09.
11.
2022
Nati Männer A | Autor: Keller Damian

Niklas Rutz: „Normalerweise komme ich per Velo“

Für HCR-Verteidiger Niklas Rutz waren die WM-Spiele mit Deutschland gegen Schweden und Tschechien zwei echte Heimspiele. Er wohnt fünf Minuten von der AXA Arena entfernt - die Anreise per Car war entsprechend ungewohnt.

Niklas Rutz: „Normalerweise komme ich per Velo“ Der 23-jährige HCR-Verteidiger Niklas Rutz steht mit Deutschland im Viertelfinal. (Bild: Michael Peter/IFF)

Deutschland und die Unihockey-WM in der Schweiz - das passt einfach. Vor zehn Jahren stürmte „der grosse Kanton" bis in den WM-Halbfinal und auch dieses Jahr hat sich Deutschland nach einem Sieg im Gruppenspiel gegen Lettland und einem hohen Sieg gegen Kanada im Achtelfinal bis in den Viertelfinal vorgekämpft. Dort wartet am Freitag mit Finnland dann ein grosser Brocken. Apropos grosser Brocken: Wir haben uns mit dem 1.92-Meter grossen Verteidiger Niklas Rutz unterhalten, der normalerweise beim HC Rychenberg spielt.

 

Du hast in Helsinki deine erste A-WM für Deutschland bestritten und bist auch jetzt wieder dabei - wer oder was macht dich zum Deutschen?
Niklas Rutz: Meine Mutter ist Deutsche und ich habe beide Pässen. Wir haben früher oft Verwandte in Deutschland besucht und die Sommerferien dort verbracht. Ich bestritt 2017 schon eine U19-WM für mein Mutterland, jetzt meine zweite A-WM.

Du wohnst ganz in der nähe des WM-Spielorts in Winterthur - warst du während der WM schon mal zu Hause in deiner Wohnung?
Nein, bis jetzt nicht. Ich hoffe, dass sich meine WG-Kollegen Daniel Keller (HCR-Teamkollege), Ryan Neubauer (bis letzte Saison Teamkollege) und Finn Gerber (ex-U21-Teamkollege) gut um meine Pflanzen kümmern - wobei ich da gewisse Zweifel hege (lacht).

Die Arena in Winterthur ist deine Heimspielstätte. Fühlten sich die Partien gegen Schweden und Tschechien wie Heimspiele an?
Natürlich, ich sah sehr viele bekannte Gesichter im Publikum, die Familie und viele Vereinsmitglieder waren in der Halle. Nur die Anreise per Car von unserem Teamhotel in Uster war etwas ungewohnt.

Gegen Schweden gab es die - erwartete - 4:19-Kanterniederlage, gegen Tschechien habt ihr das Schlussdrittel 5:0 gewonnen und nur knapp 6:8 verloren. Deine Bilanz der Heimauftritte?
Gegen Schweden waren es schon etwas viele Gegentreffer. Aber wir sagten uns, dass wir in allen Partien nach vorne spielen und etwas mit dem Ball anfangen wollen. Das bringt uns längerfristig in der Entwicklung mehr, als einfach zu mauern und ein paar Konter weniger zu fressen. Gegen Tschechien kamen wir im letzten Drittel super zurück.

Es funktionierte sogar schon kurzfristig in Zürich gegen Lettland und Kanada. Wie sehr verfolgst du das Geschehen in der Bundesliga und die Entwicklung in der Liga?
Immer mehr Vereine stellen Livestreams auf die Beine und wenn ich Zeit habe, verfolge ich die Partien auch.

maverick

14:44:05
02. 01. 2023
555

maverick

14:44:04
02. 01. 2023
555

OPXXUZJg 13.53.216.221

14:43:55
02. 01. 2023
555

OPXXUZJg 13.53.216.221

14:43:54
02. 01. 2023
555

OPXXUZJg 13.53.216.221

14:43:52
02. 01. 2023
555

maverick

14:43:50
02. 01. 2023
555

OPXXUZJg 13.53.216.221

14:43:49
02. 01. 2023
555

OPXXUZJg 13.53.216.221

14:43:47
02. 01. 2023
555

OPXXUZJg 13.53.216.221

14:43:42
02. 01. 2023
555

OPXXUZJg 13.53.216.221

14:43:41
02. 01. 2023
555

OPXXUZJg 13.53.216.221

14:43:41
02. 01. 2023
555

OPXXUZJg 13.53.216.221

14:43:41
02. 01. 2023
555

OPXXUZJg 13.53.216.221

14:43:41
02. 01. 2023
555

OPXXUZJg 13.53.216.221

14:43:40
02. 01. 2023
555

OPXXUZJg 13.53.216.221

14:43:40
02. 01. 2023
555

OPXXUZJg 13.53.216.221

14:43:39
02. 01. 2023
555

OPXXUZJg 13.53.216.221

14:43:39
02. 01. 2023
555

OPXXUZJg 13.53.216.221

14:43:39
02. 01. 2023
555
Die Headcoaches der Männer A und U23-Nationalteams, Johan Schönbeck und Simon Linder, haben ihre Kader für die Sommercamps vom 29. Juni bis 3. Juli 2024 bekanntgegeben.... Aufgebote für Nati-Camps bekannt
Erstmals werden 2025 je acht Unihockey-Nationalteams der Männer und Frauen an den World Games teilnehmen. Die Spielstätte umfasst 3200 Plätze, alle teilnehmenden Nationen... Unihockey an den World Games 2025
Am Wochenende vom 31. Mai bis 2. Juni erfolgt für die beiden A-Nationalteams der Kick-off in die neue Saison. Die Headcoaches Johan Schönbeck und Oscar Lundin haben ihre... A-Nationalteams mit Trainingscamp
Vom 6.-8. September 2024 spielen die besten Nationen der Welt in der Schweiz gegeneinander: An der Euro Floorball Tour (EFT) in der AXA Arena in Winterthur trifft das... Männer-EFT Anfang September in Winterthur

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks