07.
01.
2014

Live im Internet

Pons Patrick

Von: Pons
Patrick

Tigers gegen Wiler, GC gegen Malans - die Top-Affichen der 20. Meisterschaftsrunde versprechen intensive Duelle, viele Tore und harte Zweikämpfe. Derweil es im Berner Derby um den Qualifikationssieg geht, wollen sich die Stadtzürcher und der Meister aus Malans im Kampf um die Playoff-Plätze eine möglichst gute Ausgangslage erspielen.

Im Fussball würden solche Duelle bereits Tage bevor der erste Ball gerollt ist medial überstrapaziert - alles mit dem Ziel, möglichst viele Fans am Spieltag vor die Glotze zu locken (da die Stadien bereits seit Tagen ausverkauft sind). Ich weiss, der Vergleich mit dem Fussball scheint nicht opportun und insofern obsolet. Ein ewiggleiches Lied, das ich an dieser Stelle nicht anstimmen will.

Zumal es diese Woche für einmal ein klein wenig anders ist. Dem Internet sei Dank, kommen die Unihockey-Fans in den Genuss von gleich zwei Live-Direktübertragungen der eingangs erwähnten Spiele. Am Mittwoch überträgt Swiss Sport TV das Spiel zwischen GC und Alligator Malans; am Donnerstag können die Fans das Spitzenspiel zwischen den Langnau Tigers und Wiler-Ersigen auf sportweb.be bequem vom Sofa aus mitverfolgen.

Ich bin gespannt, in welcher Qualität die beiden Spiele übertragen werden. Auf jeden Fall bin ich überzeugt, dass dies der richtige Weg ist, das Unihockey den Fans noch näher zu bringen. Das zeigt auch die Beliebtheit zahlreicher Unihockey-Videos auf YouTube, das Video der Woche auf unihockey.ch oder die Spielzusammenfassungen, die einige NLA-Vereine jeweils online stellen. Das Internet als schnelles und flexibles Medium passt zu unserer dynamischen Sportart, die vornehmlich von Jungen (und Junggebliebenen) gespielt und aktiv mitverfolgt wird. Und je mehr die Fans ihre Idole jederzeit in Action sehen können, desto mehr wollen sie ihnen auch nacheifern. Dann heisst es bei der «Chneblete» auf dem Pausenplatz möglicherweise nicht mehr Crosby gegen Malkin, Streit oder Niederreiter, sondern Antener gegen Hofbauer, Meier oder Engel.

Statt ewig zu wehklagen, Unihockey fände medial nicht statt, haben an diesem Mittwoch und Donnerstag alle Fans die Chance, sich zwei NLA-Spitzenpartien live anzuschauen. Ich hoffe, dass sich möglichst viele Unihockey-Fans diese Gelegenheit nicht nehmen lassen und damit zeigen, dass solche Übertragungen einem echten Bedürfnis entsprechen. In diesem Sinne wünsche ich allen, die am Mittwoch nicht in der Hardau und am Donnerstag nicht in der Espace-Arena sind, spannende Spiele vor dem Computer.

Remo Manser 87.82.210.220

15:22:10
07. 01. 2014
Schliesse mich dem Blog von Pons an! Eine tolle Sache ist das, gerade für Spiele unter der Woche, wo ein interessierter Zuschauer vielleicht nicht durch die halbe Schweiz reisen kann, um sich ein Spiel live anzuschauen. Zu erwähnen wäre an dieser Stelle auch 20min.ch! über das Iphone App von 20min.ch kann ein ziemlich geiler Live-Ticker von den NLA Spielen geladen werden. Graphisch wirklich cool aufbereitet und mit ein paar Kommentaren zum Spielverlauf etc. probiert's mal aus! (vielleicht für viele schon ein alter Hut, aber evt. wussten das noch nicht alle...?)
Einmal mehr hatte ein Spitzenspieler unheimliches Glück. Fredrik Holtz lag am letzten Freitag blutüberströmt auf dem Boden der Weissensteinhalle in Köniz. Beim... Dann erwischte es auch mich
Was sind die World Games? Ich bin seit Donnerstag in Polen und weiss es noch immer nicht. Für die Athleten sind sie scheinbar eine coole Sache, der Austausch mit... Verkürzt zählt auch
Normalerweise wird in Blogs ja etwas kritisiert oder man möchte eine Veränderung irgendwelcher Art anregen. An dieser Stelle möchte ich aber einfach mal sagen: Ich finde den... Der liebe Modus
Die Fakten sind: Finnland hat drei der letzten vier U19-Weltmeisterschaften gewonnen, bei den Männern waren es drei der letzten fünf Weltmeisterschaften. Beim aktuellen... Schweizer Schreck überlebt

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Köniz63:3720
2.SV Wiler-Ersigen63:3920
3.Grasshopper Club Zürich81:3618
4.Tigers Langnau59:4816
5.UHC Alligator Malans53:4715
6.Waldkirch-St. Gallen44:5911
7.Zug United52:5710
8.UHC Uster46:539
9.HC Rychenberg Winterthur49:658
10.Kloten-Bülach Jets44:617
11.Chur Unihockey41:617
12.UHC Thun31:633
1.piranha chur54:1823
2.UHC Dietlikon55:2418
3.Wizards Bern Burgdorf49:3816
4.R.A. Rychenberg Winterthur50:3415
5.Unihockey Berner Oberland31:3414
6.Skorpion Emmental Zollbrück50:3913
7.Aergera Giffers24:398
8.UH Red Lions Frauenfeld26:614
9.Zug United22:463
10.Waldkirch-St. Gallen18:463
1.Unihockey Basel Regio63:3623
2.Floorball Thurgau53:3818
3.Unihockey Langenthal Aarwangen39:3217
4.Ad Astra Sarnen52:3915
5.Floorball Fribourg43:3514
6.Ticino Unihockey50:5911
7.UHC Grünenmatt35:3610
8.UHC Sarganserland47:539
9.RD March-Höfe Altendorf37:547
10.I. M. Davos-Klosters40:495
11.Regazzi Verbano UH Gordola33:465
12.Pfannenstiel Egg24:394
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf39:1422
2.UHC Laupen ZH46:1817
3.Unihockey Basel Regio38:3017
4.FB Riders DBR37:2914
5.Mendrisiotto Ligornetto27:3512
6.UH Lejon Zäziwil32:4010
7.Floorball Uri19:433
8.UHC Trimbach24:531

Quicklinks