. 33. J. Bürki (T. Väänänen) 5:3. 38. M. Hummer (N. Juhola) 5:4. 43. T. Väänänen 6:4.
Strafen: 5mal 2 Minuten gegen SV Wiler-Ersigen. 2mal 2 Minuten gegen UHC Uster.

Kloten-Bülach Jets - Waldkirch-St. Gallen 3:7 (3:1, 0:1, 0:5)
Sporthalle Ruebisbach, Kloten. 313 Zuschauer. SR Meister/Rimensberger.
Tore: 6. P. Kapp (M. Immonen) 1:0. 7. S. Cathomas (P. Kapp) 2:0. 17. N. Jordan (M. Schiess) 2:1. 20. M. Immonen (P. Kapp) 3:1. 27. M. Schiess (T. Mittelholzer) 3:2. 41. C. Eschbach (R. Mittelholzer) 3:3. 45. M. Schiess 3:4. 49. S. Meier (J. Alder) 3:5. 53. R. Mittelholzer (J. Eschbach) 3:6. 60. M. Schiess (D. Gross) 3:7.
Strafen: keine Strafen. 1mal 2 Minuten gegen Waldkirch-St. Gallen.

UHC Thun - Chur Unihockey 3:2 n.V. (1:0, 0:2, 1:0, 1:0)
MUR, Thun. 292 Zuschauer. SR Bebie/Stäheli.
Tore: 15. T. Aebersold (M. Thomas) 1:0. 26. M. Rieder (L. Schlegel) 1:1. 38. J. Binggeli (P. Riedi) 1:2. 54. J. Wettstein (A. Frey) 2:2. 64. A. Frey (J. Wettstein) 3:2.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UHC Thun. 2mal 2 Minuten gegen Chur Unihockey.

Philipp Vollenweider (Sport U14-U21) und Manuela Zürcher (Events) wurden an der 22. Hauptversammlung des UHC Waldkirch-St.Gallen neu in den Vorstand gewählt. Die... Neue Kräfte im WaSa-Vorstand
Die Unihockey Tigers Langnau verpflichten für die neue Saison Martin Kisugite vom B-Ligisten Unihockey Langenthal Aarwangen. Der tschechische Verteidiger hat bei den Tigers... Die Unihockey Tigers verpflichten Martin Kisugite
Der UHC Uster wird künftig wieder als Aushängeschild an den Uster Games mitmachen und kehrt in den Kreis der organisierenden Vereine zurück. Das Unihockeyspiel am 10.... Uster Games ab 2018 wieder mit Unihockey
Curdin Furrer, zuletzt NLA-Torhüter von Chur Unihockey, übernimmt das Präsidium des Vereins vom bisherigen Interimspräsidenten Fabio Caruso. Curdin Furrer neuer Präsident von Chur Unihockey

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen155:8754
2.Floorball Köniz176:11049
3.Tigers Langnau170:13046
4.Grasshopper Club Zürich175:12542
5.UHC Alligator Malans145:12938
6.HC Rychenberg Winterthur137:13932
7.Zug United135:15230
8.UHC Uster124:13929
9.Waldkirch-St. Gallen121:16525
10.Chur Unihockey114:16521
11.UHC Thun104:15215
12.Kloten-Bülach Jets101:16415
1.piranha chur147:5350
2.UHC Dietlikon138:6447
3.Wizards Bern Burgdorf104:7240
4.R.A. Rychenberg Winterthur97:6934
5.Skorpion Emmental Zollbrück107:8434
6.Unihockey Berner Oberland67:8323
7.Aergera Giffers69:10416
8.UH Red Lions Frauenfeld57:12311
9.Waldkirch-St. Gallen49:1198
10.Zug United50:1147
1.Unihockey Basel Regio178:10359
2.Floorball Thurgau155:10948
3.Ad Astra Sarnen162:12446
4.Unihockey Langenthal Aarwangen123:11140
5.Floorball Fribourg131:11638
6.Regazzi Verbano UH Gordola108:12031
7.UHC Sarganserland122:12630
8.I. M. Davos-Klosters144:13729
9.UHC Grünenmatt103:13125
10.Ticino Unihockey133:17123
11.RD March-Höfe Altendorf104:16016
12.Pfannenstiel Egg72:12711
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf111:5451
2.UHC Laupen ZH131:5947
3.Unihockey Basel Regio109:8542
4.FB Riders DBR86:7135
5.UH Lejon Zäziwil95:9527
6.Mendrisiotto Ligornetto78:12027
7.Floorball Uri81:10422
8.UHC Trimbach54:1571

Quicklinks