News

SPV und Loisito sorgten in den finnischen Cupfinals vom Wochenende für Überraschungen. Das Schweizer Söldner-Trio um Celine Stettler, Flavia Rentsch und Silvan Bolliger stand derweil nicht im Einsatz. Überraschungen im finnischen Cup
Happee Jyväskylä kommt gegen Ende der Qualifikation immer besser in Fahrt. Ohne den Schweizer Silvan Bolliger holen die «Elche» gegen Classic den siebten Sieg in Folge und beenden gleichzeitig die Siegesserie des Meisters von 23 Spielen. Siegesserie von Classic gerissen
Flavia Rentsch schlägt mit SSRA auch Tabellenführer SB-Pro und wird anschliessend zur Spielerin des Monats gewählt. Silvan Bolliger verletzt sich dagegen im Training und sieht die zwei Siege von Happee nur von der Tribüne aus. Rentsch geehrt, Bolliger verletzt
Mit Mika Kohonen hat einer der erfolgreichsten, besten und bekanntesten Unihockeyspieler der Welt seinen Rücktritt verkündet. Der Finne wurde fünfmal zum besten Spieler des Jahres gewählt, nahm an elf Weltmeisterschaften teil und gewann mit seinem Heimatland vier Goldmedaillen. Kohonen zieht Schlussstrich
Celine Stettlers PSS muss sich gegen Flavia Rentschs SSRA knapp geschlagen geben und rutscht in der Tabelle nach hinten. Silvan Bolliger erzielt derweil für Happee Jyväskylä sein 15. Saisontor. Rentsch gewinnt Schweizer-Duell
Happee Jyväskylä fertigte am Wochenende Jymy Nurmon gleich mit 21:5 ab. Superstar Peter Kotilainen steuerte 9 Skorerpunkte bei und brach einen Rekord, während Silvan Bolliger seinen ersten Hattrick in der F-Liiga feiern durfte. Kotilainen-Rekord bei Happees Kantersieg
Bei Happee Jyväskylä hat der Schweizer Silvan Bolliger ein persönlich erfolgreiches Wochenende hinter sich. Trotzdem holte sein Team in der Doppelrunde erneut nicht die maximale Punktzahl. Flavia Rentsch hat derweil mit SSRA den Schwung aus dem alten ins neue Jahr mitnehmen können. Bolliger und Rentsch mit guten Vorstellungen
Happees Starspieler Peter Kotilainen wird nach einer Tätlichkeit im Spiel gegen EräViikingit für zwei Spiele gesperrt. Das gleiche Schicksal holte Oilers-Stürmer Rasmus Kainulainen ein. Zwei Spielsperren für Kotilainen
Celine Stettler und Flavia Rentsch beenden das Jahr erfolgreich und überwintern mit ihren Teams in der Tabelle der F-Liiga auf den ersten beiden Plätzen. Silvan Bolliger kassiert dagegen mit Happee Jyväskylä die sechste Saisonniederlage. Schweizerinnen an der Tabellenspitze
Dank einem Overtime-Sieg über Koovee übernimmt PSS in der F-Liiga der Frauen die Tabellenspitze. Celine Stettler kam trotz einer kürzlich erlittenen Knieverletzung beim 5:4-Auswärtssieg zum Einsatz. PSS neuer Leader
3 von 16

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks