News

Der neue Coach von HIFK heisst Iiro Parviainen – und er hat seine Schweizer Zeit bei WaSa noch nicht vergessen. Gerne würde er Schweizer Spieler verpflichten. HIFK auf Spielersuche
Neu in die finnische SM-Liiga aufgestiegen ist Pirkkalan Pirkat noch auf der Suche nach Verstärkungen – nach den guten Erfahrungen mit Mario Scherrer auch aus der Schweiz. Abenteurer sind gefragt. Pirkkalan Pirkat sucht Nachfolger für Scherrer
Classic Tampere kompensiert den Abgang von Rantala zum HCR mit zwei "Schweizern" Lassi Vänttinen und Kara Tilhe. Vänttinen und Tilhe zu Classic
Ex-WaSa Stürmer Patrick Müller hat in Finnland angeheuert – und trifft dort mit Janne Tähkä und Trainer Iiro Parviainen auf hierzulande bestens bekannte Figuren. Patrick Müller in Finnland
Dass Mika Kohonen in der nächsten Saison in Finnland spielen wird, hatte er schon länger bekanntgegeben. Nun ist auch klar, welcher Verein nächste Saison auf die Dienste des Topscorers von Balrog zählen kann. Mika Kohonen zu Happee
Mit den Partien Tapanila Erä-AC HaKi und SB Pro - Kirkkonummi Rangers startete die höchste finnische Liga in die WM-Saison. Die Salibandyliga startet mit 2 Partien
Dieses Wochenende wird wie jedes Jahr der "Finnkamp" ausgetragen. Im traditionsreichen Wettbewerb stehen sich Schwedens und Finnlands Nationalteams gegenüber (alle 4 Teams, Herren und Damen, sowie beide U19). Finnkampen in Helsinki
Am vergangenen Wochende kam es gleich viermal zu Vergleich Schweden-Finnland. Ausser bei den U19-Damen entschieden die Schweden alle Partien für sich. Mit Martin Olofsson und Laura Ristimäki standen auch 2 NLA-Cracks im Aufgebot. Finnkampen - Schweden dreimal siegreich
Der Weltmeisterschaftsfavorit gewann am Wochenende zwei Mal gegen Norwegen Finnland gewinnt zwei Mal
Im Kampf um den Finnischen Meistertitel stehen sich die Espoo Oilers gegen das Team Josba aus Joensuu gegenueber. Das erste Finalspiel der best of five Serie in Espoo ging mit 7:2 an das Heimteam. Eindruecke eines Finnischen Unihockey Finalspieles
15 von 15

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+4331.000
2.Floorball Köniz+3132.000
3.SV Wiler-Ersigen+2426.000
4.UHC Alligator Malans+2924.000
5.Zug United-318.000
6.HC Rychenberg Winterthur-915.000
7.UHC Uster-318.000
8.Chur Unihockey+916.000
9.Waldkirch-St. Gallen-1213.000
10.Tigers Langnau-1210.000
11.Ad Astra Sarnen-307.000
12.UHC Thun-673.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+3227.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+2824.000
3.piranha chur+1815.000
4.Red Ants Winterthur-712.000
5.Wizards Bern Burgdorf+1413.000
6.Unihockey Berner Oberland+412.000
7.FB Riders DBR-1510.000
8.Zug United-59.000
9.UHC Laupen ZH-137.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-560.000
1.Floorball Thurgau+6537.000
2.Unihockey Basel Regio+4033.000
3.UHC Grünenmatt+1425.000
4.Kloten-Dietlikon Jets+1225.000
5.Ticino Unihockey+125.000
6.Regazzi Verbano UH Gordola+025.000
7.UHC Sarganserland-1423.000
8.UHT Eggiwil-1922.000
9.I. M. Davos-Klosters-1718.000
10.Floorball Fribourg-1715.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-2912.000
12.RD March-Höfe Altendorf-367.000
1.Waldkirch-St. Gallen+4334.000
2.UH Appenzell+2028.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+1925.000
4.UH Lejon Zäziwil+1823.000
5.Nesslau Sharks+018.000
6.Aergera Giffers-217.000
7.Unihockey Basel Regio-915.000
8.UC Yverdon-309.000
9.Floorball Uri-178.000
10.Visper Lions-423.000

Quicklinks