25.
01.
2013

Werbetrommel Playoffs

Pons Patrick

Von: Pons
Patrick

Ich war am letzten Sonntag bei einem Kollegen zum Brunch eingeladen. Am Tisch neben mir sassen zwei Männer - beide etwas jünger als ich - die Landhockey auf höchstem nationalen Niveau spielen oder bis vor Kurzem gespielt haben. Auch wenn beide Sportarten typenähnlich sind, sprich ein Ball mit einem Stock ins gegnerische Tor befördert werden muss, sind die Parallelen relativ wenig. Auch scheint die gegenseitige Kenntnis der anderen Sportart eher gering. Wussten Sie etwa, dass Landhockey im Winter in der Halle, analog dem Grossfeld, mit fünf gegen fünf Feldspieler praktiziert wird? Für alle jene, die das noch nie gesehen haben: Am ersten Februarwochenende spielen die besten vier Teams der Schweiz in Luzern um den Hallenmeistertitel; Halbfinals am Samstag, Finals am Sonntag. Wer jetzt denkt, dass das Landhockey bezüglich einzigem Finalspiel gegenüber uns Unihockeyanern die Nase vorne hat, irrt sich. Da wird weder eine grosse Eishalle gebucht noch ein gigantischer Event organisiert - in der Regel zieht selbst das Finalweekend nur Insider an.

Im Gegensatz zum Unihockey gibt es im Landhockey nur Stöcke mit Rechtsauslegung. Ich erinnere mich an eine Episode an der Studenten-WM 2003 in Schweden, als die georgische Studenten-Nati, die zuvor offenbar nur Landhockey gespielt hatte, ausschliesslich mit rechts ausgelegten Stöcken antrat. Wer jetzt denkt, alle Spieler hätten damit nach Belieben gezaubert und getrickst, liegt indes völlig falsch.

In den Anfangsjahren des Unihockeys waren die beiden Sportarten noch unter dem gleichen Verbandsdach vereint. Das ist längst passé. Derweil Landhockey international noch immer dort ist, wo der Unihockeysport gerne wäre - nämlich Teil der Olympischen Bewegung - geniesst das Unihockey zumindest hierzulande im Kampf der Randsportarten national über eine weitaus grössere Beachtung. Die Weltmeisterschaften mit den Spielen im Hallenstadion wurden breit wahrgenommen. Auch meine beiden Tischkumpane haben die Schweizer Partien auf SRF live mitverfolgt. Das ist immerhin schon etwas, obschon damit die im Vorfeld der WM so oft gestellte Frage der Nachhaltigkeit eines solchen Events freilich noch nicht beantwortet wäre.

In zwei Wochen beginnen in der SML die Playoffs. Das ist die nächste Chance für die Vereine im Besonderen und das Unihockey im Allgemeinen, medial die Werbetrommel zu rühren. Die Saison ist in diesem Jahr so ausgeglichen verlaufen wie seit Jahren nicht mehr - beste Voraussetzungen für volle Hallen, attraktive Duelle und ein hoffentlich begeistertes Publikum.

Einmal mehr hatte ein Spitzenspieler unheimliches Glück. Fredrik Holtz lag am letzten Freitag blutüberströmt auf dem Boden der Weissensteinhalle in Köniz. Beim... Dann erwischte es auch mich
Was sind die World Games? Ich bin seit Donnerstag in Polen und weiss es noch immer nicht. Für die Athleten sind sie scheinbar eine coole Sache, der Austausch mit... Verkürzt zählt auch
Normalerweise wird in Blogs ja etwas kritisiert oder man möchte eine Veränderung irgendwelcher Art anregen. An dieser Stelle möchte ich aber einfach mal sagen: Ich finde den... Der liebe Modus
Die Fakten sind: Finnland hat drei der letzten vier U19-Weltmeisterschaften gewonnen, bei den Männern waren es drei der letzten fünf Weltmeisterschaften. Beim aktuellen... Schweizer Schreck überlebt

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Köniz63:3720
2.SV Wiler-Ersigen63:3920
3.Grasshopper Club Zürich81:3618
4.Tigers Langnau59:4816
5.UHC Alligator Malans53:4715
6.Waldkirch-St. Gallen44:5911
7.Zug United52:5710
8.UHC Uster46:539
9.HC Rychenberg Winterthur49:658
10.Kloten-Bülach Jets44:617
11.Chur Unihockey41:617
12.UHC Thun31:633
1.piranha chur54:1823
2.UHC Dietlikon55:2418
3.Wizards Bern Burgdorf49:3816
4.R.A. Rychenberg Winterthur50:3415
5.Unihockey Berner Oberland31:3414
6.Skorpion Emmental Zollbrück50:3913
7.Aergera Giffers24:398
8.UH Red Lions Frauenfeld26:614
9.Zug United22:463
10.Waldkirch-St. Gallen18:463
1.Unihockey Basel Regio63:3623
2.Floorball Thurgau53:3818
3.Unihockey Langenthal Aarwangen39:3217
4.Ad Astra Sarnen52:3915
5.Floorball Fribourg43:3514
6.Ticino Unihockey50:5911
7.UHC Grünenmatt35:3610
8.UHC Sarganserland47:539
9.RD March-Höfe Altendorf37:547
10.I. M. Davos-Klosters40:495
11.Regazzi Verbano UH Gordola33:465
12.Pfannenstiel Egg24:394
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf39:1422
2.UHC Laupen ZH46:1817
3.Unihockey Basel Regio38:3017
4.FB Riders DBR37:2914
5.Mendrisiotto Ligornetto27:3512
6.UH Lejon Zäziwil32:4010
7.Floorball Uri19:433
8.UHC Trimbach24:531

Quicklinks