09.
12.
2021
unihockey.ch | Autor: unihockey.ch

Training Days 2021 - letzte Tage

Die populären Training Days von unihockey.ch für Kids vom 27. bis 30. Dezember finden 2021 an drei Orten statt: Winterthur (Eulachhallen), Maienfeld (Sporthalle Lust) und Urtenen-Schönbühl (unihockeyARENA, Hornets-Dome). Die Anmeldefrist läuft noch bis zum 14. Dezember.

Training Days 2021 - letzte Tage Die Training Days von unihockey.ch bieten Kids ein lehrreiches Programm zwischen den Festtagen.

Zwischen den Festtagen organisiert unihockey.ch seit vielen Jahren Training Days für Juniorinnen und Junioren. Ganz dem Familienprogramm entsprechend können die vier Tage vom 27. bis 30. Dezember 2021 als Block (das Programm variiert von Tag zu Tag) oder aber auch einzeln gebucht werden. Dieses Jahr sind Kids mit den Jahrgängen 2006 bis 2011 herzlich willkommen - für jüngere Geschwister sind auch Ausnahmen möglich.

Neben dem langjährigen Austragungsort Winterthur (in den Eulachhallen stehen uns zwei Grossfelder zur Verfügung) befinden sich auch Maienfeld (Sporthalle Lust, in Zusammenarbeit mit Alligator Malans) und Urtenen-Schönbühl (unihockeyARENA, Hornets-Dome) im Angebot. Alle drei Standorte bieten den Kids ein lehrreiches Techniktraining am Morgen und Spielformen auf dem Grossfeld am Nachmittag. Dazwischen liegt das im Preis inbegriffene Mittagessen. Die Trainings werden von erfahrenen Coaches und diversen NLA-Cracks geleitet.

Wir freuen uns auf eine erneut rege Teilnahme, danken schon jetzt allen Leiterinnen und Leitern sowie dem langjährigen Ausrüster UNIHOC/ZONE.

Hier gehts zu allen weiteren Informationen und zur Anmeldung. Die Platzzahl ist beschränkt. So sind die Plätze für Torhüter in Winterthur am 27. und 28. Dezember bereits ausgebucht.

Die Anmeldefrist läuft noch bis zum nächsten Dienstag (14. Dezember 2021).

maverick

17:33:29
20. 06. 2022
555

maverick

17:33:28
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:32:48
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:32:40
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:32:33
20. 06. 2022
555

maverick

17:32:16
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:32:08
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:32:00
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:31:21
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:31:20
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:31:20
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:31:20
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:31:20
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:31:20
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:31:19
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:31:19
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:31:19
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:31:19
20. 06. 2022
555
Drei der vier unihockey.ch-Sommercamps für Kids im Juli sind restlos ausgebucht. Zur Ergänzung der Leiterteams sind noch Trainer oder NLA/NLB-Cracks herzlich willkommen. Volle Camps, Leiter noch willkommen
Eine geballte Ladung Unihockey in der Aprilausgabe des Printmagazins. Wir porträtieren u.a. Marco Louis (Wiler), Remo Buchli (Alligator), Lisa von Arx/Noelle Weis (Wizards)... Printmagazin 186
Zwei Wochen Arbeit, zwei Wochen Profi. Noah Püntener nutzt die Spitzensportförderung der Armee und zahlt die Freiheiten mit Leistung zurück. Weitere Themen in der... Printmagazin 185
In der Februar-Ausgabe des Printmagazins gehts darum, ob Nicolas Ammann den UHC Thun in der NLA halten kann. Hat Zugs Polin Weronika Noga den falschen Pass? Schiesst das Duo... Printmagazin 184

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks