04.
10.
NLA Männer | Autor: Güngerich Etienne

Tigers bauen Siegesserie aus

Der SV Wiler-Ersigen und GC gewinnen in die Sonntagsspiele der 5. Runde in der NLA und führen damit die Tabelle weiterhin an. Am Samstag konnten sich die Unihockey Tigers dank einem Sieg über Alligator Malans einen Sprung auf den dritten Platz machen. Für die Emmentaler ist es der vierte Sieg in Folge.

Tigers bauen Siegesserie aus Die Tigers sind nach fünf Spieltagen die Überraschung in der Tabelle. (Bild: Hinz Wilfried)

Zug United bestritt an diesem Wochenende als einziger NLA-Verein eine Doppelrunde. Während die Zentralschweizer am Samstag gegen Waldkirch-St. Gallen noch mit 9:7 siegreich war, konnten sie am Sonntag gegen Wiler-Ersigen den Erfolg nicht bestätigen. Nach dem 8:4 durch Wyss (48.) kam Zug bis zum Schluss nur noch auf zwei Tore heran.

Mit dem Sieg bleibt Wiler Leader vor den Grasshoppers, die im zweiten Spiel vom Sonntag auswärts den UHC Thun mit 7:3 bezwang. Weil Floorball Köniz an diesem Weekend spielfrei blieb, hatte der Sieger aus der Partie Malans gegen Langnau die Möglichkeit, an den Berner Vorstädtern auf Rang drei vorbeizuziehen. Die bis zum Schluss enge Partie ging schliesslich mit 7:5 an die Tigers.

Schlusslicht Ad Astra Sarnen brach gegen Chur Unihockey im Mitteldrittel (0:7) ein, womit die Aussichten auf Punkte schon früh verflogen. Die Bündner kämpften sich durch den deutlichen 12:2-Sieg bis auf den sechsten Platz vor. Zum zweiten Saisonsieg kam im Ustermer Buchholz der HC Rychenberg Winterthur. Die Zürcher Oberländer verschliefen dabei den Start ins Spiel komplett und lagen nach vier Minuten schon mit 0:3 zurück.


 

Zug United - Waldkirch-St. Gallen 9:7 (1:2, 5:0, 3:5)
Dreifachsporthalle Kantonsschule Zug, Zug. 157 Zuschauer. SR Fässler/Schläpfer.
Tore: 4. M. Zahner (J. Alder) 0:1. 14. A. Andersson (S. Nigg) 1:1. 17. D. Gross (S. Moser) 1:2. 28. A. Andersson (S. Nigg) 2:2. 30. A. Hallén (A. Larsson) 3:2. 35. Y. Rubi (S. Maurer) 4:2. 35. T. Mock (A. Hallén) 5:2. 37. L. Graf (A. Hallén) 6:2. 41. R. Gasparik (R. Mittelholzer) 6:3. 42. D. Gross (R. Gasparik) 6:4. 43. R. Mittelholzer (C. Eschbach) 6:5. 51. A. Hallén (A. Larsson) 7:5. 53. A. Hallén (S. Nigg) 8:5. 53. C. Eschbach (R. Mittelholzer) 8:6. 54. M. Schiess 8:7. 56. A. Andersson (L. Graf) 9:7.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Zug United. 2mal 2 Minuten gegen Waldkirch-St. Gallen.

UHC Uster - HC Rychenberg Winterthur 3:8 (2:3, 0:3, 1:2)
Buchholz, Uster. 232 Zuschauer. SR Brunner/Büschlen.
Tore: 1. L. Conrad 0:1. 3. J. Manninen (T. Studer) 0:2. 4. M. Schaub (T. Aeschimann) 0:3. 10. S. Suter (M. Kulmala) 1:3. 15. R. Berweger (F. Bolliger) 2:3. 28. T. Studer (P. Doza) 2:4. 29. T. Aeschimann (S. Gutknecht) 2:5. 33. J. Manninen (N. Conrad) 2:6. 49. P. Doza (T. Studer) 2:7. 58. J. Lutz (L. Conrad) 2:8. 58. S. Suter (M. Kulmala) 3:8.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UHC Uster. 3mal 2 Minuten gegen HC Rychenberg Winterthur.

UHC Alligator Malans - Tigers Langnau 5:7 (3:2, 1:4, 1:1)
Sporthalle Lust, Maienfeld. 420 Zuschauer. SR Geissbühler/Schmocker.
Tore: 2. S. Flühmann (N. Pfister) 0:1. 5. T. Braillard (C. Camenisch) 1:1. 8. U. Thöny (C. Camenisch) 2:1. 16. N. Pfister (S. Flühmann) 2:2. 18. G. Capatt (N. Vetsch) 3:2. 22. S. Siegenthaler (J. Lauber) 3:3. 26. N. Vetsch (T. Braillard) 4:3. 32. Math. Steiner (K. Kropf) 4:4. 34. S. Steiner (D. Langenegger) 4:5. 39. N. Pfister (J. Nyh) 4:6. 56. S. Flühmann (J. Nyh) 4:7. 60. C. Camenisch (T. Braillard) 5:7.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UHC Alligator Malans. 3mal 2 Minuten gegen Tigers Langnau.

