12.
11.
2017
NLA Männer | Autor: Güngerich Etienne

NLA Männer, 10. Runde

Der SV Wiler-Ersigen übernimmt bei den Männern nach der zehnten Runde die Tabellenführung. Der Schweizer Meister profitiert von einem Punktverlust Floorball Köniz' gegen Zug United. Die Grasshoppers rutschen derweil nach der zweiten Niederlage des Wochenendes weiter ab.

 NLA Männer, 10. Runde Der SV Wiler-Ersigen ist neuer Tabellenführer in der NLA. (Bild: Damian Keller)

Die grösste Überraschung der Runde gelang dem UHC Waldkirch-St.Gallen, der den Grasshoppers Club zu Hause deutlich mit 11:5 besiegte. Wie schon zwei Tage zuvor gegen Köniz, kassierten die Zürcher zum zweiten Mal hintereinander über zehn Gegentore. Für die Ostschweizer war es der erste Sieg nach zuletzt vier Niederlagen.

Auch Zug United konnte in einem turbulenten Spiel dem bisherigen Tabellenführer Floorball Köniz einen Punkt abluchsen. Sieben Minuten vor Schluss führte der Aufsteiger noch mit 9:6, ehe die Berner das Spiel noch drehten. In der Overtime setzte Köniz alles auf eine Karte, ersetzte seinen Goalie durch einen sechsten Feldspieler und wurde für das Risiko fünf Sekunden vor Schluss mit einem Johansson-Hammer mit dem Zusatzpunkt belohnt.

Profitieren von Köniz' Punktverlust konnte der SV Wiler-Ersigen. Den UHC Uster besiegte der Schweizer Meister mit 6:3 und führt nun die Tabelle mit einem Punkt Vorsprung auf Köniz an. Auch zum zweiten Sieg des Wochenendes kam der HC Rychenberg Winterthur, der den Tabellenletzten Thun mit 9:4 bezwang.

Den Kloten-Bülach Jets gelang es derweil nicht, auf die Berner Oberländer Boden gut zu machen, da sie zu Hause Chur Unihockey mit 4:5 verloren. Eng ging es auch im Spiel zwischen Alligator Malans und den Tigers Langnau zu und her. Remo Buchli traf 44 Sekunden vor Schluss zum Ausgleich, Thomas Gfeller sicherte den Emmentalern in der Verlängerung den Zusatzpunkt.


 


Zug United - Floorball Köniz 9:10 n.V. (2:3, 1:1, 6:5, 0:1)
Stadthalle Zug (Herti), Zug. 180 Zuschauer. SR Peter/Zurbuchen.
Tore: 4. P. Kern (S. Hutzli) 0:1. 9. S. Fiechter (P. Flütsch) 1:1. 10. J. Ledergerber (J. Johansson) 1:2. 13. H. Dargren (J. Zaugg) 1:3. 17. T. Grüter (S. Poletti) 2:3. 31. P. Kern (K. Schmocker) 2:4. 32. B. Nilsson (Y. Schelbert) 3:4. 44. T. Grüter (B. Nilsson) 4:4. 45. B. Nilsson (M. Staub) 5:4. 46. S. Poletti (A. Hietanen) 6:4. 46. P. Flütsch (S. Fiechter) 7:4. 48. P. Doza (F. Michel) 7:5. 49. B. Nilsson 8:5. 51. H. Dargren (J. Zaugg) 8:6. 53. B. Nilsson (T. Grüter) 9:6. 54. F. Michel (P. Doza) 9:7. 57. J. Zaugg (J. Johansson) 9:8. 60. J. Zaugg (H. Dargren) 9:9. 70. J. Johansson (J. Zaugg) 9:10.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Zug United. 3mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz.

UHC Alligator Malans - Tigers Langnau 5:6 n.V. (1:1, 2:4, 2:0, 0:1)
Turnhalle Lust, Maienfeld. 380 Zuschauer. SR Fässler/Schläpfer.
Tore: 11. S. Flühmann (Y. Glauser) 0:1. 19. R. Buchli (M. Karlander) 1:1. 21. A. Samuelsson (I. Brechbühl) 1:2. 27. L. Veltsmid (D. Hartmann) 2:2. 35. L. Veltsmid (D. Hartmann) 3:2. 38. S. Siegenthaler (M. Mosimann) 3:3. 40. L. Schlegel (S. Steiner) 3:4. 40. J. Samuelsson (A. Samuelsson) 3:5. 49. H. Braillard (M. Karlander) 4:5. 60. R. Buchli (J. Nurmela) 5:5. 62. T. Gfeller (M. Strohl) 5:6.
Strafen: 5mal 2 Minuten gegen UHC Alligator Malans. 4mal 2 Minuten gegen Tigers Langnau.

SV Wiler-Ersigen - UHC Uster 6:3 (0:1, 3:0, 3:2)
Sportanlage Grossmatt, Kirchberg BE. 255 Zuschauer. SR Schüpbach/Studer.
Tore: 14. A. Vitali (F. Nideröst) 0:1. 22. T. Väänänen (C. Mutter) 1:1. 28. D. Johnsson (D. Känzig) 2:1. 28. S. Laubscher (M. Rentsch) 3:1. 54. T. Ledergerber (R. Schubiger) 3:2. 54. P. Affolter (T. Väänänen) 4:2. 55. S. Suter (M. Klauenbösch) 4:3. 55. D. Johnsson (C. Mutter) 5:3. 60. C. Mutter (D. Känzig) 6:3.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen SV Wiler-Ersigen. keine Strafen.

HC Rychenberg Winterthur - UHC Thun 9:4 (0:0, 5:2, 4:2)
Oberseen, Winterthur. 149 Zuschauer. SR Kronenberg/Kronenberg.
Tore: 23. T. Aebersold (O. Stulz) 0:1. 28. M. Hautaniemi (N. Niiranen) 1:1. 29. M. Schwerzmann (F. Holtz) 2:1. 30. M. Hautaniemi (T. Studer) 3:1. 36. M. Hautaniemi (F. Holtz) 4:1. 37. F. Holtz (M. Hautaniemi) 5:1. 39. A. Frey (R. Scheuner) 5:2. 42. A. Frey (R. Scheuner) 5:3. 49. N. Conrad (F. Holtz) 6:3. 50. M. Wöcke (F. Holtz) 7:3. 56. O. Stulz (L. Sigrist) 7:4. 56. F. Holtz (N. Conrad) 8:4. 59. M. Schaub (K. Koskelainen) 9:4.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen HC Rychenberg Winterthur. 3mal 2 Minuten gegen UHC Thun.

Kloten-Bülach Jets - Chur Unihockey 4:5 (0:2, 2:2, 2:1)
Sporthalle Ruebisbach, Kloten. 236 Zuschauer. SR Preisig/Schaffter.
Tore: 19. M. Stucki (J. Binggeli) 0:1. 20. Luzi Weber (K. Keskitalo) 0:2. 21. J. Binggeli (S. Aeschbacher) 0:3. 27. S. Aeschbacher (S. Cavelti) 0:4. 29. D. Dürst 1:4. 34. M. Sokka (T. Heller) 2:4. 48. D. Dürst (T. Heller) 3:4. 52. S. Cavelti (A. Bischofberger) 3:5. 60. M. Immonen (M. Sokka) 4:5.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Kloten-Bülach Jets. 2mal 2 Minuten gegen Chur Unihockey.

Waldkirch-St. Gallen - Grasshopper Club Zürich 11:5 (3:1, 3:2, 5:2)
Sporthalle Buechenwald, Gossau SG. 450 Zuschauer. SR Bühler/Bühler.
Tore: 6. N. Mutter (J. Alder) 1:0. 8. C. Zolliker (F. Göldi) 1:1. 15. N. Mutter (M. Schiess) 2:1. 18. C. Eschbach (J. Eschbach) 3:1. 21. J. Rüegger 3:2. 22. T. Mittelholzer (N. Mutter) 4:2. 23. R. Mittelholzer (C. Eschbach) 5:2. 24. J. Alder (M. Schiess) 6:2. 26. L. Graf (M. Zürcher) 6:3. 47. E. Julkunen (M. Zürcher) 6:4. 47. N. Mutter (M. Schiess) 7:4. 50. J. Alder (R. Mittelholzer) 8:4. 55. M. Büsser 9:4. 55. C. Pedolin (M. Zürcher) 9:5. 56. D. Gross (R. Mittelholzer) 10:5. 60. C. Eschbach (R. Mittelholzer) 11:5.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Waldkirch-St. Gallen. 2mal 2 Minuten gegen Grasshopper Club Zürich.

 

So nah und doch so fern - so könnte man den Vergleich zwischen den beiden Kontrahenten des Superfinals 2018 umschreiben. Das Berner Derby im Klotener Eishockeystadion... NLA Männer, Vorschau Superfinal (Teil 1)
Der UHC Waldkirch-St.Gallen kann weiterhin auf die Dienste des Routiniers Jeanot Eschbach zählen. Roman Brülisauer hingegen muss seine Aktivkarriere beenden. Eschbach bleibt - Brülisauer hört auf
Die SRG verlängert den TV-Vertrag mit swiss unihockey bis 2022/23. Somit können Unihockeyfans die Meisterschaftsspiele ab den Playoff-Viertelfinals für weitere fünf... Fünf weitere Jahre mit SRF!
Die Unihockey Tigers Langnau verpflichten für die neue Saison von Floorball Fribourg Matthias Stern. Der 24-jährige Torhüter wechselt für die kommenden zwei Jahre nach... Neuer Goalie für die Tigers

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen155:8754
2.Floorball Köniz176:11049
3.Tigers Langnau170:13046
4.Grasshopper Club Zürich175:12542
5.UHC Alligator Malans145:12938
6.HC Rychenberg Winterthur137:13932
7.Zug United135:15230
8.UHC Uster124:13929
9.Waldkirch-St. Gallen121:16525
10.Chur Unihockey114:16521
11.UHC Thun104:15215
12.Kloten-Bülach Jets101:16415
1.piranha chur147:5350
2.UHC Dietlikon138:6447
3.Wizards Bern Burgdorf104:7240
4.R.A. Rychenberg Winterthur97:6934
5.Skorpion Emmental Zollbrück107:8434
6.Unihockey Berner Oberland67:8323
7.Aergera Giffers69:10416
8.UH Red Lions Frauenfeld57:12311
9.Waldkirch-St. Gallen49:1198
10.Zug United50:1147
1.Unihockey Basel Regio178:10359
2.Floorball Thurgau155:10948
3.Ad Astra Sarnen162:12446
4.Unihockey Langenthal Aarwangen123:11140
5.Floorball Fribourg131:11638
6.Regazzi Verbano UH Gordola108:12031
7.UHC Sarganserland122:12630
8.I. M. Davos-Klosters144:13729
9.UHC Grünenmatt103:13125
10.Ticino Unihockey133:17123
11.RD March-Höfe Altendorf104:16016
12.Pfannenstiel Egg72:12711
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf111:5451
2.UHC Laupen ZH131:5947
3.Unihockey Basel Regio109:8542
4.FB Riders DBR86:7135
5.UH Lejon Zäziwil95:9527
6.Mendrisiotto Ligornetto78:12027
7.Floorball Uri81:10422
8.UHC Trimbach54:1571

Quicklinks