18.
04.
2017

Wohin mit den Osterhasen?

Pons Patrick

Von: Pons
Patrick

Letzten Samstag war es wieder soweit. Ladenschluss. Tausende von Schoggi-Hasen blieben unverkauft in den Regalen stehen. Aber was passiert mit diesen Hasen? Ihr Ende ist zuweilen traurig: Werden sie nicht verkauft, kommen sie reduziert in die Regale, respektive werden sie zu noch günstigerem Preis den Mitarbeitern angeboten. Wer dann immer noch nicht verkauft wurde, landet im Abfall.

Auf den ersten Blick mag es wenig Parallelen zwischen Ostern und Unihockey geben. Vielleicht am ehesten, dass um die Osterzeit in den verschiedenen Meisterschaften die letzten Entscheidungen um Titel, Auf- und Abstiege fallen. Und das Ganze dann im übertragenen Sinn – ohne jetzt blasphemisch sein zu wollen – auch etwas mit Auferstehung zu tun haben kann.

Wenn ich etwas länger nachdenke, gibt es noch mehr, das Ostern und Unihockey gemein haben. Und damit meine ich nicht zwingend, dass sowohl Hasen wie auch gewisse Spielerinnen und Spieler bei allzu grossem Druck zerbrechen können.

Vielmehr ist mir die Parallele zwischen Detailhändler/Grossverteiler und Sportchefs aufgefallen. Denn was Detailhändler nach den Ostern mit den nicht verkauften Hasen machen müssen, gilt in vielen Fällen auch für Sportchefs. Konkret: Wohin mit den Spielern im Kader, für die man keine passende Rolle mehr hat? Beispielsweise den alten Hasen, die als einzigen wirklichen Trumpf noch die Erfahrung in die Waagschale werfen können. Und soll man den Spielern, die lieber Schokolade essen, als dem harten Sommertraining zu frönen, wirklich nochmals eine dritte Chance geben? Und wohin mit den jungen Spielern, die aufgrund des Jahrgangs nicht mehr fürs Juniorenteam spielberechtigt sind?

Ob die rund um die Osterzeit gefällten Entscheidungen bezüglich Teamzusammensetzung richtig waren, wird sich spätestens an Weihnachten zeigen. Und hier haben die Sportchefs dann doch einen kleinen, aber feinen Vorteil gegenüber den Kollegen aus den Supermärkten. Diese dürfen nämlich die Schoggi-Hasen an Weihnachten aus hygienischen Gründen nicht zu Schoggi-Samichläusen rezyklieren. Die Sportchefs hingegen haben dann immerhin die Möglichkeit, den verkannten Junior, die geläuterte Starspielerin oder den Routinier wieder zurückzuholen – wenn denn wirklich Not am Team wäre.

Die Bekanntgabe von Jyri Korsman als neuer Trainer von Floorball Köniz ab nächster Saison löste einen Schwall an Mitteilungen aus. Trainerkollegen und ehemalige Spieler... Professor Korsman
Auf die Saison wird es drei neue Regeln geben. So zumindest kann man das auf (sehr) einschlägigen Websites (vermutlich ist hier der Plural schon falsch) lesen. Eigentlich ist... Cool, vernünftig und dämlich
Social Media sei Dank: Da erfährt auch der Unihockeyinteressierte was neben dem Spielfeld so bei den Stars läuft. Aktuell konnte man verfolgen, dass die schwedischen... Die Legende vom Schlucksee
Eines meiner Lieblings-Sportzitate aller Zeiten stammt vom amerikanischen Tennisprofi Vitas Gerulaitis, der nach einem Sieg über Jimmy Connors - nach zuvor 16 Niederlagen... Historischer Sieg

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich35:2217
2.SV Wiler-Ersigen56:2715
3.Floorball Köniz38:3315
4.UHC Alligator Malans41:2614
5.UHC Uster33:2912
6.HC Rychenberg Winterthur37:4610
7.Zug United46:449
8.Chur Unihockey41:459
9.Tigers Langnau35:439
10.Waldkirch-St. Gallen34:467
11.Kloten-Dietlikon Jets32:534
12.UHC Thun26:402
1.piranha chur58:1421
2.Kloten-Dietlikon Jets42:2018
3.Skorpion Emmental Zollbrück38:2116
4.Wizards Bern Burgdorf42:2214
5.Unihockey Berner Oberland34:2212
6.UHC Laupen ZH22:379
7.R.A. Rychenberg Winterthur19:436
8.Zug United15:416
9.Aergera Giffers19:512
10.UH Red Lions Frauenfeld13:311
1.Ad Astra Sarnen41:2615
2.Floorball Thurgau42:2815
3.Unihockey Basel Regio37:3013
4.Regazzi Verbano UH Gordola39:3212
5.Unihockey Langenthal Aarwangen32:3012
6.Ticino Unihockey32:339
7.UHC Sarganserland37:348
8.I. M. Davos-Klosters33:317
9.Floorball Fribourg27:375
10.RD March-Höfe Altendorf27:425
11.Pfannenstiel Egg24:343
12.UHC Grünenmatt17:311
1.FB Riders DBR33:2617
2.Waldkirch-St. Gallen39:2216
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf30:2315
4.SU Mendrisiotto36:2214
5.UH Appenzell31:2411
6.Unihockey Basel Regio36:349
7.UH Lejon Zäziwil35:417
8.Floorball Uri21:316
9.UC Yverdon18:296
10.UHC Trimbach22:494

Quicklinks