Chur Unihockey - Ad Astra Sarnen 12:2 (2:1, 7:0, 3:1)
Gewerbliche Berufsschule, Chur. 203 Zuschauer. SR Wehinger/Zurbuchen.
Tore: 2. M. Stucki (M. Rieder) 1:0. 4. V. Läubli (J. von Wyl) 1:1. 12. M. Lehtinen (F. Beeler) 2:1. 25. M. Stucki (R. Mayer) 3:1. 26. T. Mettier (A. Bischofberger) 4:1. 29. F. Beeler (D. Sesulka) 5:1. 30. A. Bass 6:1. 37. L. Schlegel (G. Amato) 7:1. 38. P. Karlson Martell (M. Rieder) 8:1. 40. F. Beeler (M. Lehtinen) 9:1. 42. B. von Wyl (K. Savinainen) 9:2. 45. G. Amato (A. Bass) 10:2. 46. F. Beeler (D. Sesulka) 11:2. 51. M. Rieder (K. Hyrkkönen) 12:2.
Strafen: keine Strafen. 1mal 2 Minuten gegen Ad Astra Sarnen.

UHC Thun - Grasshopper Club Zürich 3:7 (1:1, 2:3, 0:3)
MUR, Thun. 183 Zuschauer. SR Colacicco/Roth.
Tore: 3. F. Wenk (Y. Kindler) 0:1. 19. J. Saurer (D. Simek) 1:1. 22. P. Riedi (F. Göldi) 1:2. 23. D. Simek (T. Baumann) 2:2. 27. D. Bolliger (N. Ammann) 3:2. 31. C. Laely (D. Johnsson) 3:3. 35. J. Rüegger (P. Riedi) 3:4. 45. P. Riedi (F. Göldi) 3:5. 56. D. Dürler (K. Bier) 3:6. 59. J. Rüegger 3:7.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen UHC Thun. keine Strafen.

SV Wiler-Ersigen - Zug United 8:6 (2:1, 5:2, 1:3)
Sporthalle Sportzentrum Zuchwil, Zuchwil. SR Stäheli/Zähnler.
Tore: 9. P. Affolter (C. Mutter) 1:0. 14. C. Mutter (P. Affolter) 2:0. 17. A. Larsson (A. Hallén) 2:1. 22. A. Hallén (L. Graf) 2:2. 24. M. Dudovic (J. Pylsy) 3:2. 27. A. Hollenstein (K. Savonen) 4:2. 29. N. Mutter 5:2. 30. T. Väänänen (D. Alder) 6:2. 33. J. Schmidiger (A. Bachmann) 6:3. 38. M. Dudovic (A. Hollenstein) 7:3. 42. A. Hallén (L. Graf) 7:4. 48. Y. Wyss (R. Sikora) 8:4. 51. A. Bachmann (J. Schmidiger) 8:5. 58. S. Nigg (A. Larsson) 8:6.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen SV Wiler-Ersigen. 1mal 2 Minuten gegen Zug United.

 

Aufgrund eines positiven Tests muss sich praktisch die ganze Mannschaft von Floorball Köniz in Quarantäne begeben. Die Spiele gegen Uster und Schüpfheim wurden abgesagt. Floorball Köniz in Quarantäne
Die Länderspiele der A- und U19-Nationalteams aus der Schweiz, Schweden und Tschechien vom kommenden Wochenende in St. Gallen werden aufgrund der stark steigenden... EFT in St. Gallen abgesagt!
Am Wochenende kommt es zu drei Duellen von Teams, die in der Tabelle jeweils praktisch gleichauf liegen. Da das Spitzenspiel Köniz - Wiler verschoben wurde, empfängt Malans... Enge Duelle und ein unerwarteter Spitzenkampf

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen35:163.000
2.Grasshopper Club Zürich37:172.600
3.Tigers Langnau31:222.400
4.Floorball Köniz31:82.250
5.UHC Alligator Malans24:181.800
6.Chur Unihockey28:231.800
7.Zug United34:381.333
8.Waldkirch-St. Gallen26:281.200
9.HC Rychenberg Winterthur27:301.200
10.UHC Uster19:290.600
11.UHC Thun15:320.000
12.Ad Astra Sarnen6:520.000
1.piranha chur60:212.714
2.Kloten-Dietlikon Jets47:202.429
3.Skorpion Emmental Zollbrück32:232.000
4.Wizards Bern Burgdorf22:271.833
5.UHC Laupen ZH25:291.429
6.R.A. Rychenberg Winterthur25:291.286
7.Zug United25:361.143
8.Unihockey Berner Oberland27:251.000
9.UH Red Lions Frauenfeld23:430.857
10.FB Riders DBR13:460.429
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks