UHC Uster

Die Weihnachtspause scheint Usters NLB-Unihockeyanern nicht gut bekommen zu sein. Nach einem überaus schwachen Auftritt vor heimischem Publikum verloren die Oberländer das erste Spiel im neuen Jahr gegen die Jona-Uznach Flames verdient mit 6:7. Herren NLB: Unnötige Niederlage zum Jahresbeginn
Der Tabellenführer der NLB verstärkt seine Offensive weiter. Von NLA-Leader Rychenberg stösst Domenico Pondaco zum Team. Benjamin Ambühl kehrt hingegen zu seinem Stammverein Mönchaltdorf zurück. Kadermutationen beim UHC Uster
Im letzten Meisterschaftsspiel des Jahres 2002 behielten Usters NLB-Unihockeyaner im Duell der beiden Aufsteiger die Oberhand. Sie bezwangen Dietlikon mit 7:4 und konnten sich für die im Hinspiel erlittene Niederlage revanchieren. Herren NLB: Aufsteigerduell an den Tabellenführer
Usters NLB-Unihockeyaner überraschen weiter positiv. In einem spannenden Spiel bezwangen sie den Leader Waldkirch-St. Gallen 7:5. Dank der gleichzeitigen Niederlage von Reinach gegen Thun steht der Aufsteiger überraschend zuoberst an der Tabellenspitze. Herren NLB: Aufsteiger übernimmt Tabellenspitze
Nach dem UHC Thun überrascht in dieser Saison Aufsteiger Uster mit guten Leistungen in der NLB. Die Geheimnisse des Ustemer Offensivspektakel und wie Trainer Brunner die Zukunft des UHC Uster sieht lesen Sie hier ... Daniel Brunner - Erfolgstrainer des UHC Uster
Usters NLB-Unihockeyaner kehrten vergangenen Freitag anlässlich der 11. Meisterschaftsrunde nach Hünenberg zurück, also an den Ort, wo sie im Frühling den Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse feiern konnten. Die Partie ähnelte dann auch Phasenweise stark an die Aufsstiegsspiele. Die... Herren NLB: Rückkehr an die Erfolgsstätte
Den Ustermer NLB-Unihockeyanern ist der Rückrundenstart misslungen. In einem beidseitig offensiv geführten Spiel leistet sich der Aufsteiger zu viele Aussetzer und unterlag den im Abschluss kaltblütig agierenden Thunern mit 6:9. Herren NLB. Ohne Engagement sind keine Punkte zu holen
Nach der Hälfte der Qualifikationsrunde stehen Usters NLB-Unihockeyaner überraschend auf dem zweiten Tabellenrang. Der Aufsteiger gab sich gegen das Schlusslicht aus Bülach keine Blösse und gewann verdient mit 8:4. Herren NLB: Das Schlusslicht vermochte nur ein Drittel mitzuhalten
Lok Reinach verliert das Verfolgerduell gegen Uster 4:5 Herren NLB: Zuhause tut es doppelt weh
Der UHC Uster ist weiter im Hoch. Nach dem Sieg über Tafers liegt man bereits auf Rang 3. Herren NLB: Uster nach weiterem Vollerfolg mit Kontakt zur Spitze
137 von 140

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks