Unihockey Berner Oberland

Am Samstag 03.12.16 spielten die Riders in der Roosriet gegen die Zweitplatzierten aus dem Berner Oberland. Die Riders gewannen mit einer geschlossenen und konstanten Teamleistung 5:0. Riders bezwingen BEO deutlich
Das Auswärtsspiel gegen FB Riders am Samstagabend zeichnete sich ähnlich wie das letzte Spiel in Konolfingen. Mit einem wichtigen Unterschied: Der glückliche Wendepunkt im letzten Drittel gelang dieses Mal nicht mehr. So verlor BEO mit 5:0 gegen Floorball Riders Dürnten. Punktelos in Dürnten
Nach der enttäuschenden Auswärtspartie gelang es BEO tags drauf die erhoffte Reaktion zu erbringen: Die Oberländerinnen gewannen gegen Mendrisiotto Ligornetto zu Hause verdient 8:2. Gelungene Reaktion von BEO
Die favorisierten Teams von WaSa, BEO und den Hot Chilis holen sich die drei Punkte und setzen sich in der Tabelle weiter von der Konkurrenz ab. Im Kellerduell besiegten sich die Riders Floorball Uri. NLB Frauen, 12. Runde
Unihockey Berner Oberland (UH BEO) trennt sich per sofort und im gegenseitigen Einvernehmen von Headcoach Neil Anderes. Das Team wird bis auf Weiteres vom bisherigen Assistenten Sandro Urfer geführt. BEO trennt sich von Headcoach Anderes
Nach der Niederlage am Vortag gegen WaSa zeigten die Chilis am heutigen Sonntag die nötige Reaktion und gewannen gegen Unihockey Berner Oberland verdient mit 4:1. Sieg für die Chilis im Spitzenkampf
Die NLB der Frauen hat einen neuen Leader. Weil Unihockey Berner Oberland auswärts bei den Hot Chilis Rümlang-Regensdorf mit 1:4 verlor und der UHC Waldkirch-St. Gallen seine beiden Spiele gegen Lejon Zäziwil und die Hot Chilis gewann, stehen die Ostschweizerinnen nun an der Tabellenspitze. NLB Frauen, 9./10. Runde
Im Cup sind die Winterthurerinnen nach einem deutlichen 10:5 über NLB-Leader Berner Oberland in den Viertelfinal eingezogen. BEO gewährte dem Oberklassigen zuviel Raum, was dieser konsequent ausnutzte. Red Ants bodigen NLB-Leader
In den Achtelfinals des Schweizer Cups der Frauen setzt sich B-Ligist Lejon Zäziwil gegen die Red Lions Frauenfeld durch. Mit Floorball Uri steht ein weiteres NLB-Team in den Viertelfinals. Ausgeschieden ist Zug United, das im einzigen NLA-Duell Skorpion Emmental unterlag. Schweizer-Cup Frauen, 1/8-Finals
Unihockey BEO bezieht gegen Waldkirch-St. Gallen die erste Niederlage der Saison, bleibt aber trotzdem Tabellenführer. Erster Verfolger sind die Hot Chilis aus Rümlang-Regensdorf, die gegen Dürnten-Bubikon mit 2:0 gewannen. NLB Frauen, 7. Runde
41 von 43

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks