UHC Waldkirch St. Gallen

In der Männer UPL ist der HC Rychenberg als einziges Team noch auf der Suche nach einem Cheftrainer für die Saison 2024/25. Wechsel innerhalb der Liga gibt es wie gewohnt nur wenige, dafür gibt es über die Landesgrenzen interessante Zuzüge von Schweizern und Ausländern. Silly Season Männer 1.0
Der UHC Waldkirch-St.Gallen hat die Verträge mit Andrin Zellweger, Mike Zahner, Joël Bachmann und Alexander Tschirky verlängert. Zellweger steigt damit in seine 14. Saison in der Nationalliga. Den Verein verlassen werden Mias Wellauer und Patrik Tobler. Konstanz im WASA-Kader
Der 20-jährige Verteidiger Jack Sundling wechselt vom schwedischen Verein Jönkopings IK zu WASA. Er kennt St. Gallen von der Euro Floorball Tour 2022, an der er mit der schwedischen U19-Nationalmannschaft teilgenommen hat. Ausserdem ist bekannt, zu welchem SSL-Verein Goalie Lukas Genhart... Schwedischer Verteidiger zu WASA
Der 21-jährige Stürmer Matej Cermak wechselt vom tschechischen Traditionsverein Sparta Prag nach St. Gallen. Sein Rucksack ist gefüllt mit 150 Skorerpunkten aus fünf Saisons in der höchsten tschechischen Liga. Tschechischer Skorer zu WASA
Der 22-jährige Finne Joakim Lund verlässt die Schweiz nach nur einer Saison. Er schliesst sich dem tschechischen Topteam Mlada Boleslav an. Topskorer Lund verlässt WASA
WASA-Goalie Lukas Genhart macht den nächsten Karriereschritt und wechselt nach Schweden. Mit Michael Haenle verpflichten die St. Galler einen talentierten und ambitionierten Torhüter, der zuletzt in der NLB bei Limmattal überzeugte. Genhart in die SSL, Haenle zu WASA
Der neue Staff für das UPL-Team der Männer von Waldkirch-St. Gallen ist bekannt. Vom NLB-Team der Kloten-Dietlikon Jets stösst Cheftrainer Sven Engeler zu den St. Gallern. Mit Roman Mittelholzer, Roman Brülisauer und Michael Schiess unterstützen ihn drei bei WASA sehr bekannte Gesichter. Neuer Staff für WASA-Männer
Der 25-jährige Schweizer Stürmer Daniel Keller wechselt auf die Saison 2024/25 zum UHC Waldkirch-St.Gallen. Er spielt aktuell in der höchsten Tschechischen Liga beim Prager Club SKV, zuvor war er während vier Jahren beim HC Rychenberg. Daniel Keller wechselt zu WaSa
An einer ausserordentlichen Hauptversammlung im Pavillon Gründenmoos in St. Gallen haben die Mitglieder des UHC Waldkirch-St. Gallen beschlossen, den Vereinsnamen auf WASA St. Gallen zu ändern. Die Umsetzung erfolgt per Saisonstart 2024/2025. Waldkirch-St. Gallen mit Namensänderung
Ab den Playoffs/Playouts 2024/25 wird in der L-UPL Men eine Bodenpflicht eingeführt. An der gestrigen Nationalligaversammlung wurde diese Einführung mit zehn Ja-Stimmen und zwei Enthaltungen angenommen. Die Bodenpflicht ist beschlossen
1 von 158

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks