12.
01.
Nati Männer A | Autor: swiss unihockey

Auch U23-Aufgebote bekannt

Das Frauen-Perspektiventeam ist ab diesem Jahr das offizielle Frauen U23-Nationalteam, die Nationaltrainerin bleibt dieselbe: Brigitta Wegmann. Für das erste Trainingscamp vom 2.-4. Februar in Zuchwil hat sie ihr Kader bestimmt. Auch der U23-Headcoach der Männer, Simon Linder, hat sein Aufgebot für das Trainingscamp in Schaffhausen festgelegt.

Auch U23-Aufgebote bekannt Melea Grossenbacher spielte auch schon für das A-Nationalteam. (Bild: Dieter Meierhans)

Die Stelle des U23-Nationalcoaches, welche im letzten November ausgeschrieben wurde, konnte besetzt werden. Mit Brigitta «Gina» Wegmann wird die bisherige Trainerin des Perspektiventeams ihre Arbeit als offizielle U23-Nationaltrainerin weiterführen. Gemäss Flurina Marti, Leiterin Nationalteams Frauen, wurde die Trainerstelle der Frauen U23 bewusst ausgeschrieben, um den Markt zu testen. «Schlussendlich hat Gina durch ihre breite Erfahrung als ehemalige Spielerin und Trainerin auf verschiedenen Stufen, national und international, gepunktet. Sie bringt mit der Berufstrainerausbildung die nötigen Weiterbildungen als Trainerin mit und hat uns als Interims-Trainerin des Perspektiventeams überzeugt.»

Wegmann wird per Mai ihre Anstellung als Nationaltrainerin bei swiss unihockey aufnehmen und leitet zuvor das U23-Trainingscamp im Februar. Für das Camp in Zuchwil hat sie ihr Kader bekanntgegeben.

Nebst den U23-Nationalpielerinnen erhielten auch die U23-Nationalspieler ein Aufgebot. Das Team von Simon Linder wird am selben Wochenende, vom 2.-4. Februar, in Schaffhausen trainieren.

 

Aufgebot Frauen U23-Nationalteam: Trainingscamp in Zuchwil, 2.-4. Februar 2024

Torhüterinnen: Ella-Fée Greber (Wizards Bern Burgdorf), Ladina Töndury (Unihockey Berner Oberland), Martina Cerny (Kloten-Dietlikon Jets)
Feldspielerinnen: Melea Grossenbacher, Hannah Soltermann (Unihockey Berner Oberland), Gentiana Behluli, Vanessa Schmuki, Lea Suter, Marcia Wick, Noomi Überschlag, Ronja Niederberger (Kloten-Dietlikon Jets), Noelle Weis, Rahel Wyss (Piranha Chur), Aline Marti, Naja Ritter (UHV Skorpion Emmental), Sophia Liechti, Ladina Müller, Tanja Kyburz, Lilou Hedinger (Wizards Bern Burgdorf), Noemi Anderegg, Ronja Bichsel, Emma Hedlund (Zug United), Alyssa Buri (Aergera Giffers), Annina Faisst (Floorball Riders DBR)

 

Aufgebot Männer U23-Nationalteam: Trainingscamp in Schaffhausen, 2.-4. Februar 2024

Torhüter: Nils Schälin (Zug United), Alessio Mura (Floorball Köniz Bern), Mathias Juon (UHC Thun)
Feldspieler: Linus Arnold, Severin Nigg (Zug United), Luca Fankhauser, Christian Stucki, Matteo Steiner (Unihockey Tigers Langnau), Niklas Graf, Ramon Zenger, Janis Graf (Floorball Thurgau), Leon Tringaniello, Raul Willfratt, Jascha Haldemann, Samuel Poffet, David Hermle (Floorball Köniz Bern), Kimo Oesch, Severin Ott (HC Rychenberg Winterthur), Yves Klöti (UHC Uster), Elia Seiler (GC Unihockey), Pablo Mariotti (UHC Waldkirch-St. Gallen), Amelio Tambini (SV Wiler-Ersigen), Nico Branger, Yanik Castelberg (Chur Unihockey)

 

 

Die Headcoaches der Männer A und U23-Nationalteams, Johan Schönbeck und Simon Linder, haben ihre Kader für die Sommercamps vom 29. Juni bis 3. Juli 2024 bekanntgegeben.... Aufgebote für Nati-Camps bekannt
Erstmals werden 2025 je acht Unihockey-Nationalteams der Männer und Frauen an den World Games teilnehmen. Die Spielstätte umfasst 3200 Plätze, alle teilnehmenden Nationen... Unihockey an den World Games 2025
Am Wochenende vom 31. Mai bis 2. Juni erfolgt für die beiden A-Nationalteams der Kick-off in die neue Saison. Die Headcoaches Johan Schönbeck und Oscar Lundin haben ihre... A-Nationalteams mit Trainingscamp
Vom 6.-8. September 2024 spielen die besten Nationen der Welt in der Schweiz gegeneinander: An der Euro Floorball Tour (EFT) in der AXA Arena in Winterthur trifft das... Männer-EFT Anfang September in Winterthur

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks