05.
10.
2016

Ehret den Kantonalverband

Rhyner Sascha

Von: Rhyner
Sascha

Im Unihockey wird viel über Geld gesprochen – meistens über nicht vorhandenes. Was viele nicht wissen, dass in Geldfragen die kantonalen Verbände ein sehr wichtiges Wort mitzureden haben und eine zentrale Rolle spielen.

Im Kanton Zürich ist dies der KZUV, den wohl kaum ein Unihockeyspieler wirklich kennt, ausser er sei gerade als Junior im Kantonalcup engagiert und habe am gleichen Morgen seine Ohren auch noch gereinigt. Wesentlich grösser ist der Bekanntheitsgrad bei all jenen Funktionären, die sich mit der Thematik Fördergelder auseinanderzusetzen haben. Denn Fördergelder sind nur über den kantonalen Verband auszulösen – dies gilt auch für Projekte wie Partnerschulen oder Regionale Leistungszentren mit einem Swiss-Unihockey-Label.

Natürlich sitzt der KZUV – wie auch die anderen kantonalen Verbände – nicht direkt an den schönen Honigtöpfen. Im Kanton Zürich muss der KZUV die Anträge an den ZKS – Zürcher Kantonalverband für Sport, Dachorganisation von 63 kantonalen Verbänden im Kanton, richten. Dieser stellt nach eingehender Prüfung durch ehrenamtliche Vertreter aus allen Verbänden den entsprechenden Antrag an den Zürcher Regierungsrat und dieser wiederum genehmigt die Anträge in aller Regel vorbehaltlos – auch dank der guten Vorarbeit der Verbände und des ZKS.

Das tönt alles schrecklich langweilig, ist aber für die Förderung von grösster Bedeutung. Im Kanton Zürich engagiert sich Dario Pasquariello seit Jahren im KZUV und im ZKS für das Wohl seines Lieblingssports. Nur dank Engagements wie diesem hat Unihockey auch in diesen wichtigen Stellen Gewicht und kann sich einbringen und Swisslos-Gelder auslösen. Wichtige Projekte wie die Academy der Berner Vereine oder die regionalen Leistungszentren im Kanton Zürich haben Anrecht auf Fördergelder – über den kantonalen Verband. Deshalb: Ehret den kantonalen Verband, engagiert euch! Wer nicht mitmacht, erhält auch nichts.

Ich habe noch heute im Ohr, wie Matthias Hüppi in die Mikrofone von SRF brüllte: «Türkyilmaz. Türkyilmaz... Kubilay Türkyilmaz könnte die Schweiz zum Sieg schiessen in... Das Wunder von Neuenburg
Die allererste Unihockey-WM 1996 in Schweden ging noch ziemlich unbemerkt an mir vorbei. Für mich stand damals das lokale Schaffen im Verein im Vordergrund - „wer bringt am... Prager Geschichten
Die Bekanntgabe von Jyri Korsman als neuer Trainer von Floorball Köniz ab nächster Saison löste einen Schwall an Mitteilungen aus. Trainerkollegen und ehemalige Spieler... Professor Korsman
Auf die Saison wird es drei neue Regeln geben. So zumindest kann man das auf (sehr) einschlägigen Websites (vermutlich ist hier der Plural schon falsch) lesen. Eigentlich ist... Cool, vernünftig und dämlich

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich111:692.313
2.UHC Alligator Malans95:622.250
3.Floorball Köniz96:662.000
4.SV Wiler-Ersigen96:701.938
5.Zug United100:921.625
6.HC Rychenberg Winterthur82:901.438
1.Kloten-Dietlikon Jets90:372.462
2.Skorpion Emmental Zollbrück70:482.077
3.piranha chur75:541.833
4.Zug United51:521.667
5.Wizards Bern Burgdorf64:691.538
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks