07.
08.
NLA Männer | Autor: Güngerich Etienne

Sommerserie: Ivan Brechbühl

Ivan Brechbühl konnte seine Torproduktion in den letzten fünf Jahren stetig steigern. In der abgelaufenen Saison traf der Tigers-Stürmer 34 Mal ins Schwarze. In der Sommerserie erzählt er, wo er seine Ferien verbrachte, welchen Sportarten er im Sommer nachgeht und wieso er Derbys liebt.

Sommerserie: Ivan Brechbühl Ivan Brechbühl wünscht sich im Emmental ein Meer. (Bild: Damian Keller)

Wo warst du nach der Saison in den Ferien bzw. wo wirst du noch hingehen?
Ich verreiste Mitte Juli mit meiner Freundin Tanja für eine Woche nach Gran Canaria.

Wieso hast du gerade diese Destination als Ferienziel ausgewählt?
Es war klar, dass wir Badeferien machen wollten. Meistens wähle ich Destinationen aus, in denen wir noch nie waren.

In welcher Badi trifft man dich über den Sommer an?
Meistens im Freibad Langnau. Manchmal, sofern es in Betrieb ist, aber auch in der Ilfisbadi in Trubschachen. Aber das ist eher ein Geheimtipp - also nicht weitersagen!

Fluss, See, Meer oder Swimming-Pool: was steht bei dir an oberster Stelle?
An erster Stelle steht bei mir ganz klar das Meer. Leider wurde bis jetzt im Emmental noch keines entdeckt, weshalb ich auf alle anderen Gewässer ausweichen muss.

Seit wann befindet sich dein Verein wieder im Sommertraining?
Etwa Mitte Mai hat unsere Vorbereitungsphase angefangen.

Welchen Sportarten ausser dem Unihockey gehst du im Sommer noch nach?
Ich gehe gerne mit Kollegen joggen, biken oder eine Runde schwimmen, was mir eine willkommene Abwechslung zum Büroalltag und dem Unihockey gibt.

Auf welches Spiel freust du dich am meisten?
Wenn es von der ersten Sekunde an zur Sache geht, stimmt es für mich. Ich liebe und brauche Emotionen. Deshalb freue ich mich zum Beispiel auf alle Derbys. :-)

Auf welches Auswärtsspiel freust du dich am wenigsten?
Auf das Spiel in St. Gallen. Dies aufgrund des langen Anfahrtsweges und der speziellen Farbkonstellation in der Halle. Aber da man bekanntlich solche Umstände nicht ändern kann, werden wir auch an diesem Tag das Beste daraus machen.

27653.jpg

Das Spitzentrio Köniz, Wiler und GC bleibt weiterhin zusammen. Zug United klettert dank einem Sieg in Thun über den Strich, und zwar auf Kosten des HCR. Malans tut sich... NLA Männer, 8. Runde
Bevor es in die dreiwöchige Nationalmannschaftspause mit der EFT in Kirchberg geht, steht in der NLA der Männer noch eine Runde an. Am Sonntag folgen dann noch die... NLA Männer, Vorschau 8. Runde
Der finnische Coach Akseli Ahtiainen kommt zu Alligator Malans zurück und übernimmt per sofort als Headcoach das Team der U18-A Junioren. Ahtiainen kehrt zu Malans zurück
Wiler-Ersigens neue Tormaschine Daniel Johnsson spuckte bisher mehr Assists als Tore aus. Der Schwede ist mit seinen bisherigen Auftritten in der Schweiz noch nicht ganz... Johnsson erwartet mehr von sich

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Köniz63:3720
2.SV Wiler-Ersigen63:3920
3.Grasshopper Club Zürich81:3618
4.Tigers Langnau59:4816
5.UHC Alligator Malans53:4715
6.Waldkirch-St. Gallen44:5911
7.Zug United52:5710
8.UHC Uster46:539
9.HC Rychenberg Winterthur49:658
10.Kloten-Bülach Jets44:617
11.Chur Unihockey41:617
12.UHC Thun31:633
1.piranha chur54:1823
2.UHC Dietlikon55:2418
3.Wizards Bern Burgdorf49:3816
4.R.A. Rychenberg Winterthur50:3415
5.Unihockey Berner Oberland31:3414
6.Skorpion Emmental Zollbrück50:3913
7.Aergera Giffers24:398
8.UH Red Lions Frauenfeld26:614
9.Zug United22:463
10.Waldkirch-St. Gallen18:463
1.Unihockey Basel Regio63:3623
2.Unihockey Langenthal Aarwangen43:3519
3.Ad Astra Sarnen62:4218
4.Floorball Thurgau53:3818
5.Floorball Fribourg43:3514
6.Ticino Unihockey50:5911
7.UHC Grünenmatt38:4610
8.UHC Sarganserland47:539
9.RD March-Höfe Altendorf37:547
10.I. M. Davos-Klosters43:536
11.Regazzi Verbano UH Gordola33:465
12.Pfannenstiel Egg24:394
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf39:1422
2.UHC Laupen ZH46:1817
3.Unihockey Basel Regio38:3017
4.FB Riders DBR37:2914
5.Mendrisiotto Ligornetto27:3512
6.UH Lejon Zäziwil32:4010
7.Floorball Uri19:433
8.UHC Trimbach24:531

Quicklinks