29.
03.
2007

Lieber Cat

Voneschen Reto

Von: Voneschen
Reto

Die Nachricht traf mich wie ein Stromschlag. „Cat ist tot“, sagte mir mein Kollege am Freitagmorgen am Telefon mit brüchiger Stimme. Ich musste mich setzen. „Wie bitte?“ fragte ich ihn entsetzt. Ich konnte es nicht glauben, war schockiert und fassungslos. Noch gut drei Wochen vorher sassen wir zusammen um den Artikel der Churer Nachwuchsförderung zu besprechen. Du sprühtest vor Ideen, erzähltest von neuen Trainingsmethoden, nervtest dich über unbewegliche Funktionäre und die Leidenschaftslosigkeit gewisser NLA Spieler von Chur Unihockey, und, und, und…

Aus dem geplanten kurzen Kaffeeplausch wurde eine zweistündige Philosophie- und Diskutiersitzung. Einen Satz hab ich in meinen Notizen fett unterstrichen. „Ich liebe diesen Sport“, hast du auf meine Frage geantwortet, was dein Antrieb sei, so viel Energie in Unihockey einzusetzen. – Einen Tag später hast du die 1. Mannschaft von Chur Unihockey übernommen, Taz wieder ausgegraben und mit deinem Lieblingsschüler nochmals das letzte aus den verunsicherten Spielern rausgekitzelt. Nach dem letzten Spiel gegen Wiler-Ersigen habe ich dir noch kurz die Hand geschüttelt – ich hätte nicht gedacht, dass dies der letzte Händedruck bleiben sollte.

Zurück zum Freitag. Jeder der mit Unihockey etwas zu tun hatte, war geschockt. „Ich zittere seit einer halben Stunde vor dem PC“, schrieb mir ein Journalistenkollege. Mit Tränen in den Augen schaltete ich die Trauermeldung von Chur Unihockey auf unsere Page auf – noch nie rief eine solche Meldung so viele Emotionen herauf. Ich erinnere mich, wie du vor gut 15 Jahren noch mit Tom Berger diskutiertest wie viele Bleiwesten im Konditraining anzuwenden sind, wie du Livio d’Intino im Ausgang zum Transfer von Torpedo zu Rot-Weiss Chur überredest, wie du mit viel Leidenschaft die Engels, Webers und Konsorten zu Titeln triebst, und, und, und…

Du warst ein harter Hund, aber einer mit Charisma und Herz. Viele Spieler haben über dich als Trainer geflucht, respektierten dich aber als Mensch. Später hast du die Churer Junioren nach der Fusion auf Erfolgskurs getrimmt - keine Selbstverständlichkeit bei dieser Masse an Spielern. Und das soll alles vorbei sein? Ich kann es immer noch nicht glauben. „Ich hoffe, dass alles nur ein böser Traum ist und du wieder kommst“, hab ich in deinem virtuellen Kondolenzbuch gelesen. Über hundert Leute haben sich dort eingeschrieben, ich konnte nicht viele lesen, zu schnell kamen mir die Tränen hoch. Besonders berührt, hat mich der Eintrag von Reto Luginbühl. Der Tigers-Verteidiger widmete dir „seinen“ Cupsieg vom letzten Samstag – für mich bereits jetzt die Geste des Jahres.

Und trotzdem muss das Leben weitergehen. Ich bin überzeugt, dass es in deinem Sinn ist, wenn „deine“ Churer Junioren in der Meisterschaftsendphase doppelt Gas geben, statt die Köpfe hängen zu lassen. Sie wissen, für wen sie den Titel holen. Ich sage dir good bye, Cat, und hoffe, dass dein Erbe sorgfältig fortgeführt wird. Ich bin überzeugt, dein Geist wird nicht nur in der Gewerbeschule weiterleben. Mein tiefes Beileid geht an die Trauerfamilie. Seid sicher, viele Herzen sind bei euch.
Ich habe noch heute im Ohr, wie Matthias Hüppi in die Mikrofone von SRF brüllte: «Türkyilmaz. Türkyilmaz... Kubilay Türkyilmaz könnte die Schweiz zum Sieg schiessen in... Das Wunder von Neuenburg
Die allererste Unihockey-WM 1996 in Schweden ging noch ziemlich unbemerkt an mir vorbei. Für mich stand damals das lokale Schaffen im Verein im Vordergrund - „wer bringt am... Prager Geschichten
Die Bekanntgabe von Jyri Korsman als neuer Trainer von Floorball Köniz ab nächster Saison löste einen Schwall an Mitteilungen aus. Trainerkollegen und ehemalige Spieler... Professor Korsman
Auf die Saison wird es drei neue Regeln geben. So zumindest kann man das auf (sehr) einschlägigen Websites (vermutlich ist hier der Plural schon falsch) lesen. Eigentlich ist... Cool, vernünftig und dämlich

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen35:163.000
2.Grasshopper Club Zürich37:172.600
3.Tigers Langnau31:222.400
4.Floorball Köniz31:82.250
5.UHC Alligator Malans24:181.800
6.Chur Unihockey28:231.800
7.Zug United34:381.333
8.Waldkirch-St. Gallen26:281.200
9.HC Rychenberg Winterthur27:301.200
10.UHC Uster19:290.600
11.UHC Thun15:320.000
12.Ad Astra Sarnen6:520.000
1.piranha chur60:212.714
2.Kloten-Dietlikon Jets47:202.429
3.Skorpion Emmental Zollbrück32:232.000
4.Wizards Bern Burgdorf22:271.833
5.UHC Laupen ZH25:291.429
6.R.A. Rychenberg Winterthur25:291.286
7.Zug United25:361.143
8.Unihockey Berner Oberland27:251.000
9.UH Red Lions Frauenfeld23:430.857
10.FB Riders DBR13:460.429
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks