11.
12.
2012
Nati Männer A | Autor: Voneschen Reto

Nummer 1: Pascal Meier

Noch eine WM-Wertung, in welche ein Schweizer Nationalspieler gewann: Pascal Meier war mit 92,7 Prozent Abwehrquote der beste WM-Torhüter. Nur ein Gegentor musste der HCR-Goalie passieren.

Nummer 1: Pascal Meier Pascal Meier für einmal ohne Maske auf dem Kopf (Bild Damian Keller)

Lange war die Torhüterstatistik auf der offiziellen WM-Page auf einem abenteuerlichen Stand. Nun stimmen aber die Daten. Und sie spucken einen für die Schweiz schönen Namen auf Rang 1 aus: Pascal Meier vom HC Rychenberg Winterthur darf sich offiziell «statistisch bester Torhüter der Welt» nennen. In den 134 Minuten, in welchen er für die Schweizer Nati eingesetzt wurde, musste er 13 Schüsse abwehren. Nur einer ging rein - das 14:3 gegen Estland kurz nach Meiers Einwechslung -, das ergibt eine Abwehrquote von 92,7 Prozent. Gegen Singapur und Deutschland liess Meier keinen Gegentreffer zu.

Rang 2 belegt Weltmeisterhüter Patrick Åman mit 86,2 Prozent (56 Schüsse gehalten/6 Gegentore). Die Schweizer Nummer 1 Daniel Streit folgt auf Rang 10 mit 79,6 Prozent (39/10). Auf dem 33. und letzten Rang ist der Ungar Laszlo Peter Vigh zu finden, der 28 Schüsse hielt und 24 Gegentore hinnehmen musste (53, 8 Prozent). Er wird seine nächsten Ferien voraussichtlich nicht in Schweden verbringen. Apropos: Meiers Nati-Vorgänger Martin Hitz (Alligator Malans) war ebenfalls der statistisch beste Torhüter an der WM 2010 in Finnland. Seine Abwehrquote betrug stolze 100 Prozent - er wurde nur gegen Singapur (37:0) eingesetzt und musste ganze fünf Schüsse abwehren.

16671.jpg
Pascal Meier feiert ein Shotout

Nach den Qualifikationsturnieren in Europa stehen zehn Monate vor Beginn der WM in Malmö bereits drei Viertel des Teilnehmerfeldes fest. Während sich die Top-Nationen keine... 12 Startplätze für Malmö vergeben
Die Schweiz beendet das WM-Qualifikationsturnier in Slowenien mit vier Siegen aus vier Spielen. Die Gastgeber halten bis zur Hälfte des Spiels gut mit, am Ende setzt sich das... Sieg gegen den Gastgeber zum Abschluss
Das Schweizer Männer-Nationalteam qualifiziert sich dank des 11:3-Siegs gegen Dänemark für die WM Ende 2024. Die Schweizer ziehen nach Spielhälfte mit fünf Toren auf 9:3... WM-Teilnahme mit Sieg gegen Dänemark gesichert
Im zweiten Spiel der WM-Qualifikation in Slowenien legt das A-Nationalteam der Männer mit einer soliden Leistung in den ersten zwei Dritteln die Basis zum 13:2-Sieg gegen... Schweizer Nationalteams mit deutlichen Siegen

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks