28.
11.
2023
Nati Frauen A | Autor: swiss unihockey

Isabelle Gerig Nati-Captain in Singapur

Die 25-jährige Isabelle Gerig wird als Captain des Schweizer Frauen-Nationalteams ihr Team an der bevorstehenden Weltmeisterschaft in Singapur auf das Spielfeld führen.

Isabelle Gerig Nati-Captain in Singapur Isabelle Gerig wird bereits ihre 4. WM bestreiten. (Bild: Martin Flousek)

«Isabelle wird für lange Zeit eine wichtige Rolle für das Schweizer Frauen-Unihockey spielen», sagt der Nationaltrainer Oscar Lundin über den Entscheid. «Sie hat sich während dieser Kampagne als Athletin, Spielerin und Leaderin weiterentwickelt. Dass sie nun Captain des Teams ist, ist nur ein weiterer Schritt in ihrem Prozess.» Im Team von Lundin hat sie eine grosse Rolle bekommen und sie ist sowohl auf dem Feld sowie in der Garderobe eine wichtige Persönlichkeit. Gerig trug bereits während der WM-Kampagne bei einigen Länderspielen die Captainbinde. Die Spielerin von Zug United hat bisher 65 Länderspiele für die Schweiz bestritten und dabei 95 Skorerpunkte beigesteuert.

Unterstützt wird Gerig von der Captain-Gruppe rund um Corin Rüttimann, Andrea Gämperli und Chiara Gredig. «Natürlich braucht sie Unterstützung aus dem Team. Diese drei werden ihr den Rücken stärken», so Lundin.

Am Samstag, 2. Dezember, wird Gerig erstmals für die Schweiz an einer WM als Captain einlaufen. Dann bestreitet das Team das erste Gruppenspiel gegen Norwegen. Die WM in Singapur dauert bis am 10. Dezember.

 

 

An den nächsten World Games in China werden erstmals auch Frauen-Teams teilnehmen. Nach der WM in Singapur steht bereits mehr als die Hälfte des Teilnehmerfelds, es fehlen... Reise nach China
Weltmeisterschaften sorgen auch abseits der Top-4-Nationen immer wieder für interessante Geschichten. So spielte sich am Ende der Tabelle eine Stürmerin von Gurmels ins... Wirblige Französin und Erklärungsnot
Lara Heini hat es dank guten Leistungen ins Allstar-Team geschafft, Noora Holle wies dafür die beste Abwehrquote auf. Veera Kauppi konnte ihre Tränen nicht mehr... Finnische Tränen und Berner Rekord
In einem engen Spiel, das erst in den Schlussminuten entschieden wird, sichert sich Lettland an der WM in Singapur den 7. Schussrang. Auch die Slowakei gewinnt das letzte... Die Slowakei lässt nichts anbrennen

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks