28.
05.
2019
unihockey.ch | Autor: Keller Damian

Printmagazin 151

In der Mai-Ausgabe des Magazins zeigen wir die Meister, Aufsteiger und Gruppensieger der Saison sowie die Tops und Flops des Jahres. Nach einer langen Saison gehts ans Aufräumen.

Printmagazin 151 In der Mai-Ausgabe von unihockey.ch gehen die Emotionen hoch.

Wir blicken auf die Meisterschaftsentscheidungen im In- und Ausland, vergessen aber auch die anderen Entscheidungen nicht. Mit Sarnen hält der Kanton Obwalden Einzug in der NLA, mit SUM ist erstmals das Tessin in der höchsten Liga vertreten und die Visper Lions bugsieren das Wallis in die Nationalliga. Unihockey stösst in neue Gefilde vor, was in der bunten Mai-Ausgabe des Printmagazins voll zur Geltung kommt.

Bist du bereits Abonnent von uns? Herzlichen Dank. Hast du die Mai-Ausgabe in deinem Briefkasten gefunden, da du bei swiss unihockey lizenziert bist und daher drei Grossauflagen pro Jahr automatisch erhältst? Diese automatische Zustellung gibt es ab sofort nicht mehr. Du kannst dich hier registrieren, um auch künftig zwei Grossauflagen pro Jahr kostenlos zu erhalten. Noch besser ist es natürlich, wenn du ein Abo löst, um sämtliche zwölf Ausgaben des Jahres zu erhalten.

34876.jpg
Cover Ausgabe 151

Hier geht es wie immer zu den Leseproben der aktuellen Ausgabe.

Die Themen der Mai-Ausgabe in der Übersicht:

Kurznews
Pingpong mit Livia Danuser (Piranha) und Ramon Zimmermann (Uster), Kevin Schläpfer pusht Waldenburg, Eishockeyaner für Thurgau, die MVP der Liga. Dazu wird gut gebrüllt.

34874.jpg
Aufsteiger Waldenburg mit Motivator Kevin Schläpfer (hinter dem Pokal).

Wie weiter
So erhälst du die kostenlosen Grossauflagen von unihockey.ch auch nächste Saison.

Superfinal 2019
Wiler macht das Dutzend voll, den Jets gelingt die grosse Wende. Die Quali-Sieger gehen leer aus.

Verbandsnews
Die Zuschauerzahlen bei den TV-Spielen blieben konstant.

Vonis Dessert
Reto Voneschen sieht in Tim Braillards Wahl zum Center des Jahres in der SSL den Beginn einer neuen Epoche.

Tops und Flops
Was ist ein Erfolg, was ein Misserfolg? Alles ist relativ.

34841.jpg
Deny Känzig räumte als MVP und Publikumsliebling an allen Fronten ab. (Bild: Dieter Meierhans)

Jubeln 2019
Neue Gesichter aus neuen Regionen in den höchsten Ligen des Landes, Meisterfeiern und Gruppensiege - die Trophäenschränke erhalten Zuwachs.

Mehr als eine Sternschnuppe
Ad Astra Sarnen legte einen Steigerungslauf hin, der im Gewinn der Aufstiegsspiele gegen die Jets gipfelte.

Hüeru Güet!
Neun Vereine aus der «Üsser­Schwiiz» dürfen eine Reise ins Wallis zu den Visper Lions planen.

Grosse Momente
Auf dem Kleinfeld verteidigt Blau-Gelb Cazis das Double.

Neuenburg 2019
Michelle Wiki ist bei den Jets und in der Nati eine Spielerin mit absoluten Skorerqualitäten.

Internationale Entscheidungen
Die grossen europäischen Ligen haben ihre Champions gefunden. Storvreta und Täby feierten im Globen, in Ostrava holte Vitkovice beide Titel.

34700.jpg
Vitkovice feierte im tschechischen Superfinal einen Doppelsieg. (Bild: Cesky Florbal)

Lara in Göteborg
Nati-Goalie Lara Heini über das Zeitgefühl der Schweden.

Leder in Kanada
Die Schweizer U19-Nati reist ohne Medaille aus Halifax ab.

Die populären Training Days von unihockey.ch für Kids vom 27. bis 30. Dezember finden 2021 an drei Orten statt: Winterthur (Eulachhallen), Maienfeld (Sporthalle Lust) und... Training Days 2021
Perfektes Timing. Aaro Helin, unser Coverboy der Novemberausgabe des Printmagazins, übernahm am letzten Wochenende die Führung in der NLA-Skorerliste. Das Magazin wartet mit... Printmagazin 181
Bunt wie der Herbst kommt die Oktober-Ausgabe des Printmagazins daher. Das Cover zieren vier Beispiele, wie Vereine neues Personal rekrutieren. Mit Andreas Stefansson wird die... Printmagazin 180
Den Markt sondieren, dein Team auswählen, im Budget bleiben und Punkte sammeln. Ab sofort kannst du bei unihockey.ch - the game wieder dein persönliches NLA-Team... unihockey.ch - the game 2021/22

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+4331.000
2.Floorball Köniz+3132.000
3.SV Wiler-Ersigen+2426.000
4.UHC Alligator Malans+2924.000
5.Zug United-318.000
6.HC Rychenberg Winterthur-915.000
7.UHC Uster-318.000
8.Chur Unihockey+916.000
9.Waldkirch-St. Gallen-1213.000
10.Tigers Langnau-1210.000
11.Ad Astra Sarnen-307.000
12.UHC Thun-673.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+3227.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+2824.000
3.piranha chur+1815.000
4.Red Ants Winterthur-712.000
5.Wizards Bern Burgdorf+1413.000
6.Unihockey Berner Oberland+412.000
7.FB Riders DBR-1510.000
8.Zug United-59.000
9.UHC Laupen ZH-137.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-560.000
1.Floorball Thurgau+6537.000
2.Unihockey Basel Regio+4033.000
3.UHC Grünenmatt+1425.000
4.Kloten-Dietlikon Jets+1225.000
5.Ticino Unihockey+125.000
6.Regazzi Verbano UH Gordola+025.000
7.UHC Sarganserland-1423.000
8.UHT Eggiwil-1922.000
9.I. M. Davos-Klosters-1718.000
10.Floorball Fribourg-1715.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-2912.000
12.RD March-Höfe Altendorf-367.000
1.Waldkirch-St. Gallen+4334.000
2.UH Appenzell+2028.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+1925.000
4.UH Lejon Zäziwil+1823.000
5.Nesslau Sharks+018.000
6.Aergera Giffers-217.000
7.Unihockey Basel Regio-915.000
8.UC Yverdon-309.000
9.Floorball Uri-178.000
10.Visper Lions-423.000

Quicklinks