02.
11.
2021
1. Liga Männer | Autor: Güngerich Etienne

Ein neuer und ein alter Leader

Bülach Floorball gewinnt seine zwei Spiele in der Doppelrunde gegen die Vipers InnerSchwyz sowie Limmattal und bleibt in der Gruppe 2 Leader. Zu einem Wechsel des Tabellenführers kam es dagegen im Westen, wo Lok Reinach Unihockey Schüpbach auf den zweiten Rang verdrängen konnte.

Ein neuer und ein alter Leader Pfannenstiel Egg gelang es in der Doppelrunde nicht, den Rückstand auf Leader Bülach zu verkleinern. (Bild: Dieter Meierhans)

Nach einem 5:2-Erfolg gegen Deitingen erlitt Unihockey Schüpbach tags darauf mit der 4:8-Heimniederlage gegen die Bern Capitals einen ersten Rückschlag. Erstmals in dieser Spielzeit nahmen die Emmentaler keine Punkte von einem Spiel mit. Davon profitieren konnte Lok Reinach, das am Sonntag die Zuger Highlands erst in der Verlängerung bezwang, aber nun trotzdem auch den besseren Punkteschnitt als Schüpbach aufweist und damit neu die Tabelle anführt. Als Gewinner des Wochenendes dürfen sich neben den Caps auch die Lions Konolfingen bezeichnen, die ebenfalls das Punktemaximum holten und damit den Rückstand auf das Spitzenduo verkleinern konnten.

In der Gruppe 2 hat Verfolger Pfannenstiel wegen des Overtime-Sieges gegen Bassersdorf einen Punkt auf Leader Bülach eingebüsst. Die Zürcher Unterländer blieben auch in dieser Doppelrunde ungeschlagen und bauten die Führung in der Tabelle auf vier Punkte aus. Perfekt verlief das Wochenende auch für die Rheintal Gators, die Zürisse (9:5) und Herisau (5:2) besiegten.

1. Liga Männer, Resultate 9. Runde

Gruppe 1

Olten Zofingen
-
Bern Capitals
3:4
Baden-Birmenstorf - Hornets Moosseedorf 6:3
Waldenburg Eagles - Zuger Highlands 3:4 n.V.
Unihockey Deitingen - Unihockey Schüpbach 2:5
Lok Reinach - Unihockey Luzern 7:3
Lions Konolfingen - Unihockey Fricktal 8:5

Gruppe 2

Glattal Falcons
-
Jona-Uznach Flames
4:2
Rheintal Gators - Zürisee Unihockey 9:5
UHC Laupen - UHC Herisau 8:7
Unihockey Limmattal - Red Lions Frauenfeld 11:4
Bassersdorf Nürensdorf - Pfannenstiel Egg 2:3 n.V.
Bülach Floorball - Vipers InnerSchwyz 10:6

1. Liga Männer, Resultate 10. Runde

Gruppe 1

Unihockey Luzern
-
Unihockey Deitingen
9:10
Waldenburg Eagles - Unihockey Fricktal 8:3
Zuger Highlands - Lok Reinach 3:4 n.V.
Baden-Birmenstorf - Lions Konolfingen 6:10
Unihockey Schüpbach - Bern Capitals 4:8
Hornets Moosseedorf - Olten Zofingen 28.11.

Gruppe 2

Pfannenstiel Egg
-
UHC Laupen
10:4
Unihockey Limmattal - Bülach Floorball 4:5
Zürisee Unihockey - Vipers InnerSchwyz 5:7
Jona-uznach Flames - Bassersdorf Nürensdorf 4:9
Red Lions Frauenfeld - Glattal Falcons 5:3
UHC Herisau - Rheintal Gators 2:5

 

 

Transfer-Coup im Kanton Baselland: Manuel Mucha wechselt von Eggiwil zum Erstligisten und spielt dort ab sofort wieder mit seinem Zwillingsbruder Dominic zusammen. Mucha-Zwillinge wieder vereint
In den Finals der 1. Liga setzen sich Lok Reinach mit 3:1 sowie Limmattal mit 3:2-Siegen durch und dürfen damit die Auf-/Abstiegsspiele gegen die NLB-Vertreter Davos Klosters... Lok und Limmattal ziehen durch
Dank Siegen in der Fremde haben Limmattal und Lok Reinach in ihren Finalserien gegen Pfannenstiel Egg sowie die Lions Konolfingen wieder vorgelegt. Die Entscheidung, wer die... Limmattal und Lok legen vor
Nach der ersten Doppelrunde hat sich noch keiner der vier Playoff-Finalisten in der 1. Liga einen Vorteil erschaffen können. Pfannenstiel Egg und Lok Reinach fanden jeweils... Ausgeglichene Final-Angelegenheiten

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks