WM: 2014

«Road to Gold» heisst ein Video, das in diesen Tagen aufgeschaltet wurde. Der Inhalt: Viele schwedischen Tore der letzten WM und die Highlights des Finals. Kein Wunder dauert das Video über zehn Minuten. Aber es lohnt sich, nicht nur für Fans der Tre-Kronor-Truppe. Video der Woche
Swiss-Unihockey-Auswahlchef und Nationalmannschafts-Assistenztrainer Remo Manser war gestern zu Gast bei «The Sports Show» von SportalHD. Dabei wurde Manser auch zu den kritischen Voten von Petteri Nykky nach der WM befragt. Manser in «The Sports Show»
Das schwedische Innebandy Magazinet hat nicht nur die schönsten Tore zusammen gesucht, sondern sich auch durch die Statistiken der WM gekämpft. Hier die Auswahl der meisten Abschlüsse, Tore, Strafen, Bullykönigen - und -bettlern. WM-Statistiken
Das schwedische Innebandy Magazinet hat die zehn schönsten Treffer der WM in Göteborg zusammengestellt. Eine ganz passable Liste. Auch wenn kein Schweizer Treffer dabei ist. Video der Woche
Die letzten Splitter-Geschichten aus Göteborg sind da. Noch einmal ein Kessel Buntes rund um die WM-Finaltage. Göteborg-Splitter, Teil 7
Der Schweizer Nationaltrainer Petteri Nykky war sehr enttäuscht nach der Niederlage im Bronzespiel. Das Engagement der Spieler sei nicht das gewesen, was er sich erhofft hatte, teilte der zweifache Weltmeister-Trainer dem finnischen Portal pääkallo.fi mit. Nykky kritisiert Einstellung
Die schwedische Nationalmannschaft hat ihren WM-Titel erfolgreich verteidigt. Im ausverkauften Göteborger Scandinavium gewannen die Schweden 3:2 gegen Finnland. Dieses verspielte erneut einen 2-Tore-Vorsprung. Schweden gewann den Titel zum achten Mal. Wieder Schweden
Nach dem Bronzespiel gegen Tschechien haben wir die Schweizer Spieler wieder benotet. Spielerbewertung SUI - CZE
Auch Manuel Maurer stand uns nach dem Bronzespiel Red und Antwort. Interview mit Manuel Maurer
Nach dem Bronzespiel gegen Tschechien unterhielten wir uns mit Natistürmer Michael Zürcher von den Zürcher Grasshoppers. Interview mit Michael Zürcher
1 von 7

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+6344.000
2.Floorball Köniz+3538.000
3.SV Wiler-Ersigen+2735.000
4.UHC Alligator Malans+2829.000
5.HC Rychenberg Winterthur-426.000
6.Zug United+324.000
7.Waldkirch-St. Gallen-823.000
8.UHC Uster-724.000
9.Chur Unihockey+922.000
10.Tigers Langnau-2913.000
11.UHC Thun-689.000
12.Ad Astra Sarnen-497.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+7042.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+5936.000
3.piranha chur+4030.000
4.Wizards Bern Burgdorf+1822.000
5.Red Ants Winterthur-518.000
6.Zug United+119.000
7.Unihockey Berner Oberland+020.000
8.UHC Laupen ZH-2713.000
9.FB Riders DBR-4213.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1140.000
1.Floorball Thurgau+9350.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2840.000
4.Ticino Unihockey-334.000
5.Regazzi Verbano UH Gordola-133.000
6.UHT Eggiwil-1331.000
7.UHC Sarganserland-2327.000
8.Floorball Fribourg-1026.000
9.UHC Grünenmatt-425.000
10.I. M. Davos-Klosters-3321.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3419.000
12.RD March-Höfe Altendorf-4910.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks